Nächstes Spiel in
12T09S51M34S

B04

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

FCA

Tickets
Alle Spiele

Fazit:

Bayer Leverkusen war über weite Strecken das bessere Team und hat verdient die drei Zähler eingefahren. Augsburg hat in der Schlussphase 
Spielende
90' + 1'

Vier Minuten Nachspielzeit

Noch bleibt den Gästen ein wenig Zeit.
90'
substitutesMarco Richter
90'

Cordova über das Tor

Framberger marschiert über rechtsn und bringt den Ball scharf ins Zentrum. Cordova kann ihn mit dem Rücken zum Tor den Ball kontrollieren, aber sein Schuss aus der Drehung geht über das Tor.
89'

Alles oder nichts!

Die Gäste werfen jetzt alles nach vorne und haben mit Cordova einen weiteren echten Stürmer vorne drin.
88'
<- Sergio Córdova
-> Caiuby
84'

Augsburg versucht alles

Die Gäste haben jetzt die Kontrolle übenommen und setzen Leverkusen unter Druck. Das Spiel ist noch lange nicht durch.
83'

Erlösung für Alario

Mit seinem 19. Torschuss in dieser Saison gelang Lucas Alario endlich sein erstes Saisontor.
82'

Ji an die Latte

Fast der Ausgleich! Ji nimmt rechts Tempo auf und spielt Khedira vor dem Sechzehner an. Der macht das dann sensationell und legt mit der Hacke wieder in den Lauf von Ji, der mit seinem Abschluss aus sieben Metern aber nur die Latte trifft.
81'
<- Marco Richter
-> André Hahn
81'

Havertz in die Mauer

Schwacher Versuch vom Leverkusener. Auch der Nachschuss von Bellarabi ist harmlos.
80'

Perfekte Freistoßposition für Bayer

18 Meter, halbrechte Position.
78'

Caiuby mit der Chance

Nach einer Ecke bekommt Bayer den Ball nicht weg und der Brasilianer kommt mit dem Rücken zum Tor an den Ball. Der Abschluss bleibt dann aber in der vielbeinigen Defensive hängen.
76'

Alario bricht den Bann!

Wendell flankt von der linken Seite, aber niemand kommt im Zentrum an den Ball. Bender erläuft das Leder halbrechts vor der Grundlinie. Im Zentrum setzt sich Alario geschickt nach hinten ab und wird von Bender perfekt bedient. Der Argentinier schiebt aus sieben Metern souverän ins rechte Eck.
75'

Lucas Alario

TOR!

1 : 0
Lucas Alario
73'

Mehr Risiko bei Bayer

Mit Alario ist nun eine zweite Spitze im Spiel. Havertz agiert jetzt etwas mehr aus der Tiefe.
73'
<- Lucas Alario
-> Charles Aránguiz
72'
<- Julian Brandt
-> Leon Bailey
72'

Bellarabi über den Kasten

Nach einer Flanke von Wendell klärt Max per Kopf in die Mitte, aber der Versuch von Bellarabi von der Sechzehnerkante ist deutlich zu hoch.
69'

Starkes Tackling von Max

Volland schickt Bellarabi mit einem scharfen Pass, aber Philipp Max hat aufgepasst und klärt mit einer perfekt getimeten Grätsche.
66'

Zu spät im Zweikampf

Gouweleeuw räumt Aranguiz robust ab und wird verwarnt.
65'

Tah muss runter

Bitter für Bayer, aber Jonathan Tah hält sich den Oberschenkel und muss ausgewechselt werden. Wendell spielt jetzt links, Jedvaj rückt in die Innenverteidigung.
65'
substitutesJeffrey Gouweleeuw
64'
<- Wendell
-> Jonathan Tah
62'

Noch nicht bei 100 Prozent

Finnbogason war länger verletzt. Mehr als 60 Minuten hat der Isländer nicht im Tank.
62'
<- Dong-Won Ji
-> Alfreð Finnbogason
58'

Ähnliches Bild wie in Halbzeit 1

Nach mutigem augsburger Start hat Leverkusen nun wieder deutlich das Zepter in der Hand. Die Probleme der Werkself liegen heute vor allem im Abschluss.
55'

