Nächstes Spiel in
02T16S20M36S

SGE

3 : 0

(0 : 0)

FINAL

S04

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Schlussendlich ist es ein verdienter Heimsieg für Eintracht Frankfurt. Die Hausherren waren über die komplette Spielzeit hinweg die aktivere und giftigere Mannschaft, hatten mehr Torabschlüsse und belohnten sich dann im zweiten Durchgang für ihr Engagement. Schalke blieb in der Offensive derweil blaß, ein Lattentreffer von Konoplyanka war die beste Chance der Königsblauen. Um die Eintracht zu schlagen, reicht das nicht. Die Punkte bleiben somit verdientermaßen in Frankfurt.  
Spielende
90'
<- Taleb Tawatha
-> Filip Kostic
89'

Fast das 4:0

Da Costa findet mit einer halbhohen Hereingabe Haller am Elfmeterpunkt. Der Schuss des Stürmers landet aber über dem Tor. 
87'
<- Marc Stendera
-> Gélson Fernandes
86'

Ballbesitz

Die Eintracht lässt den Ball mit der Führung im Rücken nun in den eigenen Reihen kreisen. Schalke findet kein Mittel gegen die starken Hausherren. 
83'
<- Amine Harit
-> Breel Embolo
82'
<- Mijat Gacinovic
-> Luka Jovic
81'

Haller macht's

Die Ecke landet am Fünfmeterraum, dort entsteht ein munteres Gewühl um die Kugel. Schließlich landet sich bei Haller, der aus kurzer Distanz zum 3:0 einschießt. 
80'

Sébastien Haller

TOR!

3 : 0
Sébastien Haller
79'

Knapp

Rebic hat viel Platz auf dem rechten Flügel, spielt dann aber einen flachen Pass in die Füße von Sane, der zur Ecke klärt. Da war deutlich mehr drin für die Eintracht! 
78'

Latte! 

McKennie setzt sich auf dem rechten Flügel gut gegen zwei Gegenspieler durch und bedient Konoplyanka an der Strafraumgrenze. Der trifft mit seinem Direktschuss aber nur die Querlatte. 
76'

Jovic trifft und trifft

Kein Spieler traf in dieser Bundesliga-Saison öfter, Schalke auch nicht.  Acht der neun Saisontore erzielte er zu Hause.
74'

Und drin! 

Die Eintracht legt nach! Kostic setzt sich mit viel Tempo auf dem linken Flügel durch und spielt den Ball dann flach in Richtung Elfmeterpunkt - dort lauert Jovic und versenkt den Ball per Direktabnahme unhaltbar im Schalker Tor! Doppelpack! 
73'
substitutesSalif Sané
73'

Luka Jovic

TOR!

2 : 0
Luka Jovic
70'

Wie antwortet S04? 

Bisher haben sich die Schalker vom Gegentreffer noch nicht so recht erholt. Die Angriffsbemühungen werden von der Eintracht derzeit gut unterbunden! 
67'

Fast das 2:0! 

Rebic setzt sich links im Strafraum stark gegen Sane durch und schließt dann aus spitzem Winkel an. Fährmann berührt den Ball noch hauchzart - das Spielgerät prallt an den rechten Pfosten, dann kann Schalke klären. 
66'

Natürlich Jovic

Er gab fünf der sechs SGE-Torschüsse ab.
65'
<- Weston McKennie
-> Suat Serdar
62'

Starkes Tor

Die Eintracht setzt sofort zum Gegenschlag an und kontert über Rebic, der den Ball bis zur Strafraumgrenze treibt. Dort übernimmt Jovic, lässt einen Gegenspieler stehen und zieht dann aus gut 14 Metern ab - der Ball zappelt rechts unten im Schalker Tor, keine Chance für Fährmann! 
61'

Luka Jovic

TOR!

1 : 0
Luka Jovic
59'

Gute Chance

Embolo ist wieder mit von der Partie und plötzlich direkt frei vor Trapp. Der Keeper behält aber die Nerven und pariert aus kurzer Distanz. 
58'

Behandlungspause

Embolo kriegt im Zweikampf unbeabsichtigt einen Ellbogen ins Gesicht und muss nun behandelt werden. 
57'

Abraham zur Stelle

Ein langer Ball wird von Burgstaller in den Lauf von Embolo verlängert, der kann sich gegen Abraham aber nicht durchsetzen. Der Frankfurter klärt. 
56'

Burgstaller hat Platz

Der Schalker Stürmer hat auf dem rechten Flügel plötzlich ganz viel Raum, seine Flanke landet aber nicht bei Embolo im Zentrum, sondern im Niemandsland. 
54'
<- Yevhen Konoplyanka
-> Mark Uth
53'

Uth verletzt

Der Schalker setzt zum Vollspringt an und muss dann abbrechen. Offenbar hat er sich am linken Oberschenkel verletzt. Es scheint nicht weiter zu gehen für Uth.
51'

Gefährlich!

