Nächstes Spiel in
00T05S17M19S

TSG

2 : 1

(1 : 0)

FINAL

FCN

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Nürnberg hat gut gekämpft und war nah am Punktgewinn, doch Andrej Kramaric war vom FCN nicht zu stoppen. Der knappe Sieg für Hoffenheim geht am Ende in Ordnung.
Spielende
90' + 3'
substitutesFlorian Grillitsch
90' + 1'

Erras verpasst das 2:2

Fast der Ausgleich: Erras schießt im Strafraum aus der Drehung knapp am langen Pfosten vorbei.
90'
substitutesJoelinton
86'
<- David Otto
-> Ishak Belfodil
82'

Doppelpacker Kramaric

Andrej Kramaric erzielte zum siebten Mal in einem Bundesliga-Spiel mehr als ein Tor, immer gelang ihm das in einer Rückrunde (zum zweiten Mal in dieser Saison, zuvor am 19. Spieltag in Freiburg).
79'
substitutesTim Leibold
78'

Kramaric mit der Hacke!

Das zweite Tor für Kramaric heute - und was für eins! Belfodil ist nach einer Körpertäuschung auf der rechten Seite frei und passt in die Mitte. Szalai verlängert und Kramaric bugsiert die Kugel mit der Hacke durch die Beine von Mathenia zum 2:1 ins Netz.
78'

Andrej Kramaric

TOR!

2 : 1
Andrej Kramaric
76'
<- Lukas Jäger
-> Yuya Kubo
74'

Kubo mit der Hacke

Behrens kommt über die rechte Seite. Er passt nach innen und Kubo probiert, den Ball mit der Hacke ins Tor zu leiten. Der Versuch missglückt, Baumann hat die Kugel.
74'

TSG war vor der Pause besser

Zwölf Torschüsse der TSG in Hälfte eins, bisher nur drei nach der Pause.
72'
<- Leonardo Bittencourt
-> Nadiem Amiri
70'

Es wird offensiver

Szalai für Posch, ein Stürmer für einen Verteidiger. Julian Nagelsmann stellt seine Mannschaft nun noch offensiver ein. Szalai erzielte in dieser Saison übrigens genau ein Joker-Tor - in der Hinrunde in Nürnberg.
69'
<- Adam Szalai
-> Stefan Posch
67'

Hoffenheim angeschlagen

Das Tor hat Hoffenheim weh getan, die Gastgeber tun sich schwer und erlauben Nürnberg weiterhin Kontergelegenheiten.
63'

Top-Torschütze Behrens

Hanno Behrens erzielte sein viertes Saisontor und ist nun alleine Top-Torschütze des 1. FC Nürnberg. Erstmals traf er auswärts und erstmals mit links.
62'

Behrens gleicht aus

Kubo passt von links in die Mitte. Ishak leitet zu Behrens weiter und der zieht aus der Drehung ab. Baumann ist dran, aber kann das Gegentor nicht verhindern. Es steht 1:1. Das hatte sich angedeutet. Nach dem Seitenwechsel hatte Nürnberg mehr Torschüsse.
61'

Hanno Behrens

TOR!

1 : 1
Hanno Behrens
59'

Foul von Behrens

An der Seitenlinie zieht Behrens am Trikot von Schulz. Der Hoffenheimer geht zur Boden. Dingert pfeift Foulspiel.
55'

Schwacher Abschluss

Guter Spielzug mit schwachem Abschluss von Nürnberg. Kubo passt den Ball aus der Mitte nach links in den Strafraum zu Ishak. Der schließt schwach ab, Baumann kann den Ball aufnehmen.
53'

Bundesliga-Debüt

Timothy Tillman, den der FCN im vergangenen Sommer aus dem Nachwuchs des FC Bayern München verpflichtet hatte, gibt sein Bundesliga-Debüt. Er ersetzt Valentini.
52'
<- Timothy Tillman
-> Enrico Valentini
50'

