Nächstes Spiel in
01T07S19M05S

M05

1 : 2

(0 : 0)

FINAL

BVB

Tickets
Alle Spiele

Dortmund gewinnt Kraftakt in Mainz

Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga das Maß der Dinge. Der ungeschlagene Tabellenführer feierte mit dem 2:1 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05 den neunten Saisonsieg. Hier geht's zum Spielbericht

Fazit

Ein atemberaubendes Spektakel - und ein ganz, ganz hartes Stück Arbeit für den BVB. Mainz verliert ein Spiel, in dem sie mit dem Tabellenführer lange auf Augenhöhe waren, in dem sie Dortmund am Ende am Rande des Punktverlustes hatten. Der BVB beweist allerdings einmal mehr seine Klasse, profitiert zudem von der individuellen Performance seiner Offensivkräfte, die hier am Ende die Kohlen aus dem Feuer holen.
Spielende
90' + 4'

Befreiungsschlag!

Diallo haut die Kugel raus und verschafft dem BVB eine kurze Atempause. Unfassbar der Druck, den Mainz aufbaut.
90' + 3'

05 schnürt 09 ein!

Mainz schmeißt alles rein, 21 Mann stehen am und im Dortmunder Strafraum, nur Zentner steht noch an der Mittellinie.
90' + 2'

Die Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es hier oben drauf. Genug Zeit für Mainz!
89'

Reus!!!

Der BVB will den Ball vorne eigentlich nur fest machen und Zeit rausschlagen, Mainz aber viel zu zaghaft, so dass Alcacer den Ball zu Reus stochern kann und der aus 20 Metern abzieht. Zentner hält.
87'

Gbamin knapp drüber

Der Mainzer schießt aus sieben Metern, Delaney fälscht zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.
85'

Pulisic sucht Alcacer

Schneller Konter der Borussia: Pulisic geht über rechts und spielt dann den langen Ball in die Mitte, wo Alcacer lauert. Bell ist gut postiert und fängt die Kugel ab.
84'

Mainz gibt nicht auf

Schwarz setzt mit der Herreinnahme von Maxim nochmal ein offensives Zeichen. Die 05er haben sich hier auch noch lange nicht geschlagen gegeben, drücken Dortmund jetzt wieder etwas hinten rein.
83'

Favre stabilisiert die Defensive

Hakimi hatte da in der zweiten halbzeit öfters mal Probleme im Rückwärtsgang. Diallo soll die linke Seite jetzt dicht machen in den letzten Minuten.
83'
<- Alexandru Maxim
-> Danny Latza
83'
<- Abdou Diallo
-> Achraf Hakimi
82'

Piszczek trifft nach langer Zeit

Lukasz Piszczek erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit Februar 2017 (nach 40 torlosen Spielen).
81'

Aaron mit dem Schuss!

Mainz hat noch nicht aufgegeben, diesmal zieht Aaron aus zweiter Reihe ab. Bürki hat den sicher.
78'

Nachtrag zum 1:1: Quaison beendet seine Flaute

Sein erstes Bundesliga-Tor seit Februar (nach 18 torlosen Spielen). Quaison hatte für Mainz bisher fünf Bundesliga- und zwei Pokal-Tore erzielt, alle auswärts. Nun traf er erstmals zu Hause.
78'

So schnell war noch keiner!

Paco Alcacer erzielte nach nur 237 Bundesliga-Minuten sein neuntes Tor, pulverisierte damit den bisherigen Rekord von Gert Dörfel, der 565 Minuten für seine ersten neun Treffer benötigt hatte (1963/64 für den HSV).
77'
<- Christian Pulisic
-> Jacob Bruun Larsen
77'
<- Jean-Paul Boetius
-> Alexander Hack
77'

Piszczek! Traumtor!

Dortmund wieder vorne - und wie!! Über Umwege kommt der Ball zum Polen, der von der Strafraumkante Maß nimmt und die Kugel exakt unter die Latte zimmert, von wo er hinter die Linie tropft. 2:1!
76'

Lukasz Piszczek

TOR!

1 : 2
Lukasz Piszczek
72'

Wie reagiert der BVB?

