Bremen - Die Nationalspieler sind von ihren Länderspielen an die Weser zurückgekehrt. Zwei Werder-Profis allerdings mussten am Donnerstag kürzer treten.

Der sportliche Teil des Arbeitstages von Tim Borowski dauerte kaum länger als zehn Minuten. Der Mittelfeldmann, der nach seiner Sprunggelenksverletzung auch einen Infekt überstanden hatte, musste nun mit Rückenproblemen die Einheit am Donnerstag frühzeitig beenden. Der von einer Erkältung geplagte Sandro Wagner musste sich am Donnerstag ebenfalls schonen.