Wie hier in der Bremer Ostkurve hing das Banner der "Fußballfans gegen Homophobie" schon in vielen deutschen Stadien
Wie hier in der Bremer Ostkurve hing das Banner der "Fußballfans gegen Homophobie" schon in vielen deutschen Stadien
Bundesliga

Hallenmasters der Toleranz

Köln - Einige kommen aus Aachen, andere aus Berlin, wieder andere aus Jena. Über 200 Menschen sind Anfang des Jahres in Leipzig zusammen gekommen. Um Fußball zu spielen. Und um gleichzeitig ein Zeichen zu setzen und sich zu vernetzen.

Lockere Atmosphäre ohne Schiedsrichter

Sie alle sind Mitglieder des Netzwerkes "Fußballfans gegen Homophobie" (FfgH) und tummeln sich am 3. Januar in einer Sporthalle in Leipzig, um das "2. FfgH Hallenmasters" auszutragen. Fangruppen, Fanprojekte und Fußballmannschaften aus ganz Deutschland sind dabei.

Bei dem Hallenturnier kämpfen 24 Teams im "5+1"-Modus um den Sieg. Dabei geht es durchweg ausgesprochen fair zu. "Wir spielen ohne Schiedsgericht, um den Charakter eines Fanturniers zu schaffen, bei dem es vor allem um die lockere Atmosphäre geht", erklärt Christian Rudolph, Sprecher der Initiative. "Man lernt sich besser kennen, es entstehen neue Ideen."

Davon gab es in der Vergangenheit reichlich. Seit bereits drei Jahren gibt es die Initiative inzwischen. Und alles begann mit einem Banner. Fans von Tennis Borussia Berlin malten für den Christopher Street Day 2011 ein Banner gegen Homophobie. Darauf malten sie neben dem Schriftzug "Fußballfans gegen Homophobie" auch zwei sich küssende Männer. Dieses fand anschließend auch seinen Weg ins Stadion.

Immer mehr Fans anderer Vereine wollten sich ebenfalls gegen Homophobie positionieren, fragten bei den Initiatoren an und hängten das Banner auch in ihrem Stadion auf. So entwickelte sich rasant eine bundesweite Initiative. Inzwischen hing die Fahne gar bei mehr als 100 Anlässen. In vielen Stadien, aber auch bei Veranstaltungen oder Tagungen war sie zu Gast und vermittelte so den anderen anwesenden Menschen: Hass gegen Schwule oder Lesben ist hier nicht willkommen.

Breites Netzwerk mit vielen Aktivitäten