Nächstes Spiel in
00T16S15M34S

F95

2 : 0

(0 : 0)

FINAL

SCF

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Düsseldorf verdiente sich die drei Punkte, hatte die gefährlicheren Angriffe und die klar bessere Strategie: Die Hausherren setzten auf ihr Konterspiel, setzten immer wieder Nadelstiche. Freiburg hatte mehr Ballbesitz, kam aber nur selten in die gefährlichen Räume hinter die Abwehr der Fortuna. Ayhan war zwei Mal nach Eckstößen zur Stelle und sorgte so für den Sieg von F95.
Spielende
90' + 3'

Lukebakio an den Pfosten

Die Fortuna setzt weiterhin erfolgreich auf Konter. Kaminski rückt auf Linksaußen und bedient Fink im Zentrum. Der Kapitän steckt durch zu Lukebakio, der an Schwolow vorbeidribbelt und den Ball an den rechten Pfosten setzt.
90' + 1'

Drei Minuten Nachspielzeit

Harm Osmers gibt den Breisgauern noch 180 Sekunden Zeit, um sich zurück in die Partie zu kämpfen.
87'
<- Dodi Lukebakio
-> Rouwen Hennings
86'

Waldschmidt vergibt den Anschluss

Petersen und Waldschmidt hebeln mit einem Doppelpass die Fortuna-Abwehr aus. Waldschmidt schließt freistehend aus sieben Metern Torentfernung mit dem linken Außenrist ab, die Kugel rollt am linken Torpfosten vorbei ins Toraus. 
84'

Einfallslose Gäste

Die Breisgauer schaffen es nicht in den Rücken der Düsseldorfer Abwehr zu kommen, spielen weiterhin viel quer oder versuchen mit hohen Bällen in den Strafraum zu kommen.
80'
substitutesManuel Gulde
80'
substitutesKevin Stöger
79'

Ayhan trifft wieder

Erneut ist es der Innenverteidiger, der nach einem Eckball das 2:0 erzielen kann. Kaminski bringt die Ecke Usamis ins Zentrum, wo Ayhan zu viel Raum gelassen wird, er kann die Kugel locker ins Tor verlängern.
79'
<- Lucas Höler
-> Mike Frantz
79'

Kaan Ayhan

TOR!

2 : 0
Kaan Ayhan
78'

Zimmer kommt wieder durch

Die Nummer 39 der Fortuna mach ordentlich Dampf auf rechts. Zimmer spielt den Ball scharf in den Torraum, Gulde kann noch vor Usami klären. F95 gewinnt den zweiten Ball, bleibt dran. Usami rückt nach hinten und zieht aus 18 Metern ab. Schwolow lenkt zur Ecke.
74'

Usami nimmt ihn wieder direkt

Zimmer fügt sich gleich gut ein und macht viel Tempo über seine rechte Seite. Er flankt den Ball zum zweiten Pfosten, wo Usami die Kugel direkt aus der Luft mit rechts nimmt. Sein Abschluss fliegt allerdings einen Meter über den Querbalken des Freiburger Tores.
72'
<- Jean Zimmer
-> Benito Raman
70'
<- Oliver Fink
-> Kenan Karaman
67'

Zwei gegen zwei

Die Fortuna kommt erneut zu einer guten Kontersituation. Hennings und Raman laufen auf Gulde und Heintz zu, Hennings führt den Ball. Der Stürmer dringt in den Strafraum ein und legt quer zu Raman, der die Kugel kurz annimmt und dann flach ins linke Eck schießen will. Schwolow macht sich breit und pariert den Schuss mit dem rechten Bein.
66'
<- Florian Niederlechner
-> Lukas Kübler
64'

Düsseldorf drückt

7:0 Torschüsse pro Fortuna in der zweiten Halbzeit.
62'

Usami zieht drüber

Zimmermann wird auf der rechten Seite nicht attackiert und flankt die Kugel in den Strafraum. Usami steht frei am Elfmeterpunkt und nimmt die Hereingabe direkt, sie geht gut einen halben Meter über das Tor der Gäste.
60'

F95 in seinem Element

Die Düsseldorfer können sich nun zurückziehen und durch Konter Nadelstiche setzen. Sie kommen in den letzten Minuten immer wieder zu diesen offensiven Umschaltaktionen, es fehlt noch an der letzten Konsequenz und Präzision. 
56'

