Tom Bender, Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, beim Gala-Abend im Hotel "Burj al Arab" in Dubai
Tom Bender, Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, beim Gala-Abend im Hotel "Burj al Arab" in Dubai
Bundesliga

Zu Gast bei guten Freunden

Bei einem außergewöhnlichen Gala-Abend im berühmten Hotel "Burj al Arab" haben DFL und DFB ihre freundschaftliche Beziehung zu den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstrichen.

Vor rund 200 Gästen aus Politik, Sport und Wirtschaft präsentierte sich der deutsche Fußball im 24. Stock des "Burj al Arab" über den Dächern von Dubai mit einer Multimediashow über die sportlichen Höhepunkte.

Nationalelf und Kahn

Bei der von Johannes B. Kerner und seinem in den Emiraten nicht minder bekannten Kollegen Karim Tarhouni vom Dubai Sports Channel moderierten Veranstaltung, der auch die in den Emiraten arbeitenden deutschen Trainer Frank Pagelsdorf und Winfried Schäfer beiwohnten, warben Liga-Vizepräsident Peter Peters und DFB-Genaralsekretär Wolfgang Niersbach für den deutschen Profi-Fußball.

Gala-Besuch vor dem Abschlusstraining

Das Team von Joachim Löw präsentierte sich ebenfalls den anwesenden Gästen. Der Bundestrainer, Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und Nationalspieler Thomas Hitzlsperger gaben dabei im Gespräch mit Moderator Kerner unter anderem Auskunft über die sportlichen Vorbereitungen auf das anstehende Spiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate, ehe sich Spieler und Trainerstab verabschiedeten, da um 22 Uhr Ortszeit das Abschlusstraining für das Länderspiel auf dem Programm stand.

Der ehemalige Nationaltorwart Oliver Kahn wurde wie schon bei dem Empfang in China am vergangen Donnerstag auch von den Gästen im "Burj al Arab" begeistert begrüßt.