Nächstes Spiel in
00T13S20M04S

BVB

3 : 3

(2 : 0)

FINAL

TSG

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit:

Borussia Dortmund hatte lange eigentlich alles im Griff, verpasste es aber, ein mögliches viertes Tor zu erzielen. Die TSG hatte hingegen in der resten Hälfte große Probleme, zeigte im zweiten Durchgang aber eine tolle Moral und holte dank einer klaren Leistungssteigerung und dem bärenstarken Joker Belfodil noch einen letztlich nicht ganz unverdienten Punkt.
Spielende
90'
+ 4

Torjubiläum von Götze

Mario Götze jubelte über sein 50. Bundesliga-Tor (drei diese Saison); verloren hat sein Team bisher noch nie wenn Götze traf (bislang 36 Siege, sechs Remis)
90'
+ 3

Baumann hat ihn

Die Ecke ist zu dicht am Tior.
90'
+ 3

Nochmal Ecke für den BVB

Vielleicht die letzte Chance.
90'
+ 2

Drei Minuten Nachspielzeit

Geht hier noch was?
90'
+ 2

Wechsel

sub
Marius Wolf
Marius Wolf
sub
Raphael Guerreiro
Raphael Guerreiro
90'

Diallo findet keinen Abnehmer

Große Möglichkeit für den BVB! Guerreiro bringt einen Freistoß von rechts in den Strafraum. Diallo will aus spitzem Winkel noch einmal quer legen, aber da ist niemand.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Geiger
Dennis Geiger
88'

Wahnsinn! Hoffenheim gleicht aus!

Dennis Geiger bringt einen Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum. Belfodil läuft ein und wuchtet den Ball im Fallen mit dem Kopf ins Tor. Keine Chance für Bürki.
87'

Ishak Belfodil

TOR!

3:3
Ishak Belfodil
85'

Alcacer mit der Großchance

Sancho bringt den Ball von der rechten Seite zur Flanke und findet Alcacer, dessen Schuss aus neun Metern nur knapp links am Tor vorbeigeht.
84'

Kaderabek genau in den Winkel

Nico Schulz wird auf links nicht angegriffen und findet mit einer weiten Flanke Kaderabek, der das Leder aus neun Metern genau in den linken Winkel wuchtet.
83'

Pavel Kaderábek

TOR!

3:2
Pavel Kaderábek
83'

Schmerzen bei Guerreiro

Nach einer TSG-Ecke kommt Grillitsch zum Schuss, aber Guerreiro blockt mit dem Körper ab.
83'

Wechsel

sub
Ömer Toprak
Ömer Toprak
sub
Mario Götze
Mario Götze
81'

Guerreiro verpasst das vierte Tor

Schöner BVB-Konter über den starken Götze, der vor dem Sechzehner auf Guerreiro durchsteckt. Dessen Schuss von der Sechzehnerkante landet aber genau in den Armen von Baumann.
78'

Packende Schlussphase steht bevor

Die TSG zeigt in der zweiten Hälfte eine ganz starke Leistung. Das Ding ist noch nicht durch.
78'

Dortmunder Torfabrik

Nur in der Premieren-Bundesliga-Saison 1963/64 hatte Dortmund nach 21 Spieltagen mehr Tore auf dem Konto (58) als aktuell. Zu Hause schoss der BVB diese Saison in allen elf Spielen mindestens zwei Tore!
77'

Turbulente Partie

Direkt vor dem Tor hatte der BVB die Chance zum 4:0, aber Sancho traf aus halblinker Position nur den rechten Pfosten. Im Gegenzug traf dann die TSG.
76'

Das Hawk-Eye greift ein

Pavel Kaderabek kommt auf rechts zur Flanke und findet Belfodil im Zentrum. Der schließt aus sieben Metern ab. Bürki ist noch dfran, kann den Ball aber erst deutlich hinter der Linie parieren.
75'

Ishak Belfodil

TOR!

