Nächstes Spiel in
02T15S15M24S

BVB

4 : 1

(3 : 1)

FINAL

RBL

Tickets
Alle Spiele
Spielende
90' + 2'

Torjubiläum für Reus

Das 4:1 ist das 100.  Bundesliga-Tor des Nationalspielers.
90' + 1'

180 Sekunden Nachspielzeit

Drei Minuten extra zeigt der 4. Offizielle an.
90' + 1'

Marco Reus

TOR!

4 : 1
Marco Reus
87'
<- Raphael Guerreiro
-> Marcel Schmelzer
86'

Bruma prüft Bürki

Der eben erst eingewechselte Portugiese hat direkt seine erste Szene: Am linken Strafraumeck kommt er an den Ball und zieht sofort ab. Bürki ist zur Stelle und verhindert den Einschlag im kurzen Eck.
85'
<- Bruma
-> Diego Demme
84'

Bürki stark

Cunha bringt Werner im Strafraum in Abschlussposition, der Nationalstürmer überläuft die BVB-Defensive. Seinen Schuss pariert Bürki abermals glänzend, im Nachgang können die Dortmunder Abwehrspieler klären.
80'

Zehn Minuten noch

Kann Leipzig die Partie nochmals spannend machen? Oder bringt der BVB den Vorsprung nach Hause?
77'
<- Jadon Sancho
-> Christian Pulisic
75'
substitutesMahmoud Dahoud
73'

RB tut sich schwer

Die Dortmunder verteidigen ihren Vorsprung clever, ohne offensiv all zu viel investieren zu müssen. Leipzig hat große Probleme gegen die gut gestaffelte Defensive zu aussichtsreichen Gelegenheiten zu kommen.
72'
<- Matheus Cunha
-> Jean-Kévin Augustin
70'
<- Marius Wolf
-> Maximilian Philipp
68'
substitutesAbdou Diallo
67'

Tohuwabohu beim BVB

Kaum geschrieben wackelt Dortmund erstmals wieder: Klostermann wird auf rechts perfekt in Szene gesetzt und flankt flach ins Zentrum. Dort kann sich keiner entscheidend durchsetzen, auch Bürki kriegt den Ball nicht unter Kontrolle. Aytekin beendet die Szenerie mit einem Freistoßpfiff, da er ein Leipziger Offensivfoul gesehen hat.
65'

Dortmund defensiv stabil

Anders als noch in der Anfangsphase der Partie hat der BVB derzeit die Leipziger unter Kontrolle. Viel brennt hinten in der 2. Halbzeit aktuell nicht an, auch wenn RB optisch überlegen ist.
61'

Starke BVB-Zentrale

Witsel, Delaney und Dahoud gaben zusammen fünf der sechs BVB-Torschüsse ab.
59'

Behandlungspause

Demme bleibt nach einem Zweikampf mit Witsel liegen und muss erst einmal behandelt werden. Es scheint für ihn aber weiterzugehen!
57'

Fast das 4:1

Dortmund hat den nächsten Treffer auf dem Fuß: Piszczek wechselt am Leipziger Strafraum die Seite, wo Reus völlig frei steht. Der Nationalspieler legt aus der Luft quer auf den heranrauschenden Dahoud, der den Ball knapp über das RB-Tor setzt.
53'

Forsberg prüft Bürki

Nach Foul an Augustin hat Leipzig eine aussichtsreiche Freistoßgelegenheit: Forsberg visiert das Dortmunder Tor an, doch sein geschlenzter Schuss ist im ersten Anlauf kein Problem. Der Schweizer lässt den Ball im Nachgang allerdings fassen, begräbt die Kugel jedoch schnell wieder unter sich.
51'

Klostermann prüft Bürki

Auf links spielt sich Leipzig nach vorne, die Flanke auf den langen Pfosten findet Klostermann. Der nimmt den Ball aus der Luft direkt, Bürkis Arm schnellt nach vorne und lenkt die Kugel über die Latte. Die nächste Glanztat des Schweizers!
49'