Valentini verletzt sich

Nürnbergs Rechtsvertediger schießt aus 20 Metern, der Schuss wird abgeblockt. Unmittelbar danach zeigt Valentini an, dass er nicht weiterspielen kann. Beim Schuss scheint er sich verletzt zu haben.
47'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften spielen zunächst unverändert weiter.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Führung für die TSG Hoffenheim ist hochverdient. Die Gastgeber erhöhten nach und nach den Druck und könnten sogar schon höher führen. Das ist dann auch die beste Nachricht für die Nürnberger, die mutig gestartet waren. Noch ist in diesem Spiel alles drin, wenn sich der FCN nach der Pause steigern sollte.
Halbzeit
43'

Toller Spielzug

Hoffenheim verpasst knapp das zweite Tor bei dieser wunderbar herausgespielten Chance. Belfodil passt zu Kramaric, der schickt Schulz steil und dessen Flanke von links erreicht Kaderabek am langen Pfosten. Der Tscheche wirft sich hinein, aber verpasst das Tor knapp. Rechts vorbei.
39'

Kerk kann nicht mehr

Der angeschlagene Kerk muss das Feld verlassen, für ihn ist jetzt Bauer in der Partie.
38'
<- Robert Bauer
-> Sebastian Kerk
35'

Hoffenheim nähert sich an

Die TSG scheint dem 2:0 immer näher zu kommen. Der FCN hat in der Defensive enorme Probleme.
32'

Belfodil an den Pfosten

Kaderabeks Grätsche in den Ball wird zur Vorlage. Die Kugel fliegt über die Nürnberger Abwehr zu Belfodil. In Bedrängnis schießt der Angreifer an den linken Pfosten. Mathenia war mit den Fingerspitzen dran. Stark vom FCN-Keeper!
30'

Abschluss von Ishak

Der FCN kontert. Kubo läuft über die rechte Seite, legt vor dem Strafraum quer nach links zu Ishak. Der Stürmer schießt aus 20 Metern klar rechts am Tor vorbei. Den Ball hat er in der Szene nicht optimal getroffen.
28'

Mathenia klärt

Freistoß der TSG von der rechten Seite. Der Ball fliegt in den Strafraum, Mathenia faustet ihn heraus. Dabei wird der Torwart angegangen und es gibt Freistoß für Nürnberg.
25'

Kramaric verwandelt sicher

Angreifer Kramaric tritt zum Elfmeter an und schießt den Ball sicher unten links ins Eck. Mathenia hatte sich für die andere Ecke entschieden. Die Führung für den Favoriten.
25'

Andrej Kramaric

TOR!

1 : 0
Andrej Kramaric
24'
substitutesPatrick Erras
24'

Elfmeter für Hoffenheim

Schulz legt im Strafraum zu Kramaric zurück, der Stürmer schießt, Erras bekommt den Ball gegen den Arm. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim.
21'

Kramaric probiert's

Nächster Abschluss für die Gastgeber. Kramaric geht über die linke Seite, zieht nach innen in den Strafraum und schießt. Ungefährliche Aktion, Mathenia kann problemlos halten.
18'

Amiri aufs kurze Eck

Posch bringt den Ball von rechts direkt in den Strafraum herein, Amiri schießt ebenfalls direkt aufs kurze Eck. Mathenia ist unten und hält den Ball fest.
18'

Guter Beginn

Ein ordentliches Fußballspiel in der Anfangsviertelstunde. Die TSG ist besser, doch Nürnberg ist drin im Spiel und geht mutig zu Werke.
14'

Grillitsch abgeblockt

Joelinton legt im Strafraum zurück auf Grillitsch. Der täuscht einmal an und zieht von der Strafraumkante ab. Ein Verteidiger kann abblocken.
15'
substitutesStefan Posch
13'

Kerk wird behandelt

Kurze Unterbrechung. Kerk wird am Ohr behandelt, nachdem er zuvor mit Bicakcic zusammengeprallt war.
11'

Kopfball Belfodil

Kaberabek flankt von der rechten Seite, in der Mitte kommt Belfodil zum Kopfball, kann ihn aber nicht platzieren. Klar links am Tor vorbei.
9'

Löwen zieht ab

Chance für die Gäste. Löwen schießt aus 25 Metern. Baumann lässt den Ball abprallen, doch Behrens kann das Geschenk nicht nutzen und trifft die Kugel nicht richtig. Chance vertan.
5'

Kein Elfmeter

Schiedsrichter Dingert gibt den Strafstoß nicht. Nürnberg hat Ballbesitz. 
5'

Elfmeter? 