3:1
Ishak Belfodil
73'

Kaderabek muss es machen

Dennis Geiger bringt eine Ecke von rechts vor das Tor. Kaderabek kommt aus sechs Metern völlig frei zum Kopfball, doch findet in Bürki seinen Meister. Bei der nächsten Ecke hat Hübner die Chance, köpft aber vorbei.
72'

Alcacer fast sofort da

Sancho ist rechts mal wieder enteilt und bringt den Ball vors Tor. Dort steht Alcacer frei, trifft den Ball aber nicht sauber.
71'

Schönes Dribbling von Belfodil

Der TSG-Angreifer schüttelt Weigl elegant ab, aber der Pass ins Zentrum ist dann zu ungenau.
70'

Wechsel

sub
Reiss Nelson
Reiss Nelson
sub
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
70'

Wechsel

sub
Paco Alcacer
Paco Alcacer
sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
70'

Fast der Doppelschlag

Der Treffer hat Wirkung gezeigt und fast legt der BVB nach. Guerreiro hält aus 18 Metern drauf und trifft das rechte Außennetz.
67'

Ein Tor wie ein Kunstwerk!

Dortmund schlägt zu und schöner kann man es kaum machen! Mario Götze hat den Ball an der rechten Seitenlinie und passt steil auf Sancho. Der Engländer tunnelt mit einem Hackentrick Posch und findet wieder Götze, der im Strafraum die Übersicht behält und flach auf Guerreiro passt, der aus sieben Metern souverän rechts unten einschiebt.
66'

Raphael Guerreiro

TOR!

3:0
Raphael Guerreiro
65'

Geiger über den Kasten

Die nächster Chance für die Gäste und wieder legt Joelinton auf. Geiger zielt aus 18 Metern aber deutlich zu hoch.
63'

Götze zu zentral

Wieder einmal der BVB. Über Sancho landet der Ball bei Götze, der aus 18 Metern abzieht. Hart, aber zu unplatziert. Baumann packt zu.
62'

Belfodil scheitert

Dicke Möglichkeit für die TSG! Joelinton setzt sich stark durch und legt dann flach auf Belfodil ab, der aus sieben Metern aus der Drehung abschließt. Bürki taucht ab und pariert ganz stark.
60'

Dortmund fehlt Entlastung

Der BVB kommt derzeit kaum aus der eigenen Hälfte heraus.
59'

Zu weit geschlagen

Bittencourt bringt den Ball in die Mitte, der landet aber im Toraus.
57'

Ordentliche Freistoßposition für die TSG

Halbrechte Position, 30 Meter vor dem Tor.
56'

Überragend von Joelinton

Der Brasilianer behauptet einen Pass von Kaderabek am Dortmunder Strafraum, setzt sich gegen drei durch und zieht dann mit links ab. Nur ein starker Reflex von Bürki verhindert das 1:2.
52'

Schulz verpasst den Anschluss

Etwas zufällig rutscht ein Diagonalball zu Nico Schulz auf die linke Seite durch. Der Linksfuß zieht aus 14 Metern ab und das Leder zischt nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
52'

Interessante Phase

Hoffenheim geht viel Risiko, Dortmund hat Platz zum Kontern. Ein Tor liegt in der Luft.
50'

Guerreiro raffiniert

Der Portugiese bekommt am linken Sechzehnereck den Ball und versucht es mit einem Schlenzer mit dem linken Außenrist aufs lange Eck. viel hat da nicht gefehlt.
48'

Mehr Mut bei der TSG

Die Gäste kommen mit viel Offensivdrang und neuem Personal aus der Kabine. Belfodil und Geiger sollen es jetzt richten.
47'

Belfodil verspringt der Ball

Nach einer Flanke von Kaderabek hat die BVB-Defensive Probleme, aber der eingewechselte Belfodil ist zu überrascht.
Beginn zweite Hälfte
45'

Wechsel

sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
sub
Kerem Demirbay
Kerem Demirbay
45'

Wechsel

sub
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
sub
Andrej Kramaric
Andrej Kramaric
45'

Halbzeitfazit:

Nach abwartendem Start hat Borussia Dortmund immer mehr die Kontrolle übernommen und hat die TSG Hoffenheim dank eines überragenden Jadon Sancho von einer Verlegenheit in die nächste gebracht. Die Führung für den BVB geht auch in der Höhe absolut in Ordnung.
Halbzeit
44'

Hochgeschwindigkeits-Konter des BVB

Hakimi erobert den Ball am eigenen Sechzehner und dann geht die Post ab. Witsel schickt Sancho auf der linken Seite steil. Der Engländer zieht nach Innen und schlenzt mit rechts aufs lange Eck. Baumann kann parieren, aber Götze muss den Abpraller nur noch über die Linie drücken.
43'

Mario Götze

TOR!