Hennings ans Aluminium

Fortunas Stürmer geht von rechts nach innen und zieht vom Strafraumeck ab. Sein Schlenzer streift noch den linken Pfosten. 
56'
<- Yoric Ravet
-> Jérôme Gondorf
56'

Ayhan springt am höchsten

Bei einer Usami-Ecke von rechts setzt sich Ayhan acht Meter zentral vor dem Tor im Kopfballduell durch und befördert die Kugel ins Netz des Freiburger Tores.
55'

Kaan Ayhan

TOR!

1 : 0
Kaan Ayhan
52'

Waldschmidt stört Haberer

Die Freiburger kombinieren sich gut in den Strafraum der Hausherren. Bevor Haberer allerdings aus 15 Metern abziehen kann, läuft ihm Waldmschmidt aus Versehen in die Parade.
49'

Hennings aus der Distanz

Der Stürmer versucht es mit links aus 20 Metern zentraler Position. Schwolow hält die Kugel, die auf das rechte Toreck zufliegt sicher.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Beide Teams wollen keine Fehler machen und agieren offensiv sehr vorsichtig. Die Freiburger haben öfter die Kugel (60 Prozent Ballbesitz), kommen allerdings nicht in die gefährlichen Räume im Rücken der Düsseldorfer Abwehr. Die Fortuna setzt auf Konter, spielt diese allerdings noch etwas zu unsauber aus. Die beste Chance hatte das Heimteam, als ein Schuss Karamans über das Tor des SCF abgefälscht wurde.
Halbzeit
42'

Konterversuche von F95

Düsseldorf will nach dem Ballgewinn schnell nach vorne spielen. Die Hausherren suchen meist Raman, der mit großem Tempo in die Tiefe startet. Karaman hilft seinem Mitspieler, bietet sich an und hält die Kugel bis seine Mitspieler nachrücken.
38'

Bemühter SC

Die Freiburger wollen weiterhin mit kurzen Flachpässen nach vorne spielen. Sobald sie an den nun höher anlaufenden Raman, Hennings und Karaman vorbeikommen, haben sie etwas Platz im Mittelfeld. Um den Strafraum herum stehen die Hausherren allerdings dicht gestaffelt und zwingen die Gäste zu Quer- und Rückpässen.
35'

Höheres Pressing

Seit der guten Chance durch Karaman haben die Hausherren mehr Mut gefunden und stören die Freiburger nun früher im Spielaufbau. Die Gäste müssen sich nun mit einigen langen Bällen behelfen.
31'

Düsseldorf nähert sich dem Tor

Karaman zieht von der linken Seite in den Strafraum und schließt aus 13 Metern ab. Sein Schuss wird von Gulde abgefälscht und geht einen halben Meter über das Tor von Schwolow. Die beste Chance für die Hausherren am heutigen Tage.
28'

Waldschmidt aus 22 Metern

Der Freiburger Stürmer hat im Zentrum Raum und Zeit und schließt mit links ab. Sein Schuss kommt flach und ohne großes Tempo auf das Tor von Rensing und rollt langsam am rechten Torpfosten vorbei.
24'

Vier zu eins

Vier Weitschüsse von Düsseldorf, Freiburg kommt trotz fast zwei Dritteln Ballbesitzphasen mit erst einem Abschluss. Günter hat es mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern Torentfernung versucht.
23'
substitutesAdam Bodzek
20'

Rasenschach in Düsseldorf

Beide Mannschaften gehen in dieser anfangsphase nur bedingt ins Risiko, spielen eher in die Breite statt in die Tiefe. Beide Teams agieren im 4-4-2, die jeweiligen Viererreihen im Mittelfeld verdichten die Räume vor den Viererketten und machen es sowohl Freiburg als auch Düsseldorf schwer, in den gegnerischen Strafraum zu kommen.
16'

Freiburg mit viel Ballbesitz

Die Breisgauer haben den Ball in 71 Prozent der Zeit in den eigenen Reihen. Die Düsseldorfer warten ab und aluern auf Konter.
11'

Pressing ab der Mittellinie

Die Fortuna überlässt Freiburg den Ball und läuft den Spielaufbau der Breisgauer im Mittelfeld an. Die Gäste machen das Spiel breit, im Zentrum halten es die Hausherren sehr eng.
9'

SCF drückt

Die Freiburger drücken nun die Düsseldorfer etwas in deren eigene Hälfte und versuchen über außen mit Flanken gefährlich in den Strafraum zu kommen.
5'

Gute Position für Düsseldorf

Usami wird 19 Meter zentral vor dem Tor gefoult. Der folgende Freistoß wird allerdings in die Mauer geschossen. 
Anstoß

Ayhan und Raman dürfen mal wieder

Kaan Ayhan steht erstmals seit dem 10., Benito Raman erstmals seit dem 9. Spieltag in der Startelf.

Top-Torschütze auf der Bank

Düsseldorfs Dodi Lukebakio sitzt erstmals seit dem 8. Spieltag nur auf der Bank. Allerdings erzielte er auch lediglich eines seiner sechs Saisontore zu Hause, und das auch nur per Strafstoß. 

Startelf-Premiere für Karaman

Nach zuvor acht Einwechslungen (sieben in der Bundesliga und eine im Pokal) steht Kenan Karaman erstmals in Düsseldorfs Startelf. 

Funkel ändert relativ viel

Friedhelm Funkel ändert seine Startelf gegenüber dem letzten Spiel auf vier Positionen, mehr Änderungen nahm er diese Saison nie vor. 

Streich vertraut der Siegerelf

Erstmals in dieser Saison bestreitet Freiburg zwei Bundesliga-Spiele in Folge mit der gleichen Startelf. Auch die sieben Reservisten sind die gleichen wie in der Vorwoche.  

So spielt Freiburg

Schwolow - Kübler, Gulde, Heintz, Günter - Gondorf, Haberer, Koch, Frantz - Waldschmidt, Petersen

Die Startelf der Fortuna

Rensing - Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann - Karman, Bodzek, Stöger, Usami - Hennings, Raman

Das Schiedsrichtergespann

Harm Osmers (SR), Thomas Gorniak (SR-A. 1), Jan Neitzel-Petersen (SR-A. 2), Christof Günsch (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Michael Bacher (VA-A)

Das sagt der Freiburg-Trainer

Christian Streich: "Für das, was Düsseldorf an Offensivkraft entwickeln konnte, haben sie natürlich viel zu wenig Punkte. Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Düsseldorf hat sehr viele gute Fußballer, die wenn du sie Fußballspielen lässt, jedem Gegner in der Bundesliga Schwierigkeiten bereiten kann. Jeder Punkt gegen einen direkten Konkurrent ist wertvoll."

Das sagt der Fortuna-Trainer

Friedhelm Funkel: "Freiburg kommt über Intensität und Laufbereitschaft. Es wird eine Mammutaufgabe. Aber wir haben schon gezeigt, dass wir gegen solche Mannschaften mithalten können. Wir haben in dieser Woche gut gearbeitet und versuchen, gegen Freiburg zu gewinnen."

Waldschmidt erfolgreich

Luca Waldschmidt erzielte vier Saisontore – das sind doppelt so viele wie in seinen 50 Bundesliga-Spielen vor dieser Saison.

Hoffnungsschimmer

Düsseldorf ist zum dritten Mal in dieser Saison Tabellenletzter, das hatte es so oft zuletzt 1995/96 gegeben. Damals hielt die Fortuna allerdings die Klasse.

Rekordtorschütze Petersen

Nils Petersen erzielte gegen Leipzig sein 37. Bundesliga-Tor und zog mit dem bisherigen Freiburger Rekordtorschützen Papiss Cisse gleich.

Fortuna freut sich auf Freiburg

Die Gastgeber verloren nur eines der letzten sechs Bundesliga-Duelle gegen die Breisgauer.

Treffsicher

Dodi Lukebakio erzielte sechs Saisontore nach 14 Spieltagen, das hatte als Düsseldorfer zuletzt Christian Schreier 1991 geschafft.

Herzlich willkommen!

Am 15. Spieltag bekommt es Fortuna Düsseldorf am Samstagnachmittag mit dem SC Freiburg zu tun. Anpfiff in der Merkur Spielarena ist um 15.30 Uhr.