Spektakel und vor allem späte Tore hat Schwarz-Gelb diese Saison schon häufig gezeigt. Klappt das auch heute?
72'
<- Karim Onisiwo
-> Robin Quaison
70'

Wieder Wahnsinn! Mainz schlägt sofort zurück!

Ja gibt's das denn: Mainz kann den Spitzenreiter hier wirklich ärgern! Hack spielt den Pass aus dem Mittelfeld, den Witsel genau in den Lauf des gestarteten Quaison abfälscht. Der bleibt vor Bürki eiskalt und schiebt zum Ausgleich ein.
70'

Robin Quaison

TOR!

1 : 1
Robin Quaison
67'

Alcacer ist der absolute Wahnsinn!

Sancho spielt einen Zuckerpass aus dem Mittelfel rechts runter in den Lauf von Reus. In der Mitte läuft Alcacer mit und der BVB Kapitän spielt im richtigen Moment vor Zenter nach links rüber. Der Spanier muss nur noch einschieben und trifft hier nicht mal drei Minuten nach seiner Einwechslung zum 1:0!
66'

Paco Alcacer

TOR!

0 : 1
Paco Alcacer
66'

Mainz verpasst das 1:0

Schöne Flanke von rechts, Kunde Malong köpft drauf. Bürki kann parieren.
64'
<- Paco Alcacer
-> Mario Götze
64'

Harmlos

Wieder kontert Dortmund klasse, Bruun Larsen hat viel Platz und Zeit. Verzettelt sich dann in der Gefahrenzone aber und schiebt die Kugel, durch die Beine von Brosinski, aber viel zu lasch, in die Arme von Zentner.
61'

BVB am Drücker, aber...

Den Gästen fällt hier gegen nun sehr gut gestaffelte Mainzer die zündende Idee. Vielleicht kann Paco Alcacer helfen, der an der Seitenlinie schon bereit steht und gleich kommen wird.
57'

Zu schnell

Götze bekommt den Ball im Strafraum klasse von Sancho in den Fuß und will Reus mitnehmen, kalkuliert das Tempo aber zu schnell. Da kommt sein Kapitän nicht ran.
55'

Bruun Larsen versucht es

Der Dortmunder mit dem Schuss von der Strafraumkante - einen guten Meter vorbei.
51'

Dicke Möglichkeit für die 05er!

Mainz gibt Gas, kommt mit Tempo an den BVB-Strafraum, wo Latza von Hakimi zu viel Platz bekommt und flach auf rechte Eck zimmert. Die Kugel klatscht ans Außennetz.
49'

Götze verpasst den Moment

Der Dortmunder fummelt sich am Strafraum durch, hat die Chance auf den Abschuss, oder auf den Pass zu Sancho oder Reus. Er verpasst ihn und legt den Ball zu spät durch die Lücke. Mainz kann klären.
48'

Mainz mit Schwung

Die Gastgeber knüpfen an die erste Halbzeit an und setzen den BVB hier zu Beginn unter Druck.
47'

Erste Chance im zweiten Durchgang!

Quaison schließt aus 18 Metern ab, verfehlt den Kasten aber um einen halben Meter.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Borussia Dortmund mit bärenstarkem und stümischem Beginn, hat in den ersten zehn Minuten gleich drei Hochkaräter, um in Führung zu gehen. Danach wurden die Mainzer dann immer besser, arbeiten sich in diese Partie und haben den Gegner mit zunehmender Spieldauer gut im Griff. Es bleibt spannend!
Halbzeit
45'

Das ist zu wenig...

