Nächstes Spiel in
00T14S19M48S

BVB

2 : 0

(1 : 0)

FINAL

SCF

Alle Spiele

Fazit

Der BVB musste für diesen Sieg arbeiten. Freiburg machte es der Mannschaft von Lucien Favre mächtig schwer, ließ nur sehr wenige Chancen zu. Den einzigen Treffer der Partie besorgte Kapitän Marco Reus, Jerome Gondorf und Lukas Piszczek trafen für Freiburg und Dortmund jeweils die Latte. Den Borussen war der Champions-League-Einsatz noch anzumerken, die Schwarz-Gelben wirkten müde. In der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Paco Alcacer das 2:0 für den BVB.    
Spielende
90' + 1'

Der Joker sticht!

Paco Alcacer - wer sonst - erzielt das 2:0 für den BVB. Jadon Sancho lässt auf dem Weg nach vorn zwei Freiburger stehen, spielt Piszczek auf rechts an - der Pole bedient Dortmunds Top-Torschützen.
90' + 1'

Paco Alcacer

TOR!

2 : 0
Paco Alcacer
90' + 1'

Nachspielzeit

Es gibt drei Minuten zusätzlich.
89'

Taktisches Foul

Höler ist nach der Dortmunder Ecke auf dem Weg nach vorne, wird aber an der Mittellinie von Piszczek gefoult. Dafür sieht der Pole die Gelbe Karte.
89'
substitutesLukasz Piszczek
88'

Nächste Ecke

Sancho spielt Heintz aus, wird dann aber vom herbeieilende Waldschmidt gebremst. Ecke für den BVB.
88'

Ohne Erfolg

Die Gäste können den Ball abwehren.
87'

Freistoß Sancho

Zunächst aber bekommen die Dortmunder einen Freistoß.
85'

Geht für den Sport-Club noch was?

Freiburg merkt, dass die Dortmunder nach dem Champions-League-Spiel unter der Woche noch geschwächt sind. Kann die Elf von Christian Streich das noch für sich nutzen?
84'

Freistoß BVB

Nachdem Freiburg aus den Möglichkeiten nichts machen konnte, hat der BVB wieder umgeschaltet. Hakimi bekommt nach einem Foul auf der linken Seite einen Freistoß.
82'

Ecke Freiburg

Ravet holt gegen Hakimi eine Ecke raus. Bürki fliegt vorbei, es gibt nach eine weitere.
81'
<- Maximilian Philipp
-> Marco Reus
79'

Piszczek an die Latte!

Jadon Sancho dribbelt sich über die rechte Seite, wird von einem Freiburger gebremst, Piszczek kommt aus dem Hintergrund und drischt den Ball ans linke Lattenkreuz.
79'

Piszczek an die Latte!

Jadon Sancho dribbelt sich über die rechte Seite, wird von einem Freiburger gebremst, Piszczek kommt aus dem Hintergrund und drischt den Ball ans linke Lattenkreuz.
78'
<- Tim Kleindienst
-> Nils Petersen
78'
<- Lucas Höler
-> Jérôme Gondorf
76'

Beeindrukende Statistik

Paco Alcacer traf bei all seinen fünf Einwechslungen im BVB-Dress (in der Summe acht Mal).
73'

Es geht weiter

Piszczek ist wieder auf den Beinen. Der BVB macht weiter das Spiel. Allerdings finden die meisten Aktionen derzeit im Mittelfeld statt.
73'

Piszczek am Boden

Lukasz Piszczek liegt nach einem Zusammenstoß mit Petersen am Boden.
70'

Der Joker kommt

Paco Alcacer, der sich in dieser Saison schon so häufig als Joker ausgezeichnet hat, steht auf dem Platz.
70'
<- Paco Alcacer
-> Mario Götze
70'

Bundesliga-Debüt

Für den Freiburger Yoric Ravet der erste Bundesliga-Einsatz seit März, nur im Pokal in Kiel kam er seitdem zum Zuge (acht Minuten).
69'

