Nächstes Spiel in
42T05S00M16S

F95

2 : 1

(0 : 1)

FINAL

FCN

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Düsseldorf gewinnt verdient gegen ein dezimiertes Nürnberg. Nach einem 0:1 durch Löwen zur Pause drehen die Rheinländer in Durchgang zwei die Partie, ein Ewerton-Eigentor und Ayhan sorgen für den Erfolg.
Spielende
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Ewerton
Ewerton
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Leibold
Tim Leibold
87'

Valentini!

Enrico Valentini zieht aus einiger Entfernung einfach mal ab - abgefälscht fliegt der Ball knapp über den Querbalken.
85'

Usami schließt ab

Aus halblinker Position mit rechts scheitert der eingewechselte Offensivmann an Mathenia.
83'

Ayhan per Kopf

Stöger flankt den Freistoß vom linken Flügel in den Fünfmeterraum, auf Höhe des kurzen Pfostens köpft Ayhan aus kurzer Distanz wuchtig links ein.
83'

Kaan Ayhan

TOR!

2:1
Kaan Ayhan
83'

Gute Freistoßposition

Stöger steht links bereit.
81'

Stöger vom Strafraumrand

Der Mittelfeldmann hält aus dem Zentrum einfach mal drauf - ein gutes Stück links oben neben das Tor.
79'

Wechsel

sub
Takashi Usami
Takashi Usami
sub
Benito Raman
Benito Raman
79'

Wechsel

sub
Lukas Jäger
Lukas Jäger
sub
Hanno Behrens
Hanno Behrens
79'

Ballbesitz

Düsseldorf hatte in dieser Saison noch nie so viele Ballbesitzphasen wie heute (aktuell 68 Prozent). Den bisherigen Höchstwert gab es in der Hinrunde in Nürnberg (59 Prozent).
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Stöger
Kevin Stöger
76'

Verdienter Ausgleich

Die Fortuna führt nach Torschüssen 15:3. Auch wenn der Torschütze nicht aus den eigenen Reihen kam, das 1:1 ist gerechtfertigt.
73'

Seitfallzieher Lukebakio

Nach einer Flanke von der linken Seite probiert es der Angreifer artistisch - Mathenia ist da. Da war mehr drin.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Christian Mathenia
Christian Mathenia
70'

F95 will das 2:1

Die Hausherren investieren offensiv weiter viel, drücken auf das Führungstor.
68'

Wechsel

sub
Mikael Ishak
Mikael Ishak
sub
Adam Zrelák
Adam Zrelák
63'

Ewerton über Mathenia hinweg

Von der rechten Seite flankt Lukebakio mit links, Ewerton steigt hoch und köpft über seinen eigenen Torwart ins eigene Tor.
62'

Ewerton

EIGENTOR!

1:1
Ewerton
62'

Wechsel

sub
Rouwen Hennings
Rouwen Hennings
sub
Kenan Karaman
Kenan Karaman
62'

Wechsel

sub
Marvin Ducksch
Marvin Ducksch
sub
Dawid Kownacki
Dawid Kownacki
59'

Auf der Suche

Die Funkel-Elf bemüht sich, wartet geduldig auf Fehler des Gegners. Bislang lassen die Franken aber kaum etwas zu.
52'

Ecke Leibold

Von der linken Seite flankt der Außenverteidiger auf Mühl, dessen Kopfball hat Drobny.
48'

Kownacki schießt

Nach einem Pass von der rechten Seite kommt der Stürmer aus 14 Metern zentraler Position zum Abschluss. Seinen Flachschuss auf das rechte Eck pariert Mathenia.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Morales gesperrt

Alfredo Morales sah seine fünfte Gelbe Karte, fehlt damit nächstes Wochenende auf Schalke.
45'

Wechsel

sub
Virgil Misidjan
Virgil Misidjan
sub
Yuya Kubo
Yuya Kubo
45'

Halbzeitfazit

Der 1. FC Nürnberg liegt in Unterzahl in Front. Dabei hat Fortuna Düsseldorf wesentlich mehr vom Spiel: mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse, mehr gute Chancen. Die einzige Nürnberger Möglichkeit nutzt Löwen mit einem Sonntagsschuss am Samstagabend zum 1:0. Das ist glücklich, aber nicht unbedingt unverdient, hinten stehen die Köllner-Mannen nämlich kompakt und vorne präsentieren sie sich effizient.
Halbzeit
45'

Seltenes Gefühl

Der Club führt erstmals seit Ende Oktober, auswärts zum allerersten Mal in dieser Saison.
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Alfredo Morales
Alfredo Morales
44'

Säulen des Erfolgs

Die FCN-Innenverteidigung verlor erst einen Zweikampf.
43'

Bundesliga-Tor eins

Mit seinem 14. Torschuss markierte Löwen seinen ersten Treffer.
41'

Traumtor Eduard Löwen

Aus 18 Metern halbrechter Position hält der Mittelfeldmann mit dem rechten Fuß wuchtig drauf und trifft links ins Tor. Schöner Treffer! Aus dem Nichts!
41'

Fast 70 Prozent Ballbesitz...

...und 7:1 Torschüsse für Düsseldorf.
41'

Eduard Löwen

TOR!