2:0
Mario Götze
43'

Auf dem Bierdeckel

Dortmund mit zahlreichen Kurzpässen, aber der letzte Pass kommt nicht an.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Kerem Demirbay
Kerem Demirbay
39'

Sancho nicht zu greifen

Der Engländer mit einem spektakulärem Tänzchen gegen Posch. Auf Umwegen landet der Ball bei Hakimi, der von der linken Sechzehnerkante zum Schuss kommt. Baumann taucht ab und fischt den Ball aus der kurzen Ecke.
37'

Flanke kommt nicht an

Schulz legt den Ball von links ab für Demirbay, dessen Flankenversuch aber von Dahoud geklärt wird.
36'

Joelinton über den Kasten

Die Gäste sind um eine direkte Antwort bemüht. Demirbay zieht eine Ecke von links ins Zentrum. Joelinton kommt zum Kopfball, aber sein Versuch aus sieben Metern geht deutlich über das Tor.
35'

Die Führung ist verdient

Nach etwas stockender Anfangsphase ist der BVB das eindeutig bessere Team und belohnt sich für den Aufwand.
32'

Starkes Tor von Sancho

Nach einem Einwurf auf der linken Seite spielt es Dortmund extrem gut. Sancho kommt mit Anlauf aus der Mitte, legt auf rechts für Piszczek ab, der den Ball direkt scharf in den Sechzehner spielt. Aus halbrechter Position kommt Sancho zum Schuss und versenkt das Leder mit der Innenseite flach im langen Eck.
32'

Jadon Sancho

TOR!

1:0
Jadon Sancho
31'

Hoffenheim zieht sich zurück

Die Gäste begannen äußerst offensiv und standen hoch. Mittlerweile erwarten sie die BVB-Angriffe weit in der eigenen Hälfte. 
29'

Grillitsch kommt zu spät

Der TSG-Sechser räumt Philipp ab.
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch
27'

Timing ausbaufähig

Guerreiro findet mit einer Ecke Piszczek, aber dessen Kopfball misslingt völlig und geht Richtung Eckfahne.
26'

Zu dicht am Tor

Demirbay bringt den Ball in den Sechzehner, aber Bürki packt sicher zu.
24'

Gute Freistoßposition für die TSG

Linker Flügel, 30 Meter vor der Grundlinie.
22'

Philipp verpasst die Führung

Lukasz Piszczek treibt den Ball halbrechts durchs Mittelfeld und bedient dann Maximilian Philipp. Der Reus-Ersatz hält aus 20 Metern drauf. Baumann ist geschlagen, aber der Ball geht knapp links vorbei.
22'

BVB-Defensive steht bislang

Die sonst so abschlussfreudigen Kraichgauer sind in Dortmund noch ohne Torschuss, der BVB steht sehr gut
21'

Es ist ungemütlich in Dortmund

Der Regen prasselt derzeit auf den Rasen. Zudem ist es äußerst windig. Die Spieler machen aber das Beste daraus.
19'

Ein Tick fehlt

Dortmund ist jetzt klar überlegen. Guerreiro und Sancho kombinieren sich nach vorne, aber letzlich rennen die beiden sich fest.
17'

Da war mehr drin

Demirbay verliert den Ball tierf in der eigenen Hälfte und Götze hat viel Platz. Der Pass Richtung Philipp ist aber zu ungenau.
16'

Jetzt ist Tempo drin

Nach dem nichtgegebenen Tor bleibt Dortmund am Drücker. Witsel feuert den Ball aus gut 20 Metern aber deutlich über das Tor.
12'

Schöner Angriff wird nicht belohnt

Turbulente Minuten in Dortmund - und das war der Auslöser: Sancho spielt einen starken Doppelpass mit Götze, legt dann auf Guerreiro ab, der wiederum zurückgibt. Sancho wird zunächst abgeblockt, setzt aber nach und wird dann von Posch angeschossen. Vom Engländer springt der Ball dann aus vier Metern ins Tor. Götze hatte aber Posch behindert und stand im Abseits. Korrekte Entscheidung.
12'

Kein Tor für Dortmund

Mario Götze stand im Abseits und hat Posch behindert. Richtige Entscheidung.
12'

Zählt das Tor?