Sichere Pässe

Der BVB hat eine Fehlpassquote von nur 6 Prozent. Außerdem stimmt auch die Defensivleistung. Freiburg ist durchaus bemüht, nach vorne zu spielen, aber Dortmunds Defensive ist sehr sattelfest. Die beste SC-Chance resultierte aus einem Freistoß; in Hälfte zwei sind die Gäste noch gänzlich ohne Torschuss.
68'
<- Yoric Ravet
-> Mike Frantz
67'

Starke Defensive

Die Freiburger überzeugen hier mit einer wirklich guten Abwehrleistung. Bisher hat die Mannschaft von Christian Streich erst zwei Chancen aus dem Spiel zugelassen.
65'

Hakimi auf Schwolow

Der Dortmunder Verteidiger schlägt eine Flanke vor das Tor, Freiburgs Keeper ist rechtzeitig da.
63'

Gondorf ist zur Stelle

Delaney will auf Götze durchstecken, doch Gondorf bekommt seinen Fuß dazwischen.
62'

Schnell gestoppt

Günter kommt mal über die linke Seite, wird aber von Piszczek gebremst.
60'

Freiburg sucht Wege

Die Gäste halten sich vornehm zurück, kommen nur selten in die Hälfte der Dortmunder. Die Dortmunder verteidigen allerdings auch sehr hoch, so dass kaum Wege frei sind.
59'

Witsel drüber

Axel Witsel hat noch zwei Gegenspieler vor sich, schlägt einen Haken, zielt aber zu hoch.
56'

Freistoß Dortmund

Reus bringt ihn vor das Tor, es gibt ein unübersichtliches Gestochere, aber keinen Torschuss.
55'

Wieder Götze

Langer Ball von Delaney auf Götze, der ist wieder auf der linken Seite frei. Er will zurücklegen auf Reus, doch der BVB-Kapitän kommt zu spät.
54'

Chance für Götze

Mario Götze ist nach einem Zuspiel von Reus auf der linken Seite durch, spitzelt den Ball in die Mitte, dort kann ein Freiburger klären.
53'

Der BVB mit viel Druck

Borussia Dortmund will den zweiten Treffer und ist in der Anfangsphase dieser zweiten Hälfte bemüht, eine Vorentscheidung zu erwzingen.
50'

Beinahe das 2:0

Marco Reus holt sich den Ball nach einem Schnitzer der Freiburger im eigenen Strafraum, scheitert mit seinem Schuss aber an Schwolow.
47'

Unverändert

Lucien Favre hat in der Pause nicht gewechselt. Dafür musste er bereits im ersten Durchgang eine Änderung vornehmen. Für den verletzten Dan-Axel Zagadou spielt Ömer Toprak
Beginn zweite Hälfte
45' + 2'

Halbzeit-Fazit

Es ist keine Gala-Vorstellung von Borussia Dortmund. Aber die Führung ist allemal verdient. Freiburg steht sehr tief und lässt den BVB das Spiel machen. Der Elf von Lucien Favre fällt bisher nich so viel ein, um den Abwehrriegel spielerisch zu knacken. Der Elfmeter, den Kapitän Reus zum 1:0 verwandelte, brachte für die Borussen die Erlösung.
Halbzeit
45'

Gondorf an die Latte

Da wäre beinahe der Ausgleich gewesen. Jerome Gondorf zirkelt einen Freistoß an die Latte. Der Ball tickt vor der Linie auf.
45'
substitutesJanik Haberer
43'

Hier spielt nur Dortmund

Für Freiburg bleibt kaum Zeit, um Luft zu holen. Der BVB ist unmittelbar nach dem Treffer wieder im Angriffsmodus und drängt auf den zweiten Treffer.
39'

Reus in die Mitte!

Reus mit einem mutig verwandelten Elfmeter. Schwolow springt nach links, der BVB-Kapitän zielt halbhoch in die Mitte. Da ist die Führung, für die der Spitzenreiter so lange gearbeitet hat.
40'

Marco Reus

TOR!

1 : 0
Marco Reus
39'

Elfmeter für den BVB!

