Die Personalsituation von Arminia Bielefeld hat sich etwas entspannt.

Gleich drei Arminen mussten am vergangenen Samstag beim 0:0 gegen Dortmund angeschlagen den Platz verlassen. Zumindest bei Robert Tesche, der eine leichte Gehirnerschütterung davontrug, und Oliver Kirch, der über muskuläre Probleme klagte, gibt es Entwarnung.

Fragezeichen hinter Herzig

Beide trainierten wieder beschwerdefrei und stehen in Hannover aller Voraussicht nach zur Verfügung. Auch Thilo Versick ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Ein Fragezeichen steht hingegen hinter dem Einsatz von Nico Herzig, der ebenfalls mit muskulären Problemen ausgewechselt werden musste. Der Innenverteidiger, der am Mittwoch seinen 25. Geburtstag feiert, muss derzeit noch mit den Einheiten aussetzen. Aufgrund eines Faserrisses ist auch Berat Sadik weiterhin außer Gefecht.