Die Eintracht bekommt einen Freistoß auf Höhe der Mittelinie, den Hasebe schnell ausführt. Sein hohes Anspiel landet im Strafraum fast bei Rebic - stattdessen kommt Fährmann aus dem Kasten und schnappt sich die Kugel. 
49'

Schalke probiert's

Den besseren Start nach der Halbzeit erwischen die Gäste - die Eintracht-Defensive hält aber gut dagegen und steht sicher. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Nach einer schwungvollen Anfangsphase haben beide Mannschaften im Laufe der ersten Halbzeit den Fuß merklich vom Gas genommen. Insgesamt ist die Eintracht aber dennoch die etwas aktivere Mannschaft mit mehr Torabschlüssen. Einzig die Treffer fehlen noch. Von Schalke kommt vor dem Tor noch nicht viel, die Tedesco-Elf hält aber dennoch gut dagegen. 
Halbzeit
45'

Freistoß

Die Eintracht bekommt noch einmal einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. De Guzman bringt den Ball hoch vor das Tor. Dort kann Fährmann zur Ecke klären. 
43'

Fuß dazwischen

Eine Flanke von der linken Seite landet am Fünfmeterraum, wo Haller lauert. Ein Schalker hat aber einen Fuß dazwischen und kann klären. 
40'

SGE intensiv

Die Zweikämpfe werden hier trotz des etwas abhanden gekommenen Tempos im Spiel weiterhin intensiv geführt. 
37'

Geplänkel

Wie es so schön heißt: Die Mannschaften neutralisieren sich derzeit gegenseitig. Die Partie spielt sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. 
34'

Eckball 

Die Frankfurter haben sich die nächste Ecke erspielt. Da Costa probiert es mit einer flachen Hereingabe, Caligiuri erahnt das und gewinnt den Ball. Der Schalker Konter endet mit einem Schuss von Uth - der Ball landet neben dem Kasten. 
32'

Haller und Rebic noch ohne Abschluss

Beide sind noch ohne Torschussbeteiligung. Jovic gab drei der vier Frankfurter Torschüsse ab.  
31'
substitutesNabil Bentaleb
28'

Behandlungspause

De Guzmann setzt zur Grätsche gegen Bentaleb an und bekommt dann den Stollen des Gegners im Fallen ins Gesicht. Es dürfte nach einer kurzen Behandlungspause aber weiter für den Frankfurter gehen. 
25'

S04 aktiver

Die Gäste kommen langsam besser ins Spiel und haben nun mehr Ballbesitz als noch in den ersten 20 Minuten. 
22'

Ohne Erfolg

Die Eintracht klärt den Ball, der bei Schöpf landet. Der Distanzschuss des Schalkers aus gut 30 Metern Entfernung landet aber deutlich neben dem Kasten. 
22'

Wieder Ecke

Die Schalker haben erneut von links die Gelegenheit. Bentaleb bringt den Ball vor das Tor. Hasebe ist da und klärt erneut zur Ecke. 
21'

Zahlen

3:1 Torschüsse und 57 % Spielanteile für Eintracht bisher. 
19'

SGE attackiert früh

Auffällig: Die Eintracht lässt den Schalkern im Spielaufbau nur wenig Luft, schon tief in der Schalker Hälfte werden die Gäste angelaufen. 
16'

Eckball für die SGE

Jetzt haben auch die Hausherren einen Eckball. Die Hereingabe kommt allerdings zu flach, Schalke befördert den Ball aus der Gefahrenzone. 
14'

Nächste Ecke

Ein Kopfball von Sane wird abgeblockt. Es gibt die nächste Ecke, diesmal probiert es Bentaleb von der linken Seite. Die Eintracht kann aber klären. 
13'

Eckball

Die Schalker erarbeiten sich einen Eckball. Von der rechten Seite wird Caligiuri den Ball vor das Tor bringen. 
12'

Gefährlich

Die Eintracht macht hier weiter Dampf. Eine Flanke vom linken Flügel findet zunächst im Strafraum keinen Abnehmer, der Ball springt dann aber Jovic vor die Füße. Seine Direktabnahme wird allerdings geblockt. 
9'

