Hamburg - Bereits vor der letzten Partie gegen Braunschweig hatte sich Hamburgs Zhi Gin Lam eine muskuläre Verletzung im Adduktorenbereich zugezogen.

Somit verpasste er auch die erste Trainingseinheit unter Mirko Slomka am Montagnachmittag (17. Februar), konnte aber am heutigen Dienstag (18. Februar) schon wieder Teile des Trainings absolvieren. 

Außerdem schuftet Rafael van der Vaart bereits an seinem Comeback. Der Kapitän erlitt einen Bänder- und Kapselriss und trainiert schon wieder im Kraftraum. Bis zu seiner Rückkehr auf den Platz werden aber noch zwei bis drei Wochen vergehen.