Dreifachchance für Bayer

Langsam müsste es eigentlich mal 1:0 stehen! Bailey setzt sich auf links durch und bedient Volland im Zentrum, der das Leder mit der Pike aus sechs Metern aufs Tor bringt. Luthe wehrt nach vorne ab, wo Havertz aus sieben Metern die Nachschusschance hat, aber abgeblockt wird. Der Ball landet dann bei Bellarabi, der aus halbrechter Position deutlich über das Tor schießt.
52'

Volland wird geblockt

Gute Situation für die Werkself: Bellarabi bedient Volland am Sechzehner mit einem flachen Zuspiel. Der Leverkusener Angreifer schlägt einen Haken und zieht dann mit links ab. Gouweleeuw schmeißt sich in die Schussbahn und blockt ab.
50'

Bailey beschwert sich zu vehement

Nach einer Freistoßentscheidung gegen ihn, regt sich der Jamaikaner zu sehr auf und es kommt zu einer Rudelbildung. Als Verursacher sieht Bailey gelb.
50'
substitutesLeon Bailey
48'

Baier aus der Distanz

Augsburg setzt die erste Duftmarke im zweiten Durchgang: Hahn flankt von der rechten Seite, Bender klärt per Kopf und der Ball landet bei Daniel Baier, der aus 25 Metern volels Risiko geht, das Tor aber recht deutlich verfehlt.
47'

Beide Teams unverändert

Noch gibt es keine Wechsel zu vermelden.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit:

In den ersten Minuten gelang es den Gästen erfolgreich, das Leverkusener Aufbauspiel mit aggressivem Pressing zu stören. Danach übernahm aber die Werkself die Kontrolle und erspielte sich auch eine Vielzahl ordentlicher Möglichkeiten. Dementsprechend ist der Pausenstand etwas schmeichelhaft für die Gäste.
Halbzeit
45'

Finnbogason prüft Hradecky

Max legt vom linken Flügel flach zurück auf Finnbogason, dessen Schuss noch abgefälscht wird, aber Hradecky kann mit beiden Fäusten parieren.
43'

Einer zu viel

Kai Havertz startet ein Solo, bleibt dann aber am dritten Augsburger hängen und der Ball ist weg.
40'

Die nächste Fahrkarte

Bayer lässt zu viele Chancen liegen! Bellarabi setzt sich rechts durch, bedient Volland, der auf Bender zurücklegt, dessen Linksschuss aus 13 Metern geht aber einen Meter über das Tor.
36'

Khedira in höchster Not

Aranguiz mit einem Steilpass für Havertz, der frei durch wäre, aber Khedira macht das stark und klärt die Situation.
33'

Volland verpasst knapp

Bellarabi erkämpft sich den Ball auf dem rechten Flügel und flankt sofort. Volland rauscht heran, wird aber noch entscheidend von Gouweleeuw gestört.
31'

Dickes Ding für Volland

Bailey mit einem schönen Flachpass in die Spitze zu Kevin Volland, der das Leder am herausstürzenden Luthe vorbeispitzeln will, aber der FCA-Keeper rettet mit dem Fuß.
31'

Zu umständlich

Bayer kombiniert sich bis in den Sechzehner, versucht es dann aber auch kurz vor dem Tor noch mit einigen Kurzpässen, letztlich ist der Ball dann aber weg.
29'

Starker Auftritt von Aranguiz

Der chilenische Sechser verlor bisher noch keinen Zweikampf und setzt auch Offensivakzente, war an vier der sechs Bayer-Torschüsse als Schütze oder Vorbereiter beteiligt
25'

Hauchzart vorbei

Aranguiz hebt den Ball über die Mauer. Luthe ist chancenlos, aber das Leder streicht denkbar knapp am linken Torwinkel vorbei.
24'

Gute Freistoßposition für Bayer

Knapp 25 Meter, halblinke Position.
23'

Finnbogason ans Außennetz

Der Isländer setzt sich an der Sechzehnerkante gegen Dragovic durch, aber dann wird der Winkel spitz und der Linksschuss aus zehn Metern trifft nur das Außennetz.
22'

Zu ungenau

Nach einer Augsburger Ecke hat Leverkusen die konterchance, aber Havertz Zuspiel für Bellarabi kommt nicht an.
18'

Wieder Havertz!