Marco Fritz schaut sich die Situation noch einmal an.
7'

Bittencourt fehlt die Unterstützung

Der flinke Offensivspieler erläuft einen weiten Ball hinter die Dortmunder Abwehr, muss dann aber warten und verliert das Leder an Hakimi.
5'

Schulz kommt nicht heran

Joelinton sucht den Linksverteidiger mit einem Diagonalball. Pszczek will artistisch klären, aber das misslingt zunächst. Schulz jagt zum Ball, aber im zweiten Versuch klärt der Pole.
5'

Dortmund tastet sich rein

Der BVB ist sichtlich erst einmal bemüht, sich mit dem neuen Personal zurecht zu finden. Hoffenheim gehören die ersten minuten.
2'

Weigl rettet

Erster Angriff der Gäste und Bittencourt sucht Kramaric. Der Kroate wäre durch, aber Weigl klärt mit starker Grätsche.
Anstoß

Gedenkminute für Rudi Assauer

Bevor es los geht, wird dem ehemaligen BVB-Spieler und langjährigen Schalke-Manager gedacht, der am Mittwoch im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Die Remis-Könige der Liga

Die TSG 1899 Hoffenheim teilte in 7 der letzten 9 Bundesliga-Spiele die Punkte (dazu 4-2 beim SC Freiburg und 1-3 gegen Bayern München) und ist mit 8 Unentschieden der Remis-König der Liga.

Offensive brummt

Borussia Dortmund traf in den letzten 18 Bundesliga-Spielen immer, nur Werder Bremen (21) weist aktuell eine längere Serie auf. Der BVB hatte zuletzt 2016/17 eine längere Serie dieser Art (21 Spiele unter Thomas Tuchel).

BVB auf Titelkurs

Borussia Dortmund spielt mit 49 Punkten nach 20 Spielen die zweitbeste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte (2010/11: 50 Punkte). Alle neun Teams mit dieser oder einer besseren Zwischenbilanz wurden am Saisonende Meister.

Der BVB fast wie zum Rückrundenstart

Auf Marco Reus musste der BVB diese Bundesliga-Saison zuvor nur am 18. Spieltag in Leipzig verzichten und wie da wird er auch heute von Maximilian Philipp vertreten. Überhaupt beginnen die Borussen mit Ausnahme des jetzt gesperrten Delaney mit der gleichen Elf wie beim erfolgreichen Rückrundenstart.

Rotation nach Pokalaus

120 Minuten musste der BVB am Dienstag im Pokal gegen Bremen gehen. Im Vergleich zu dieser Partie rücken gegen Hoffenheim gleich fünf neue Akteure in die Startelf, teilweise durch die Sperre von Delaney oder die Verletzung von Reus aber auch notgedrungen. Zumindest haben Bürki und Sancho ihre Erkrankung zumindest halbwegs überstanden und können wieder mitwirken.

Klappt es auch ohne Delaney?

Berechtigterweise wird oft die Wichtigkeit eines Axel Witsel erwähnt, aber auch sein heute gelb-gesperrter Stammpartner Thomas Delaney hat große Bedeutung für die Borussen, was unter anderem. folgende Zahlen belegen: Mit dem Dänen auf dem Platz kassierte Dortmund in 1372 Minuten nur elf Gegentreffer (also nur alle 125 Minuten einen), ohne ihn in 428 Minuten hingegen neun, also alle rund alle 45 Minuten einen.

Steter Wechsel bei der TSG

Hoffenheim begann diese Bundesliga-Saison noch nie zwei Spiele in Folge mit der gleichen Elf. Heute nimmt Julian Nagelsmann nach dem Remis gegen Düsseldorf vier Änderungen vor.

Chance für Dahoud

Durch die Sperre von Delaney hat Mahmoud Dahoud mal wieder die Chance sich von Beginn an zu beweisen. An den ersten vier Bundesliga-Spieltagen hatte der 23-Jährige noch jeweils in der Startelf gestanden, in der Folge dann bis heute aber nur noch einmal und dies liegt auch lange zurück (9. Spieltag).

