Dennis Aogo wechselte 2008 vom SC Freiburg zum Hamburger SV
Dennis Aogo wechselte 2008 vom SC Freiburg zum Hamburger SV
Bundesliga

Zuhause keine Macht

München - Der Hamburger SV ist saisonübergreifend seit zehn Heimspielen sieglos. In der HSV-Geschichte gab es nur eine längere derartige Serie (von April 2006 bis Januar 2007 elf Heimspiele in Folge ohne Sieg).

    Thorsten Fink wartet nach zwei Spielen noch auf seinen ersten Sieg als HSV-Trainer. Der zuvor letzte HSV-Trainer, der in seinen ersten zwei Bundesliga-Spielen ohne Sieg blieb, war Klaus Toppmöller in der Saison 03/04.

    Kaiserslautern blieb erstmals in dieser Saison drei Spiele in Folge ungeschlagen (ein Remis, zwei Siege).

    Trotz fast 70 Minuten Unterzahl gab der HSV am Ende mehr Torschüsse ab als Kaiserslautern (17:13).

    Der HSV blieb im 15. Spiel in Folge nicht ohne Gegentor - nur in den 60er Jahren gab es für den Bundesliga-Dino zwei längere Negativserie dieser Art.

    Slobodan Rajkovic kassierte den 101. Bundesliga-Platzverweis des HSV, aber nur drei Mal flog ein Hamburger früher vom Platz als heute.

    Pierre De Wit traf in seinem 23. Bundesliga-Spiel erstmals.

    Das 0:1 war bereits das 23. Gegentor, das der HSV in dieser Saison kassierte, aber das erste, das durch einen Weitschuss fiel.

    Paolo Guerrero beendete eine Flaute von 890 Minuten ohne Tor, er hatte zuletzt am 19. Februar 2011 gegen Bremen getroffen.

    Das 1:1 war das erste Hamburger Saisontor nach einer Flanke.