Bayer schnuppert am 1:0! Bellarabi spielt eine weite Flanke, die Bailey halblinks von der Grundlinie noch einmal ins Zentrum köpft. Da ist Havertz aus sechs Metern, aber dessen Kopfball kratzt Luthe noch aus dem rechten Eck.
16'

Gouweleeuw steht richtig

Diesmal ist Baumgartlinger bei Bayer aufgerückt, aber der Österreicher bleibt am Augsburger Innenverteidiger hängen.
14'

Havertz verpasst die Führung

Nach einer Bailey-Ecke kommt der Spielmacher zum Kopfball, doch sein Versuch aus sechs Metern geht knapp rechts vorbei.
12'

Bayer dominiert

Leverkusen kann sich jetzt immer wieder durchkombinieren und verlagert das Geschehen in die Augsburger Hälfte.
9'

Wieder Aranguiz!

Lars Bender marschiert auf dem rechten Flügel, zieht nach Innen und legt den Ball perfekt in den Lauf von Aranguiz, der das Leder im Sechzehner verarbeitet und aus neun Metern mit Links abzieht. Luthe taucht ab und hält den Ball sicher fest.
8'

Erstmals Gefahr!

Volland legt nach einem weiten Einwurf per Kopf auf Aranguiz ab, dessen Volleyschuss nur knapp rechts am Tor vorbeigeht.
6'

Viele lange Bälle

Bayer muss bislang zu viele lange Bälle spielen. Da hat Volland einen schweren Stand gegen die großgewachsenen Hinteregger und Gouweleeuw.
4'

Aggressives Augsburger Pressing

Die Gäste stören den Leverkusener Spielaufbau bereits weit in der Hälfte der Werkself. Bislang hat die Herrlich-Elf Probleme, sich hinten heraus zu kombinieren.
2'

Erster langer Ball

Gouweleeuw sucht Caiuby, dessen Kopfballablage für Gregoritsch ist aber zu ungenau.
Anstoß

Jubiläumsfest in der BayArena

Kevin Volland bestreitet sein 200. Bundesliga-Spiel und auf Seiten der Fuggerstädter sehen Philipp Max und Michael Gregoritsch ihrem 100. Bundesliga-Einsatz entgegen.

Bailey darf mal wieder beginnen

Insgesamt nimmt Heiko Herrlich im Vergleich zur Wasserschlacht in Nürnberg drei Änderungen vor: Neben Tah rücken noch Baumgartlinger für Kohr und Leon Bailey für Julian Brandt ins Team. Für den Jamaikaner ist es in der Bundesliga sein erster Startelfauftritt seit rund zweieinhalb Monaten, zuletzt war dies am 5. Spieltag in Düsseldorf der Fall.

Der Knipser ist wieder fit

Manuel Baum bringt zwei neue Spieler im Vergleich zum 0:1 in Stuttgart, dabei darf Andre Hahn für Koo ran und der Coach kann auch wieder auf seinen besten Torschützen Alfred Finnbogason (sieben Tore in nur sechs Spielen) zurückgreifen. Der Isländer ersetzt im Angriff Julian Schieber.

Tah dafür wieder an Bord

Sven Bender ist nicht dabei, dafür meldet sich Nationalspieler Jonathan Tah, der normalerweise an der Seite von Bender im Abwehrzentrum gesetzt ist, nach seinem Ausfall in Nürnberg wieder gesund.

Der Abwehrchef fehlt

Aufgrund von Sprunggelenksproblemen muss Bayer Leverkusen auf Sven Bender verzichten. Der 29-jährige Abwehrchef fehlte diese Saison nur an den ersten beiden Spieltagen und diese beiden Partien verlor die Werkself mit zusammen fünf Gegentoren.

So geht der FCA ins Spiel:

Luthe - Framberger, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Khedira, Baier - Hahn, Gregoritsch, Caiuby - Finnbogason

So startet die Werkself:

Hradecky - L. Bender, Tah, Dragovic, Jedvaj - Baumgartlinger, Aranguiz - Bellarabi, Havertz, Bailey - Volland

Baum geht optimistisch in die Partie

"Bayer ist sehr stark im Umschaltspiel und im Gegenpressing. Für mich gehören sie zu den Top-Mannschaften der Bundesliga, auch wenn sie in der Tabelle momentan nicht ganz oben dabei sind. Wir brauchen eine Leistungssteigerung um dort zu punkten, aber die vergangene Trainingswoche gibt mir dabei ein sehr gutes Gefühl. Unabhängig von unserer Position wollen wir uns natürlich immer verbessern, aber jetzt müssen wir vorne auf jeden Fall die Tore erzwingen und hinten dicht halten", erklärte der FCA-Coach im Vorfeld der Partie.