Dahoud abgefälscht

Der Torschütze zum 1:1 zieht das Tempo an, reißt eine Lücke und sucht den Abschluss. Sein Schuss aus 20 Metern wird zur Ecke abgefälscht, die nichts einbringt.
49'

Delaney sucht Philipp

Der Däne tankt sich auf links durch und bringt den Ball scharf vor das Leipziger Tor. Dort lauerte Philipp, der jedoch einen Schritt zu spät kommt.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Timo Werner
-> Marcel Sabitzer
45' + 2'

BVB dreht Partie nach frühem Rückstand

Nicht einmal eine Minute dauerte es, da lag Dortmund bereits mit 0:1 hinten: Augustin nutzte einen Abwehrfehler zur frühen Führung der Gäste. Danach kam der BVB besser in die Partie und belohnte sich mit dem Ausgleich durch einen sehenswerten Dahoud-Kopfball. Nachdem Bürki gegen Augustin den zweiten Gegentreffer verhinderte, drehten die Gastgeber vor der Pause noch auf. Ein Eigentor von Sabitzer nach Reus-Freistoß sowie Witsel per Seitfallzieher-Abstauber schießen den BVB mit 3:1 in Front.
Halbzeit
45'

Starker Schlussspurt

RB trifft in der ersten Minute, doch die Gastgeber sind vor der Pause präsent: Erst ein Eigentor, dann Witsel – mit überragenden Minuten zieht Dortmund davon.
43'

Axel Witsel

TOR!

3 : 1
Axel Witsel
40'

Marcel Sabitzer

EIGENTOR!

2 : 1
Marcel Sabitzer
38'

Leipzig kontrolliert

Aktuell kommen die Gäste wieder etwas auf. Dem BVB fällt es schwierig, sich selbst ins Spiel zu bringen und gleichzeitig Leipzig unter Kontrolle zu bekommen. RB stellt die Gastgeber vor schwierige Aufgaben.
36'

Reus einen Schritt zu spät

Bei Diallos starken Flugball stiehlt sich Reus im Rücken von Upamecano frei, es fehlt ihm dann lediglich ein Schritt, um die Kugel zu kontrollieren.
33'

Forsberg zu unentschlossen

Leipzig sorgt immer wieder über links für Gefahr. Diesmal wird Forsberg im Strafraum mit einem Steilpass in Szene gesetzt, will den Querpass noch etwas herauszögern, der Ball trudelt jedoch ins Toraus.
28'

Glanztat von Bürki

Beinahe schlägt Augustin wieder zu für die Gäste: An der Mittellinie stecken die Leipziger auf den startenden Franzosen durch, der nicht im Abseits steht. Vor Bürki entscheidet er sich für die rechte Ecke, doch der Schweizer pariert mit einem Wahnsinnsreflex.
28'

Dahoud erstmals für Dortmund erfolgreich

Für den Mittelfeldmann war es sein erstes Bundesliga-Tor im BVB-Trikot. Zuvor traf er im April 2017 noch für Gladbach (in Hoffenheim). Weitere Premiere: Bei seinem achten Bundesliga-Tor war er erstmals per Kopf erfolgreich.
26'

BVB besser im Spiel

Dortmund hat sich nach den wackligen Anfangsminuten zunehmend in die Partie gekämpft. Aktuell sind die Borussen auf Augenhöhe, wenn nicht sogar tonangebend.
23'
substitutesMarcelo Saracchi
21'

Mahmoud Dahoud

TOR!

