Trainer Bruno Labbadia kann im Training von Bayer 04 Leverkusen zwei Langzeitverletzte begrüßen. Hans Sarpei und Vratislav Gresko sind wieder dabei.

Aufgrund anhaltener Knieprobleme aus der vergangenen Saison konnten beide Spieler die komplette Vorbereitung nicht mitmachen.

Kein Druck

In dieser Woche sind sie aber wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und werden sich nun in den kommenden Wochen an die erste Mannschaft ranarbeiten.

"Bei Beiden freut es uns, dass sie wieder im Mannschaftstraining dabei sind. Aber eins ist wichtig: Wir dürfen jetzt keinen Druck erzeugen. Sie sind dabei, machen aber parallel noch Reha-Maßnahmen und bekommen eine individuelle Betreuung. Dann müssen wir abwägen, wann sie einsatzbereit sind", sagt Bayer 04-Co-Trainer Eddy Sözer.