Abseits

Die Schalker werden ebenfalls gefährlich vor dem Tor: Burgstaller kommt in aussichtsreicher Position zum Abschluss, stand zuvor aber im Abseits. Keine Gefahr für die Eintracht!
8'

Guter Vorstoß

Rebic setzt sich im Mittelfeld gut durch und probiert dann Jovic im Strafraum mit einem hohen Ball zu erreichen - der Stürmer kriegt aber keinen kontrollierten Kopfball hin. Keine Gefahr für Schalke! 
5'

Munterer Beginn

Beide Mannschaften fackeln bei Ballbesitz nicht lange und suchen ihr Glück in der Offensive. 
3'

Haller gestoppt

Erste gefährliche Situation für die Schalker! Haller bekommt links im Strafraum den Ball, schlägt noch einen Haken und wird dann hart aber fair von Caligiuri gestoppt. 
2'

Erster Vorstoß

Die Schalker probieren es direkt über den Flügel. Burgstaller verliert aber das Laufduell gegen Hasebe. Frankfurt hat den Ball. 
Anstoß

S04 mit seinem Offensiv-Trio

Erstmals in der Bundesliga starten Embolo, Burgstaller und Uth zusammen für S04. Zuletzt gegen Galatasaray begannen sie auch gemeinsam und Guido Burgstaller traf selbst und bereitete den Treffer von Mark Uth vor. Uth dürfte wieder den Achter geben.

Rotation light

Im Vergleich zum Europapokal sind es bei beiden Teams jeweils drei Wechsel in der Startelf (bei Schalke sind es durch den Torwartwechsel nur zwei neue Feldspieler).

Fährmann-Comeback

Ralf Fährmann steht erstmals seit dem 6. Oktober (2:0 in Düsseldorf) wieder im Kasten. In den letzten 3 Pflichtspielen mit ihm stand hinten die Null.

Schalke nicht defensiv

Bei S04 ist es im Vergleich zum letzten Bundesliga-Spiel gegen Hannover nur ein Wechsel bei den Feldspielern, für Amine Harit beginnt Guido Burgstaller. Es wird also nicht defensiver.

Die Eintracht wie in Stuttgart

Die Frankfurter beginnen mit der gleichen Elf wie im letzten Bundesliga-Spiel in Stuttgart. Erstmals seit Ende Januar bleibt die Eintracht-Startelf von Bundesliga- zu Bundesliga-Spiel unverändert.

So spielt Schalke

Fährmann - Stambouli, Sané, Nastasic - Caligiuri, Bentaleb, Schöpf - Uth, Serdar - Burgstaller, Embolo

So spielt Eintracht

Trapp - Abraham, Hasebe, Ndicka - da Costa, Fernandes, de Guzman, Kostic - Rebic - Haller, Jovic

Das Schiedsrichter-Team

Benjamin Cortus (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Christian Gittelmann (SR-A. 2), Patrick Alt (4. Offizieller), Deniz Aytekin (VA), Sven Waschitzki (VA-A)

Sieggarant 2

Mark Uth sorgte gegen Hannover für das erste Schalker Bundesliga-Saisontor durch einen Neuzugang, gegen Frankfurt verlor der Stürmer noch nie (2 Siege, 3 Remis).

Sieggarant 1

Mit Makoto Hasebe als Mittelmann der Dreierkette verlor Frankfurt in dieser Saison noch kein Bundesliga-Spiel (4 Siege, 2 Remis).

Vielspieler

Beide Clubs stehen bereits vor ihrem 17. Pflichtspiel in dieser Saison.

Vorteil Eintracht

Zu Hause ist die Eintracht gegen Schalke seit 7 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis).

Letzte Partie

Frankfurt gewann letzte Saison das Pokalhalbfinale mit 1:0 auf Schalke und holte sich dann im Endspiel gegen Bayern den Pokal.

Beste Offensive seit Yeboah und Co.

23 Treffer erzielte Frankfurt bereits, so offensivstark bzw. stärker an den ersten 10 Spieltagen war die Eintracht letztmals 1993/94.

Auch Schalke...

punktete in diesem Zeitraum stark, holte alle 10 Saisonzähler an den letzten 5 Spieltagen.

Team der Stunde

Frankfurt ist die beste Bundesliga-Mannschaft der letzten 5 Spieltage (13 Punkte, 17:4 Tore).

Herzlich Willkommen

Zum Abschluss des 11. Spieltags empfängt Eintracht Frankfurt am Sonntagabend den FC Schalke 04. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker.