Kaiserslautern - Chadli Amri und Florian Dick haben am Dienstag nicht am Mannschaftstraining des 1. FC Kaiserslautern teilgenommen.

Ansonsten konnte Marco Kurz aber auf den kompletten Kader zurückgreifen. Amri, der am Wochenende bei der U 23 zum Einsatz kam, musste mit einem grippalen Infekt das Bett hüten.

Rechtsverteidiger Florian Dick wurde aufgrund einer Verletzung am Außenband, die er sich beim Spiel in Frankfurt zugezogen hatte, noch geschont. Der 26-Jährige soll aber in den kommenden Tagen wieder ins Training einsteigen.