Heintz foult Sancho. Reus tritt an.
37'
<- Ömer Toprak
-> Dan-Axel Zagadou
36'

Zagadou muss raus

Dan-Axel Zagadou hat sich offenbar am Fuß verletzt - ohne erkennbare Fremdeinwirkung. Für ihn kommt Ömer Toprak.
32'

Dortmund bleibt am Drücker

Der BVB will die Führung, kommt aber einfach nicht durch die Abwehrreihe der Breisgauer. Allmählich werden die Dortmunder ungeduldig.
29'

Freistoß für den Sport-Club

Jetzt haben die Gäste die Möglichkeit. Freistoß vor dem Strafraum: Waldschmidt zielt auf das recht Toreck, doch dort zischt der Ball knapp vorbei.
27'

Die Riesenchance für Dortmund!

Bruun Larsen dribbelt sich von rechts durch den Strafraum, legt in die Mitte auf Götze, der nicht genügend PS hinter den Ball bekommt. Der Abpraller landet wieder beim Dänen, der aber aus dem Abseits kommt.
25'

Freiburg macht es gut

4:1 Torschüsse pro Dortmund, das sich aber schwer tut, gegen die tiefstehenden Freiburger Lücken zu finden und sich hochkarätige Chancen zu erspielen.
24'

Götze verpasst knapp

Und nun geht diese Rechnung beinahe auf: Sancho kommt über rechts, flankt scharf vors Tor, dort kommt Götze den Bruchteil einer Sekunde zu spät und kann den Ball nur ins Aus spitzeln. Das war die beste BVB-Chance bislang.
23'

Über die Flügel

Der BVB versucht sich in erster Linie mit Flanken von außen. Freiburgs Verteidiger stemmen sich gegen jeden Versuch - bisher mit Erfolg.
20'

Freiburg arbeitet

Es ist bemerkenswert, wie klug die Freiburger in diesem Spiel gegen das Top-Team verteidigen. Bisher haben die Breisgauer noch keine Torchance zugelassen.
17'

Geduldspiel

Bei aller Präzision, die das Dortmunder Ensemble ausmacht: Freiburg wartet hier mit einer sehr engagierten und kompakten Defensive auf. Die Borussen werden viel Geduld aufbringen müssen, wenn sie hier zum Erfolg kommen wollen.
15'

Konzentrierte Leistung

Der BVB spielt konsequent nach vorne, setzt Freiburg zunehmend unter Druck. Das Spiel des Spitzenreiters sieht sehr sauber aus. Allein: Es fehlen noch klare Torszenen.
13'

Direkter Gegenzug

Waldschmidt schaltet um, Zagadou verschätzt sich, als er den Freiburger abfangen will, doch Hakimi ist zur Stelle, bevor Torhüter Bürki die Situation allein klären muss.
11'

Ecke BVB

Und auch Borussia Dortmund bekommt die erste Ecke im Spiel. Sancho ist danach auf der rechten Seite frei, schlägt einen Haken und schlenzt den Ball Richtung Tor. Knapp vorbei.
11'

Freistoß Dortmund

Einige Meter hinter der Mittellinie. Sancho bringt den Ball vor das Tor, aber niemand kann Kapital daraus schlagen.
10'

Ecke Freiburg

Petersen holt gegen Piszczek und Zagadou die erste Ecke raus. Die bringt aber nichts ein.
10'

Piszczek ins Leere

Der aufgerückte Piszczek hebt den Ball in den Freiburger Strafraum. Bruun Larssen und Witsel kommen nicht dran.
7'

Freiburg wartet ab

Die Gäste haben sich tief in die eigene Hälfte zurückgezogen. Die Mannschaft von Christian Streich verteidigt mit fünf Mann, davor steht eine Dreierreihe im Mittelfeld.
5'

Der Ball kommt zu schnell

Sancho marschiert vor der Fünferkette in der Freiburger Verteidigung her, legt sich den Ball selbst aber zu weit vor -  die Chance ist weg.
4'

BVB am Drücker

Nachdem sich Freiburg in der ersten Minute mit einem zaghaften Vorstoß Richtung BVB-Tor bewegte, hat der Tabellenführer nun das Kommando über das Spiel übernommen.
3'

Wieder Schwolow

Erneut ist der Freiburger Torhüter gefragt. Diesmal nach einer Flanke von Hakimi.
2'

Sancho auf Schwolow

Der BVB schaltet nach einem Freiburger Ballverlust blitzschnell um, Reus spielt Sancho an, der zieht von der Strafraumkante ab. Schwolow ist rechtzeitig unten.
Anstoß

Streich setzt auf Erfahrung

Da neben Petersen auch Mike Frantz zurück ins Team kehrt, hat die Startelf des SC mehr Bundesliga-Erfahrung (1056 Spiele) als die des BVB (1026). Älter sind die Freiburger auch (Durchschnittsalter 26,4 Jahre, Dortmund 25,1).