So spielt Hoffenheim:

Baumann - Bicakcic, Posch, Hübner - Kaderabek, Grillitsch, Schulz - Demirbay, Bittencourt - Kramaric, Joelinton

So spielt Dortmund:

Bürki - Piszczek, Diallo, Weigl, Hakimi - Witsel, Dahoud - Sancho, Philipp, Guerreiro - Götze

Favre nicht auf der Bank

Aufgrund eines grippalen Infekts kann Dortmunds Trainer Lucien Favre heute nicht an der Seitenlinie stehen oder sitzen. Das twitterte der BVB am Samstagmittag.

Das sagt Zorc

BVB-Sportdirektor Michael Zorc vertrat den an Grippe erkrankten Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Er sagte: "Hoffenheim hat sich selten absichtlich hinten reingestellt, sondern einen offensiven Spielstil gepflegt. Sie haben eine körperlich robuste Mannschaft und einen Großteil ihrer Tore in der zweiten Halbzeit geschossen. Marco Reus fehlt uns leider. Er hat im letzten Spiel eine Muskelverletzung erlitten und fällt aus."

Schiedsrichter

Marco Fritz (SR) / Dominik Schaal (SR-A. 1) / Marcel Pelgrim (SR-A. 2) / Daniel Schlager (4. Offizieller) / Deniz Aytekin (VA) / Florian Badstübner (VA-A)

Das sagt Nagelsmann

"Der BVB steht völlig zurecht ganz oben in der Liga, aber wir waren im Hinspiel tendenziell besser und hätten am Ende dreifach punkten können. Wir haben in Dortmund immer gut gespielt und nehmen uns das auch für Samstag vor."

TSG ohne Vogt und Adams

Hoffenheim muss auf die beiden Abwehrspieler Kevin Vogt (Oberschenkel-Zerrung) und Kasim Adams (Trainingsrückstand) verzichten.

Durchkommen

Keine andere Mannschaft kam in dieser Bundesliga-Saison gegen Dortmund so oft zum Abschluss wie die TSG im Hinspiel (18-mal).

Anfällig

Der BVB kassierte über ein Drittel seiner Gegentore nach Flanken (7 von 20).

Top-Form II

Auch Andrej Kramaric, der vor seinem 100. Bundesliga-Spiel steht, hatte nach 20 Runden noch so viele Tore auf dem Konto wie aktuell (9).

Top-Form

Marco Reus traf in seinen letzten 3 Bundesliga-Spielen jeweils einmal; 13 Tore nach 20 Spieltagen sind die beste Ausbeute seiner Bundesliga-Karriere.

Nix zu holen?

Die folgenden 6 Gastspiele beim BVB verlor Hoffenheim allesamt, davon 5 in der Bundesliga.

Die Rettung

Hoffenheim gewann nur eines der 12 Pflichtspiele in Dortmund (10 in der Bundesliga, 2 im DFB-Pokal): am 34. Spieltag 2012/13 mit 2:1, wodurch sich die TSG in die Relegation rettete.

Gerne unterwegs

Zu Hause wartet Hoffenheim seit 5 Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, auswärts ist die TSG hingegen seit 7 Partien ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis).

Unentschiedene TSG

Hoffenheim verlor nur eines der letzten 13 Bundesliga-Spiele, gewann aber auch nur eines der vergangenen 9.

Remis-Könige

Kein anderes Team spielte in dieser Bundesliga-Saison so oft remis wie Hoffenheim (8-mal, darunter 7-mal in den vergangenen 9 Partien).

Heimmacht

Dortmund holte in dieser Saison zu Hause 28 der 30 möglichen Punkte und erzielte in jedem der 10 Heimspiele mindestens 2 Tore.

Herzlich Willkommen

2017/18 verdrängte Hoffenheim Dortmund am letzten Spieltag noch von Platz 3 auf 4. Diese Saison ist es das Duell des Tabellenführers gegen den Achten. Dortmund will weiter wegziehen, die TSG will in die Europapokalränge. Hier findest du in Kürze alle Informationen zum Match.