1 : 1
Mahmoud Dahoud
19'

Delaney scheitert an Gulacsi

Über links kombiniert sich der BVB mit Tempo nach vorne. Delaney zieht mit Macht in den Strafraum und hat keine Anspielstation. Also probiert es der Däne auf eigene Faust – und scheitert an Gulacsi!
18'

Augustin am Boden

Der Torschütze zum 1:0 bleibt nach einer Offensivaktion im Strafraum der Gastgeber liegen. Ob es für den Franzosen weitergehen kann?
15'

RB mit erfolgreichem Pressing

Bereits am Dortmunder Strafraum setzen die Gäste die BVB-Spieler unter Druck. Die Konsequenz: Ballverlust der Borussen, die aktuell kaum zu wissen scheinen, wo ihnen der Kopf steht.
13'

Piszczek stolpert

Erstmals schafft es der BVB, sich aussichtsreich durch die Leipziger Defensive zu kombinieren. Philipp will Piszczek anspielen, doch Dortmunds Rechtsverteidiger kommt ins Straucheln. So verpufft die gute Möglichkeit!
11'

BVB sucht Rhythmus

Gegen die früh anlaufenden Leipziger, die mit hoher Intensität und hohem Tempo gegen den Ball arbeiten, kommt Borussia noch nicht so recht zum Zuge. Die Partie wirkt noch recht hektisch durch die fehlenden Spielkontrolle der Dortmunder.
11'

Blitzstarter

Der Führungstreffer durch Augustin war übrigens das schnellste Tor in der Leipziger Bundesliga-Geschichte: Erstmals traf RB in der 1.  Minute.
10'

Bürki schießt Augustin ab

Sattelfest wirkt die BVB-Defensive in der Anfangsphase nicht: Bei einem Rückpass zögert Bürki zu lange und schießt dann Augustin ab. Zum Glück für den Dortmunder Torwart trudelt der Ball am Tor vorbei.
7'
substitutesDayot Upamecano
7'

Intensiver Beginn

Erst das Tor, dann die Chance, jetzt viele hitzige Zweikämpfe: Die Zuschauer kommen direkt zu Beginn auf ihre Kosten!
4'

Augustin mag den BVB

Der Franzose traf in seinen drei Spielen gegen die Borussia je einmal.
2'

Poulsen köpft knapp daneben

Nächste Chance für Leipzig: Saracchi flankt von links, Augustin macht den Ball scharf, Poulsen köpft knapp neben das Tor.
1'

Jean-Kévin Augustin

TOR!

0 : 1
Jean-Kévin Augustin
Anstoß

Gleich gehts los

Die Mannschaften betreten das Feld und begrüßen die anwesenden Zuschauer. Der Anpfiff zum abschließenden Spiel des 1. Bundesliga-Spieltags naht!

RB-Rotation

Bei den Sachsen sind es im Vergleich zum Spiel am Donnerstag bei Zarya Lugansk acht Änderungen. Nur Saracchi, Konate und Demme starten erneut. Bei Leipzig ist es mit Marcelo Saracchi nur ein Neuzugang in der Startelf. Der 20-jährige Uruguayer gibt auch sein Bundesliga-Debüt.  Marcel Sabitzer spielt nach viereinhalb Monaten wieder in der Bundesliga. Bei seinem letzten Einsatz am 9. April 2018 schoss er Leipzigs einziges Tor (1:4 gegen Leverkusen).

Zwei Änderungen beim BVB

Im Vergleich zum Pokalspiel in Fürth sind es beim BVB zwei Änderungen, Witsel und Philipp kommen für Götze und den zuletzt angeschlagenen Wolf rein. Die Borussen beginnen mit drei Neuzugängen (Diallo, Delaney und Witsel). Axel Witsel gibt sein Bundesliga-Debüt und steht erstmals in der BVB-Anfangself.

So spielt Leipzig

Gulacsi - Klostermann, Konate, Upamecano, Saracchi - Demme, Kampl, Sabitzer - Augustin, Poulsen, Forsberg.

So spielt Dortmund

Bürki - Piszczek, Akanj, Diallo, Schmelzer - Delaney, Witsel, Dahoud - Pulisic, Philipp, Reus

Nur Halstenberg fehlt

Bis auf Marcel Halstenberg (Aufbautraining), sind bei Leipzig alle Mann an Bord. Auch Timo Werner ist rechtzeitig zum Bundesliga-Start wieder fit.