Petersen ist zurück

Nils Petersen steht erstmals seit Ende Oktober in Freiburgs Startelf. Beim 2:2 im Januar in Dortmund erzielte er beide SC-Tore.

Fast die gleiche Elf wie in Mainz

Gegenüber dem Brügge-Spiel gibt es fünf Änderungen in Dortmunds Startelf, gegenüber dem letzten Bundesliga-Spiel in Mainz hingegen nur eine (Diallo anstelle von Akanji).

So spielt Freiburg:

Schwolow - Stenzel, Heintz, Gulde, Günter - Koch, Gondorf - Haberer, Frantz - Waldschmidt, Petersen

So spielt Dortmund:

Bürki - Piszczek, Zagadou, Diallo, Hakimi - Delaney, Witsel - Sancho, Reus, Bruun Larsen - Götze

Schiedsrichter

Frank Willenborg (SR), Arne Aarnink (SR-A. 1), Markus Schüller (SR-A. 2), Sascha Thielert (4. Offizieller), Sven Jablonski (VA), Johann Pfeifer (VA-A)

BVB ohne Wolf

Borussia Dortmunds Marius Wolf hat sich am Mittwochvormittag im Training einen Kapseleinriss im rechten Knie zugezogen und fehlt aufgrund dieser Verletzung etwa eine Woche lang.

Das sagt der Freiburg-Trainer

Christian Streich: "Wir können nicht unberücksichtigt lassen, wie der Gegner spielt. In Dortmund müssen wir an die äußerste Kante gehen. Wir müssen extrem schnell sein im Kopf und mit den Beinen."

Das sagt der BVB-Trainer

Lucien Favre: "Freiburg ist eine Mannschaft, die sehr organisiert ist, sehr kompakt steht und mehrere Systeme spielen kann. Wir müssen viel schärfere und präzisere Pässe spielen, die gegnerische Mannschaft müde und im richtigen Moment die richtigen Bewegungen machen."

Lange her

In Dortmund gewannen die Freiburger überhaupt nur einmal, vor 17 Jahren war beim 2:0-Erfolg der Breisgauer sogar die heutige BVB-Legende Sebastian Kehl unter den Torschützen.

Den letzten Sieg von Freiburg...

gegen Dortmund gab es am 8. Mai 2010, Trainer des SC war noch Robin Dutt, beim BVB saß Jürgen Klopp auf der Bank.

Klare Favoritenrolle

Der BVB ist gegen den SC seit 14 Bundesliga-Duellen ungeschlagen, nach zuvor 12 Siegen teilte man letzte Saison jeweils die Punkte.

Streich tut sich schwer mit dem BVB

In 11 Duellen mit dem BVB holte Streich nur 2 Punkte, zudem verlor er in der Bundesliga nie höher als beim 0:5 im September 2013 in Dortmund.

Jubiläum

Christian Streich steht vor seinem 200. Spiel als Bundesliga-Trainer.

Top-Joker Alcacer

Bei erst 5 Einwechslungen traf Paco Alcacer bereits 8-mal in der Bundesliga, in der Historie des BVB erzielte kein Spieler insgesamt mehr Jokertore als der Spanier (Ewerthon und Amoroso bei deutlich mehr Einwechslungen auch 8).

Aber Achtung!

Die Freiburger sind die Remis-Könige der Bundesliga, 5 der 12 Partien endeten mit einer Punkteteilung.

Lucien Favre...

blieb einst als Coach von Borussia Mönchengladbach einmal 13 Bundesliga-Spiele hintereinander unbesiegt, diese persönliche Bestmarke will er nun einstellen.

Einmalig

Der BVB ist erstmals nach 12 Spieltagen einer Bundesliga-Saison noch ungeschlagen.

Herzlich Willkommen

Tabellenführer Borussia Dortmund empfängt am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr den SC Freiburg. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!