Das sagt Herrlich

"Wir haben gegen Nürnberg eine sehr gute Leistung gezeigt. Ich denke, unter normalen Verhältnissen hätten wir das Spiel auf jeden Fall gewonnen. Eine gute Leistung ist auch die Grundvoraussetzung gegen Augsburg. Augsburg  hat zwar die letzten drei spiele nicht gewonnen, aber trotzdem machen sie viele Dinge richtig. Sie haben in vielen Statistiken Top-Werte, haben 40 Prozent ihrer Tore über Standards gemacht. Da müssen hellwach sein. "  

Bayer ohne Sven Bender

Die Werkself muss auf Sven Bender verzichten. Der Verteidiger klagt seit seiner Auswechslung zur Halbzeit am Montag beim 1. FC Nürnberg (1:1) über Schmerzen im Sprunggelenk.

Das Schiedsrichter-Team

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Markus Häcker (SR-A. 2), Christian Bandurski (4. Offizieller), Dr. Robert Kampka (VA), Florian Heft (VA-A)

Fragezeichen hinter Finnbogason

Baum: "Alfred F innbogason wird voraussichtlich Freitag ins Mannschaftstraining einsteigen, hinter ihm steht noch ein Fragezeichen. Bis auf Kilian Jakob und Jozo Stanic sind ansonsten alle Mann an Bord."

Das sagt der FCA-Trainer

Manuel Baum: "Wir müssen jetzt auch mal ein Tor erzwingen. Wenn wir das schaffen, werden auch wieder Punkte dabei herauskommen. Es geht nicht um Aktionismus, sondern wir handeln aus Überzeugung!"

Jubiläen

Der Leverkusener Kevin Volland steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel und die Augsburger Philipp Max und Michael Gregoritsch hoffen jeweils auf ihren 100. Einsatz.

Schwach gegen Top-Teams

Gegen die aktuelle Top 8 der Tabelle verlor Leverkusen alle 6 Saisonspiele, gegen die Mannschaften auf den Plätzen dahinter gab es dagegen keine Niederlage (4 Siege, 3 Remis).

Tore in Halbzeit 2

Bayer musste 18 der 25 Gegentore in der 2. Hälfte hinnehmen, der FCA 17 der 22 Gegentreffer.

Oft Führung verspielt

Bayer brachte zuletzt in Nürnberg das 1:0 nicht ins Ziel, verspielte bereits zum 4. Mal in dieser Bundesliga-Saison eine Führung – das ist der Ligahöchstwert, übrigens zusammen mit dem FC Augsburg und Bayern München.

Zwei Heimsiege?

Leverkusen könnte erstmals seit September 2017 wieder 2 Bundesliga-Heimsiege in Folge feiern – zuletzt gab es zu Hause ein 2:0 gegen den VfB Stuttgart.

Augsburg sieglos

In der Bundesliga hat aktuell nur der FC Augsburg die letzten 3 Spiele alle verloren.  Mit der 4. Bundesliga-Niederlage in Folge würde der FCA seinen Vereinsnegativrekord egalisieren, eine solche Serie gab es bislang nur einmal: vor gut 6 Jahren unter Markus Weinzierl.

Bayer hängt fest

Bayer Leverkusen gewann nur 2 der letzten 8 Bundesliga-Spiele, hängt weiterhin in der unteren Tabellenhälfte fest.  Die nur 15 Punkte nach 13 Spieltagen bedeuten für Bayer Leverkusen die schlechteste Bilanz seit 12 Jahren – 2006/07 unter Coach Michael Skibbe reichte es am Saisonende aber noch zu Platz 5.

Herzlich Willkommen...

...zum Liveticker der Partie Leverkusen gegen Augsburg am 14. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 in der BayArena.