Stanislav Sestak, Stürmer beim VfL Bochum 1848, fällt mit einem Zehenbruch für etwa vier bis sechs Wochen aus.

Sestak erlitt die Verletzung im Zweikampf mit einem Stuttgarter Gegenspieler in der Partie des 9. Spieltags, ohne dass diese Aktion als Foul geahndet wurde.

Der slowakische Nationalspieler wird dem VfL damit auch am Mittwoch, 29. Oktober 2008, im Heimspiel gegen den Bundesliga-Spitzenreiter 1899 Hoffenheim fehlen.

Auch Ono fraglich

Auch das Auflaufen des japanischen Mittelfeldspielers Shinji Ono ist gefährdet.

Ono knickte im Training um, klagte über Probleme im Sprunggelenk und begab sich zur Untersuchung ins Knappschaftskrankenhaus Dortmund zu Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer.

Über seinen Einsatz wird Cheftrainer Marcel Koller erst kurzfristig entscheiden.