Das sagt der RBL-Trainer

Ralf Rangnick: "Lucien Favre kenne ich schon viele Jahre. Die Art und Weise wie er Fußball spielen lässt, ist bekannt. Dortmund kommt über das Spielerische und den eigenen Ballbesitz und ist nicht leicht zu stoppen, wenn sie in Bewegung sind. Es wird wichtig sein, dass wir sehr kompakt gegen Dortmund spielen. Außerdem müssen wir aus der Bewegung heraus Chancen kreieren, um den BVB so vor Probleme zu stellen."

BVB ohne Weigl

Julian Weigl wird dem BVB am Sonntag noch nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler befindet sich nach seinen Leistenbeschwerden noch im Aufbautraining. Favre: "Er hat diese Woche komplett trainiert, benötigt noch etwas Zeit."

Das sagt der BVB-Trainer

Lucien Favre: "Ich freue mich auf das erste Heimspiel und darauf, die Südtribüne zu sehen. Die Entwicklung benötigt Zeit, aber bislang bin ich sehr zufrieden."

Bürki Nummer 1

Vor dem Bundesliga-Start hat sich BVB-Trainer Lucien Favre auf Roman Bürki als ersten Torhüter festgelegt.

Das Schiedsrichterteam

Deniz Aytekin (SR) / Christian Dietz (SR-A. 1) / Eduard Beitinger (SR-A. 2) / Johann Pfeifer (4. Offizieller) / Benjamin Cortus (VA) / Daniel Schlager (VA-A)
Kämpferische Leipziger Seit Anfang 2014 gelang es nur einem Team, ein Bundesliga-Gastspiel in Dortmund trotz eines Rückstands noch zu gewinnen: Leipzig im Oktober 2017 (3:2).
Das letzte Duell Nach 90 intensiven Minuten in Leipzig trennten sich die beiden Spitzenteams leistungsgerecht mit 1:1. Nach blitzschnellem Umschalten von Naby Keita traf Jean-Kevin Augustin zur Führung, Marco Reus glich nach Traumpass von Mahmoud Dahoud aus.

Volles Haus garantiert

Das Duell zwischen Dortmund und Leipzig ist ein Zuschauermagnet. In Dortmund waren bei beiden Spielen jeweils mehr als 80.000 Besucher im Stadion.

BVB-Hoffnungsträger Reus

Marco Reus verlor keines seiner zwei Spiele gegen Leipzig (ein Sieg, ein Remis) und ist der einzige aktuelle Dortmunder, der gegen die Sachsen schon ein Bundesliga-Tor erzielte.

Gute Erinnerungen an den BVB

Leipzig feierte gegen Dortmund den ersten Sieg seiner Bundesliga-Geschichte (zu Hause 1:0 am 10. September 2016) – dieser war im Nachhinein betrachtet die Initialzündung für die furiose Premierensaison des Neulings.

BVB-Fan Kevin Kampl

14 Spiele absolvierte Kevin Kampl für Borussia Dortmund, ehe er 2015 nach Leverkusen wechselte. Als Kind soll er in BVB-Bettwäsche geschlafen haben. Diese Zuneigung des Sloweniers, der nun bei RBL in Lohn und Brot steht, ruht heute aber für 90 Minuten.

Spielverderber Leipzig

Zweieinhalb Jahre hatte der BVB in der Bundesliga kein Spiel vor eigenem Publikum verloren. Bis Leipzig am 14. Oktober 2017 zu Gast war. Mit dem 3:2-Sieg in Dortmund beendeten die Sachsen die historische Serie von 41 ungeschlagenen Partien der Borussen.

Herzlich Willkommen zum Liveticker!

Borussia Dortmund und RB Leipzig stehen sich im letzten Spiel des ersten Bundesliga-Spieltags gegenüber. An dieser Stelle versorgen wir euch mit allen Infos zum Spiel und halten euch während der Begegnung auf dem Laufenden.