0:1
Eduard Löwen
40'

Raman drüber

Von der linken Seite passt Lukebakio in den Strafraum auf Raman, der aus 14 Metern mit links links über die Latte schießt.
35'

Petrak in Behandlung

Ondrej Petrak kann nach wenigen Momenten aber weitermachen.
30'

Abschluss Lukebakio

Halbrechts macht der flinke Angreifer einen Schritt Richtung Zentrum und schießt aus 18 Metern mit dem linken Fuß - kein Problem für Mathenia.
26'

Riesenchance

Ein Stöger-Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet in der Gefahrenzone bei Ayhan, der aus sieben Metern wuchtig köpft - Mathenia pariert mit der rechten Hand.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Hanno Behrens
Hanno Behrens
24'

Kompakte Gäste

Bei 40 Prozent Ballbesitz ließen die Nürnberger erst zwei Torschüsse zu, einen gaben sie selbst ab.
22'

Kownacki über das Tor

Leibold spielt einen schwachen Rückpass auf Mathenia, der aus seinem Tor stürmt, um vor Kontrahent Kownacki an den Ball zu kommen. Mathenia schießt den gegnerischen Stürmer an, das Spielgerät fliegt über den eigenen Kasten.
18'

Funkel-Elf kontert

Dodi Lukebakio schickt rechts Dawid Kownacki in den Sechzehner, der legt zurück - allerdings nur zu einem Gegenspieler.
15'

Lebenszeichen der Franken

Die Gäste investieren mal etwas in der Offensive, Adam Zrelak wird wegen einer Abseitsposition im gegnerischen Strafraum aber zurückgepfiffen.
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Kaan Ayhan
Kaan Ayhan
11'

F95 nähert sich an

Die Rheinländer bestimmen das Spiel, machen auch vorne früh Alarm. In Überzahl ist das jetzt natürlich auch etwas leichter.
5'

Matheus Pereira sieht Rot

Nachdem Stegemann sich die Szene anguckt, zeigt er Pereira die Rote Karte. Der Nürnberger reagierte auf einen Zweikampf mit Gießelmann mit einer Tätlichkeit.
4'

Rote Karte

redCard
Matheus Pereira
Matheus Pereira
3'

Video-Assistent

Schiedsrichter Stegemann schaut sich die Szene an, die zu Gießelmanns Fall zu Boden führte.
3'

Gießelmann am Boden

Linksverteidiger Niko Gießelmann krümmt sich vor Schmerzen am Boden.
2'

Rot gegen Schwarz

Fortuna Düsseldorf spielt komplett in Rot mit weißen Akzenten, der 1. FC Nürnberg ganz in Schwarz.
Anstoß

Club unverändert

Der FCN spielt mit der gleichen ersten Elf wie am Montag beim 0:0 gegen Dortmund.

Funkel ändert immer

Die Fortuna bestritt in dieser Saison noch nie zwei Bundesliga-Spiele in Folge mit der gleichen Startelf, heute gibt es vier Änderungen im Vergleich zur Vorwoche: Die in Leverkusen gelbgesperrten Kaan Ayhan und Kevin Stöger kehren ins Team zurück, Winter-Neuzugang Dawid Kownacki darf erstmals von Beginn an ran, zudem ist noch Benito Raman neu dabei.

So spielt Nürnberg

Mathenia - Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold - Petrak - Löwen, Behrens - Kubo, Pereira - Zrelak

So spielt Düsseldorf

Drobny - Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann - Stöger, Morales - Lukebakio, Raman - Karaman - Kownacki

Das Schiedsrichtergespann

Sascha Stegemann (SR) / Mike Pickel (SR-A. 1) / Jan Neitzel-Petersen (SR-A. 2) / Sören Storks (4. Offizieller) / Bibiana Steinhaus (VA) / Florian Heft (VA-A)

Das sagt der Nürnberg-Trainer

Boris Schommers: "Fortuna  steht in der Tabelle zurecht dort, wo sie stehen. Wir fahren aber mit der Marschroute nach Düsseldorf, dort etwas mitzunehmen."

Ausfälle beim Club

" Für Margreitter kommt das Spiel noch zu früh. Goden fehlt noch länger. Alle anderen sind wieder dabei", erklärte Trainer Boris Schommers im Vorfeld der Partie. 

Drei Ausfälle

Die Fortuna muss am Samstag auf Adam Bodzek, Jean Zimer und Marcel Sobottka verzichten. Die drei Spieler sind noch nicht fit genug für einen Einsatz. Dafür stehen Kaan Ayhan und Kevin Stöger wieder zur Verfügung.

Das sagt der Fortuna-Trainer

"Wir h aben am Montag sehen können, wie unangenehm die kommende Aufgabe werden kann. Sie haben es gegen den BVB  sehr gut gemacht, haben leidenschaftlich gefightet und gepunktet."

Neuer Negativrekord?

Mit einem weiteren sieglosen Spiel in Düsseldorf würde der Club nun seinen eigenen Bundesliga-Negativrekord einstellen: Der liegt bei 17 sieglosen Bundesliga-Partien in Serie – die komplette Hinrunde in der letzten Abstiegssaison 2013/14.

Duell der Aufsteiger

Im letzten Sommer stiegen beide Vereine zusammen auf, lagen vor dem letzten Spieltag punktgleich auf den Plätzen 1 und 2 in der 2. Bundesliga.   Am 34. Spieltag trafen beide Teams aufeinander, bis in die Nachspielzeit stand es remis, bevor Kaan Ayhan für Fortuna traf und seine Elf zur Meisterschaft in der 2. Bundesliga schoss.

FCN   mit guten Erinnerungen

Das Hinspiel im Aufsteiger-Duell gewann Nürnberg deutlich mit 3:0. Nach diesem Erfolg hat der "Club" in der Bundesliga aber nicht mehr gewonnen - satte 16 Spiele.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Düsseldorf gegen Nürnberg am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 im Merkur Spielarena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.