Nach drei trainingsfreien Tagen bat Schalkes Chef-Trainer Felix Magath seinen aufgrund von Länderspielabstellungen und Verletzungen dezimierten Kader am Mittwochvormittag zum Training. Mit dabei die beiden Probespieler Tobias Rathgeb und Jan Landau.

In der 17-köpfigen Trainingsgruppe der "Knappen" machten die Fans schnell zwei unbekannte Gesichter aus, denn Tobias Rathgeb und Jan Landau sind derzeit als Testspieler bei den Schalkern im Einsatz.

Magath kennt Rathgeb noch aus gemeinsamen Stuttgarter Zeiten

Rathgeb stand zuletzt in Diensten des Zweitligisten Hansa Rostock, wo der 27-Jährige nach einer langen Verletzungspause (Leiste) aussortiert worden war. Magath kennt den defensiven Mittelfeldspieler noch aus seiner Zeit als Trainer beim VfB Stuttgart, wo Rathgeb von 2001 bis 2004 in der Zweiten Mannschaft unter Vertrag stand. Der Linksfuß absolvierte bisher 30 Bundesligaspiele sowie 29 Partien in der Zweiten Liga. Zudem bestritt er 2003 eine Partie im Trikot der U21-Nationalmannschaft.

Landau mit sechs Treffern in elf Oberligaspielen

Jan Landau steht derzeit im Kader des Hamburger Oberligisten FC Bergedorf 85, für den der Stürmer in diesem Spieljahr bisher sechs Treffer in elf Spielen erzielte. Der 20-Jährige war vor der vergangenen Saison aus der Jugend des Lokalrivalen FC Altona 93 zu den Bergedorfern gewechselt.