Köln - Udo Lattek, der erfolgreichste Trainer der Bundesliga-Historie, ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Als einzigem Trainer gelang ihm das Kunststück, insgesamt acht deutsche Meisterschaften zu gewinnen.

"Die Bundesliga trauert um einen außergewöhnlichen Sportsmann und einen außergewöhnlichen Menschen. Wie viele im deutschen Fußball verliere ich mit Udo Lattek einen Freund", sagte Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball. "Wir haben uns vor über 30 Jahren kennen und schätzen gelernt. Ehrlich, gradlinig und manchmal stur - das zeichnete Udo Lattek aus. Und gleichzeitig war er sensibel, hatte als Trainer immer ein offenes Ohr für die Befindlichkeiten seiner Spieler. Seine Erfolge sprechen für sich. Acht deutsche Meistertitel werden auf absehbare Zeit unerreicht bleiben. Er prägte mehrere Spieler-Generationen im deutschen Fußball, viele seiner einstigen Schüler sind ihm heute noch in Dankbarkeit verbunden. Die Bundesliga wird Udo Lattek als einen ihrer herausragenden Protagonisten in Erinnerung behalten. Mein Beileid gilt seiner Frau und seiner Familie.“

"Ich habe dem Fußball alles zu verdanken"

Lattek prägte den Fußball als begnadeter Trainer und Kommunikator wie nur wenige vor ihm, und bis ins hohe Alter war er mit Feuereifer und Leidenschaft, aber auch wohltuender Demut ein Botschafter seines Sports. "Ich bin ein Bauernsohn, aus dem Nichts gekommen. Ich habe dem Fußball alles zu verdanken", sagte er Anfang 2010 anlässlich seines 75. Geburtstags.

2013 erhielt Lattek für seine Verdienste und Erfolge den "Ehrenpreis der Bundesliga", der ihm von Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball überreicht wurde.

Rund vier Jahrzehnte zuvor war Lattek auf Franz Beckenbauers Betreiben Trainer beim FC Bayern München geworden, und der Lehrer für Englisch und Sport füllte das Amt auf eine Art aus wie niemand vor ihm. Lattek revolutionierte die Kommunikation mit Spielern und Medien, eine vergleichbare Kombination aus Offenheit, Direktheit und Einfühlungsvermögen hat die Branche vorher nicht gekannt.

Große Erfolge mit Bayern und Mönchengladbach

In seiner aktiven Zeit gehörte Lattek zu den besten und erfolgreichsten Trainern der Welt. Mit dem FC Bayern München (6) und Borussia Mönchengladbach (2) gewann er acht Mal die Deutsche Meisterschaft und drei Mal den DFB-Pokal. Insgesamt konnte er 15 nationale und internationale Titel holen (wobei er beim 15. Titel, Barcelonas Sieg im Spanischen Pokal 1983, vor dem Finale entlassen wurde).

Der größte davon war der Gewinn des Europapokals der Landesmeister mit dem FC Bayern München 1974. Das Finale des wichtigsten europäischen Wettbewerbs erreichte er später noch mit Borussia Mönchengladbach (1977, 1:3 gegen den FC Liverpool) und erneut den Münchnern (1987, 1:2 gegen den FC Porto). Überdies gehört er zu einer nur kleinen Auswahl an Trainern, die alle drei Europapokale in ihrer Karriere gewinnen konnten: Mit Gladbach holte er 1979 den UEFA-Pokal, mit dem FC Barcelona 1982 den Europapokal der Pokalsieger.

Galerie: Die Karriere von Udo Lattek in Bildern

Reaktionen zum Tod von Udo Lattek