...was der BVB hier in der Schlussphase der ersten Halbzeit anbietet. Vorne geht fast nichts mehr, hinten müssen die Schwarz-Gelben aufpassen.
43'

Zu ungestüm

Da wollte Quaison zu viel, rennt von hinten einfach Piszczek um. Ballbesitz BVB.
41'

Mainz wittert Morgenluft

So langsam kappieren die Gastgeber, dass hier was gehen könnte. Dortmund derzeit unter Druck, wird immer weiter an den eigenen Sechzehner gedrückt. Mainz presst nun viel früher, stellt den Gegner gut zu.
38'

Einige Unkonzentriertheiten

Die Borussia ist nicht mehr so zielstrebig wie zu Beginn, leistet sich jetzt immer wieder Abspielfehler und findet offensiv kaum noch Lösungen.
35'

Jetzt auch die erste Verwarnung für den BVB

Delaney kommt im Mittelfeld zu spät und hält gegen Mateta den Schlappen drauf. Auch diese Gelbe Karte geht in Ordnung.
34'
substitutesThomas Delaney
31'

In die Arme von Zentner

Reus zwirbelt den Ball direkt aufs Tor, aber den hat Zentner sicher.
31'

Auch das ist klar Gelb

Kunde Malong hält gegen Hakimi den Fuß drauf und sieht dafür Gelb. Gefährliche Freistoßposition für den BVB, etwa 20 Meter vor dem Tor.
30'
substitutesKunde Malong
27'

Aaron mit der Chance!

Schneller Konter der 05er: Aaron mit viel Platz auf links, zieht nach innen und lässt dann aus 20 Metern einen kommen, der Bürki in arge Bedrängnis bringt. Dortmunds Keeper mit einer klasse Tat, lenkt die Kugel so gerade noch über das Tor.
27'

Klare Sache

Hack fährt im Mittelfeld das Bein aus und geht hart in Götze, verhindert so einen schnellen Gegenstoß der Dortmunder. Das ist eine klare Gelbe Karte.
26'
substitutesAlexander Hack
24'

Kein Abnehmer

Sancho spielt sich mit einer klasse Drehung in den Strafraum und legt von der Grundlinie ins Zentrum zurück. Dort steht aber niemand.
23'

Wieder Witsel

Diesmal versucht es der Belgier flach von der linken Strafraumkante. Zentner ist abermals zu Stelle, muss dafür aber nicht sein ganzes Können aufbieten.
22'

Witsel!!

Jetzt wieder BVB mit Witsel, der aus 19 Metern ein Zeichen setzt und einfach mal draufhält. Zentner reagiert bärenstark und lenkt die Kugel über den Querbalken.
20'

Doppelchance für Mainz!

Da ist die erste richtige Gelegenheit für die Hausherren! Erst rettet Zagadou im Fünfer kurz vor dem einschussbereiten Quaison, der Ball bleibt aber heiß und Mateta schließt aus sieben Metern in halbrechter Position ab. Bürki fährt die Pranke aus und verhindert das 0:1.
16'

05er finden ins Spiel

Die Mainzer haben den BVB jetzt zumindest mal ein paar Minuten vom eigenen Strafraum ferngehalten, offensiv läuft bei den Gastgebern aber bisher nicht viel zusammen.
12'

Die Borussia wie ein Spitzenreiter

Dortmund legt hier los wie die Feuerwehr, hat schon in den ersten Minuten drei richtig hochkarätige Chancen. Mainz mit großen Problemen bis hierhin.
11'

Mainz erstmals im Strafraum

Die Gastgeber wagen sich hier zum ersten Mal nach vorne, aber Bürki fängt Matetas flache Hereingabe vor Gbamin ab.
11'

Und wieder der BVB!

Diesmal flankt Piszczek von rechts und findet den Kopf von Reus, dessen Abschluss aus zehn Metern aber ganz knapp rechts vorbeifliegt.
8'

Nächste Gelegenheit

Reus spielt Sancho auf rechts frei, der vernascht Martin und flankt flach ins Zentrum. Dort hält Götze den Fuß rein, aber Hack klärt im letzten Moment.
7'

Dortmund variabel

Der BVB presst sehr früh, agiert besonders im Mittelfeld sehr variabel und reißt so Lücken in der eng gestaffelten Mainzer Abwehr.
4'

Erste ganz dicke Möglichkeit!

