In seinem zweiten Bundesligaspiel stand Georg Niedermeier vom VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund (2:1) seinen Mann und lieferte eine starke Vorstellung ab. Nach 63 Minuten war die Partie für ihn allerdings beendet.

Bei einem Zweikampf knickte der Abwehrspieler unglücklich um und musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Eine Untersuchung ergab einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk, der den vom FC Bayern ausgeliehenen Defensivspieler zu einer drei- bis vierwöchigen Pause zwingt.

Fragezeichen hinter Delpierre

Damit fehlt er neben dem gelb-gesperrten Serdar Tasci im nächsten Auswärtsspiel in Bremen. Ob Matthieu Delpierre, der ebenfalls mit einem Bänderriss im Sprunggelenk zu kämpfen hat, in der nächsten Woche wieder fit wird, steht augenblicklich noch nicht fest.