Kramaric kommt im Strafraum zu Fall, die Szene wird vom VAR und dem Schiedsrichter überprüft. 
4'

Verhaltener Beginn

Beide Teams sind hier noch mit gedrosseltem Tempo unterwegs.
Anstoß

Kramaric vs. Nürnberg

Andrej Kramaric alleine traf in dieser Saison zehn Mal (vier Mal in der Rückrunde). Die elf Nürnberger Startelf-Spieler kommen zusammen auf neun Bundesliga-Tore.

Nürnberg unverändert

Während es bei Hoffenheim drei Wechsel in der Startelf gibt (Bicakcic, Kaderabek und Vogt kehren zurück), spielt der FCN mit der gleichen Anfangsformation wie zuletzt gegen Leipzig.

Doppeltes Jubiläum

Pavel Kaderabek bestreitet sein 100. Bundesliga-Spiel, Nico Schulz sein 50. Bundesliga-Spiel für Hoffenheim.

So spielt Hoffenheim

Baumann - Posch, Vogt, Bicakcic - Kaderabek, Grillitsch, Schulz - Amiri, Kramaric - Joelinton, Belfodil

So spielt Nürnberg

Mathenia - Valentini, Ewerton, Mühl, Leibold - Erras, Löwen, Behrens - Kubo, Kerk - Ishak

Hoffenheim ohne Demirbay

Die TSG Hoffenheim muss auf Mittelfeldspieler Kerem Demirbay verzichten. Der zweimalige Nationalspieler fehlt aufgrund einer Wadenverletzung, die er sich im Auswärtsspiel am vergangenen Spieltag bei Eintracht Frankfurt (2:3) zugezogen hat.

Petrak und Misidjan fallen aus

Der 1. FC Nürnberg muss auf ein Duo verzichten: Virgil Misidjan und Ondrej Petrak fehlen wegen Leistenproblemen.

Das sagt der FCN-Trainer

Boris Schommers: "Hoffenheim ist eine der passichersten Mannschaften der Liga, sie schießen am häufigsten von allen Teams aufs Tor. Darauf müssen wir vorbereitet sein. Ich bin mir sicher, dass wir zu Chancen kommen werden und vielleicht können wir mit der ersten oder zweiten Chance in Führung gehen."

Das sagt der TSG-Coach

Julian Nagelsmann: "Wir müssen uns stabilisieren, was die Ergebnisse angeht. Wir haben ganz gute Spiele abgeliefert, aber die Resultate haben nicht gestimmt. Das müssen wir ändern und dann schauen wir, was am Ende dabei rauskommt."

Die Schiedsrichter

Christian Dingert (SR) / Tobias Christ (SR-A. 1) / Timo Gerach (SR-A. 2) / Thorsten Schiffner (4. Offizieller) / Guido Winkmann (VA) / Dr. Martin Thomsen (VA-A)

Hoffenheimer Alu-Pech

Die TSG traf bereits 17-mal Pfosten oder Latte, kein Team hatte so viel Pech.

Bei Belfodil läufts

Ishak Belfodil erzielte in seinen letzten vier Bundesliga-Einsätzen vier Tore und traf damit genauso oft wie alle Nürnberger in der Rückrunde zusammen.

Lange Durststrecke

Nürnberg ist seit 18 Bundesliga-Spielen sieglos und stellte damit einen Vereinsnegativrekord auf.

Rückblick

Im Hinspiel drehte aber die TSG das Spiel, gewann in Nürnberg nach 0:1-Rückstand mit 3:1.

Baumanns Lieblingsgegner

Hoffenheims Torwart Oliver Baumann verlor in der Bundesliga noch nie gegen Nürnberg (fünf Siege, drei Remis).

Hoffenheimer Spektakelgarantie

In den Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung fielen 83 Tore, nur bei den Partien des BVB gab es mehr Treffer zu bestaunen.

Herzlich willkommen

Am Sonntag trifft die TSG Hoffenheim auf den 1. FC Nürnberg. Anstoß in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena ist um 15.30 Uhr. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.