35
Alexander
Esswein
Mittelfeld
SV Sandhausen

Alexander Esswein | Spielerprofil

Name
Alexander Esswein
Nationalität
Deutsch de
Geburtstag
25.03.1990
Alter
30 Jahre
Größe
182 cm
Geburtsort
Deutschland
vor 34 Wochen

Alexander Esswein wurde am 25.03.1990 in Worms geboren und spielt bei Hertha BSC. Er spielte von 1996-1998 bei TSV Neuleiningen, von 1998-1999 bei VfR Frankenthal, von 1999-2002 bei SV Waldhof Mannheim, von 2002-2008 bei 1.FC Kaiserslautern, von 2008-2010 bei VfL Wolfsburg, von 2010-2011 bei SG Dynamo Dresden, von 2011-2014 bei 1. FC Nürnberg, von 2014-2016 bei FC Augsburg, von 2016-2018 bei Hertha BSC und von 2019-2019 bei VfB Stuttgart. Er spielt seit 2019 bei Hertha BSC.

Aktuelle Saison 2020/21

Insgesamt schoss der Spieler mit der Rückennummer 9 ein Mal in Richtung des gegnerischen Tors. Außerdem hat er drei Torschussvorlagen gegeben. In eins der bisherigen sieben Spiele der Saison stand er in der Startelf. Von diesen sieben Spielen hat der 30-Jährige mit seinem Club 2 gewonnen. In sechs Spielen wurde er außerdem eingewechselt.

Letztes Spiel

Sein letztes Spiel hat Alexander Esswein am 34. Spieltag der Saison 2019/20 bestritten (27.06.2020). Mit Hertha BSC verlor er bei Borussia Mönchengladbach mit 1:2. In diesem Spiel stand er in der Startelf und hat insgesamt 45 Minuten in der Verteidigung gespielt. Über die gesamte Begegnung hinweg hatte der 1,82m große Mittelfeldspieler 41 Ballbesitzphasen. Außerdem bestritt er in der letzten Partie zwölf Zweikämpfe. Davon konnte er sieben Zweikämpfe für sich entscheiden. In seiner absolvierten Spielzeit dieses Spiels legte er 5,7 km zurück. Dabei kam er auf insgesamt 16 Sprints.

Bundesliga-Karriere und -Rekorde

In seiner gesamten Bundesliga-Karriere hat Alexander Esswein 196 Spiele bestritten. 66 Begegnungen hat er davon gewonnen. Über alle Einsätze in der Bundesliga hinweg hat er 14 Mal das Tor getroffen. Bei seinem aktuellen Verein hat Alexander Esswein bisher 52 Spiele absolviert. Dort schoss er insgesamt vier Tore. Mit dem VfL Wolfsburg wurde er 2008/09 Deutscher Meister.