Nach der ersten Ecke des Spiels drückt Zagadou den Ball aus wenigen Metern mit dem Kopf auf den Kasten. Zentner hält stark, Witsels Nachschuss bleibt am Kopf von Bell hängen.
3'

Dortmund am Drücker

Der BVB bestimmt die ersten Minuten, hat viel Ballbesitz und versucht sich gegen tiefstehende Mainzer durchztanken.
Anstoß

Ausverkauftes Haus

33.305 Zuschauer sind heute in der Opel Arena - die Hütte ist voll!

Zwei Änderungen beim BVB

In Dortmunds Startelf gibt es zwei Änderungen gegenüber dem Bayern-Spiel: Roman Bürki kehrt zurück ins Tor, Thomas Delaney kommt für Julian Weigl ins Team. Abdou Diallo steht nach drei Wochen Verletzungspause wieder im Kader, muss bei seinem Ex-Verein aber erst mal auf die Bank.

Saisonpremiere für Hack

Einzige Änderung in der Mainzer Startelf gegenüber dem Freiburg-Spiel: Alexander Hack darf erstmals in dieser Saison von Beginn an ran; er ersetzt Offensivspieler Boetius. Das verspricht eine defensivere Ausrichtung als zuletzt. Eine Fünferkette in der Abwehr wäre eine Saisonpremiere beim FSV.

So spielt Dortmund

Die Aufstellung der Gäste: Bürki - Piszczek, Zagadou, Akanji, Hakimi - Delaney, Witsel - Sancho, Reus, Bruun Larsen - Götze

So spielt Mainz

Die Aufstellung der Gastgeber: Zentner - Brosinski, Niakhate, Hack, Bell, Aaron Martin - Gbamin, Kunde, Latza - Quaison, Mateta

BVB zieht Kaufoption bei Alcacer

Borussia Dortmund hat den bislang ausgeliehenen spanischen Fußball-Nationalspieler Paco Alcacer bis 2023 verpflichtet. Der BVB teilte am Freitagnachmittag mit, dass er die Kaufoption im Vertrag mit dem FC Barcelona gezogen hat.

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Christof Günsch (VA-A).

Das sagt der BVB-Trainer

Lucien Favre: "Alle Spieler sind fit, bis auf Marcel Schmelzer. Aber er war am Donnerstag auch schon im Mannschaftstraining. Abdou Diallo hat die ganze Woche trainiert, seit Mittwoch trainiert er voll. Er hat schon mehrere Positionen gespielt, das ist immer gut für eine Mannschaft."

Das sagt der Mainzer Coach

Sandro Schwarz: "Mit dem Abpfiff in Freiburg hat die Vorfreude auf das Dortmund-Spiel begonnen! Es ist geil, dass die Hütte voll ist. Wir sind dafür verantwortlich, dass die Stimmung dann auch trägt. Wir brauchen eine Top-Leistung gegen einen Top-Gegner."

Historischer Alcacer

Paco Alcacer erzielt im Durchschnitt alle 29 Minuten ein Tor in der Bundesliga - Rekord aller Spieler mit mindestens acht Treffern, selbst Gerd Müller hatte nur alle 105 Minuten getroffen. Bis zu seinem achten Tor brauchte Alcacer 218 Minuten - die vorherige Bestmarke hatte Charly Dörfel aufgestellt, der 519 Minuten benötigte.

Plötzlich Torjäger

Jean-Philipp Gbamin traf zuletzt in seinem zweiten Bundesliga-Spiel in Folge - vorher in 62 Einsätzen nur einmal.

Reus unter Favre

Marco Reus absolvierte 55 seiner 244 Bundesliga-Partien unter Coach Lucien Favre - und spielte dabei immer von Anfang an. Ihm gelangen in diesen Duellen 52 Torbeteiligungen.

Erfolgself gefunden

Mainz bestritt zuletzt erstmals unter Trainer Sandro Schwarz zwei Bundesliga-Spiele in Folge mit der gleichen Startelf - dabei gab's ein 2:1 gegen Bremen und ein 3:1 in Freiburg.

Auf der Meisterstraße

Dortmund liegt erstmals seit 2011/12 sieben Punkte vor dem FC Bayern. Im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel verspielte der BVB einen solchen Vorsprung auf die Münchner nie.

Herzlich willkommen!

Der 1. FSV Mainz 05 lädt Borussia Dortmund zum Duell. Alle Informationen zu #M05BVB gibt's im offiziellen Liveticker.