Ein gutes Buch ist immer ein gelungenes Geschenk zu Weihnachten. Wie immer ist die aktuelle Auswahl riesengroß, auch im Bereich der Fußballbücher. Von Vereins-Chroniken über Bildbände bis zum Kinderbuch: für alle Geschmäcker sollte etwas zu finden sein.

bundesliga.de hat sich bei Verlagen und Buchhandlungen umgeschaut und stellt zehn empfehlenswerte Bücher vor, die im Jahr 2009 erschienen sind. Im Großraum Dortmund wird sicherlich ein 456-seitiges "Jahrhundertwerk" über Borussia Dortmund unter vielen Weihnachtsbäumen liegen.

1. Ein Jahrhundert Borussia Dortmund 1909 bis 2009
Autoren: Dietrich Schulze-Marmeling / Gerd Kolbe
Verlag: Die Werkstatt


Er ist einer der populärsten Fußballvereine in Deutschland: Nahezu 80.000 Zuschauer besuchen regelmäßig seine Heimspiele. Er ist einer der erfolgreichsten Vereine: sechsmal Deutscher Meister, je einmal erfolgreich im Europapokal der Pokalsieger und in der Champions League.

Und er ist einer der traditionsreichsten Vereine: Bei aller Internationalität seiner Spieler pflegt der Club noch heute seine Wurzeln in einem Arbeiterviertel Dortmunds. Dort wurde der "Ballspielverein Borussia Dortmund" am 19. Dezember 1909 gegründet. In diesem Jahr begeht er in aufwändigen Feierlichkeiten sein 100-jähriges Jubiläum. Die große Geschichte des BVB wird in einem opulenten Buch dokumentiert, das für alle Fans des Vereins auf 456 Seiten eine Genusslektüre bilden wird.

2. Die Fußball-Matrix - Auf der Suche nach dem perfekten Spiel
Autor: Christoph Biermann
Verlag: Kiepenheuer & Witsch


Christoph Biermann hat ein ebenso außergewöhnliches wie verblüffendes Fußballbuch geschrieben. Auf der Suche nach dem perfekten Spiel hat er mit Meistertrainer Felix Magath Fußball und Schach verglichen, ist in die Welt der Fußballdaten eingetaucht und hat das geheimnisvolle Laboratorium des AC Mailand besucht. Mit Lionel Messi hat er über Computerspiele gesprochen und einen Ökonom gefunden, der Fußball berechenbar machen will.

Der Leser erfährt, warum die wahre Fußballkunst in der Offensive liegt, und wie man sie am besten erlernt. Biermann erklärt, wie man einen Elfmeter schießen sollte, warum die Drei-Punkte-Regel den Fußball defensiver gemacht hat, und wie Clubs grobe Fehler bei Spielertransfers vermeiden können. Wir werden beim Lesen von überkommenen Meinungen Abschied nehmen müssen, aber in den allgegenwärtigen Diskussionen über Fußball smartere Antworten darauf geben können, wie es zu Sieg und Niederlage kommt.

3. 100 Legenden der Bundesliga
Autoren: Thomas Lötz, Reinaldo Coddou
Verlag: Delius Klasing


Den bekanntesten Spielerpersönlichkeiten aus 45 Jahren Bundesliga ist dieses besondere Buch gewidmet: die "100 Legenden der Bundesliga". Dank grandioser Fotografien und virtuoser Texte entsteht in "100 Legenden der Bundesliga" ein umfassendes Bild des Phänomens, das am 24. August 1963 seinen Anfang nahm.

Das Konzept des Buches ist so einfach wie genial: 99 Stars der Bundesliga und (als Kaiser des deutschen Fußballs natürlich herausgehoben) Franz Beckenbauer werden in elf Kategorien porträtiert. Es geht um Typen, um Trainer, um Traumkicker und Talente. Es geht um Uns Uwe, Stan Libuda und Günter Netzer, es geht um Gerd, Dieter und Hansi Müller, um Mehmet und Schweini; sie alle sind dabei, sie alle sind Gesichter der Bundesliga.

4. Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern
Autor: Christoph Bausenwein
Verlag: Die Werkstatt


Er ist die größte Reizfigur im deutschen Profifußball - und hat ihn geprägt wie kaum ein anderer: Uli Hoeneß, der langjährige Manager von Bayern München. Als Spieler bereits war er erfolgreich, wurde Weltmeister und Europapokalsieger.

Doch seine eigentliche Berufung fand Hoeneß, als er 1979 das Manageramt antrat und als 27-Jähriger begann, den Fußball umzukrempeln. Was ihn dabei bewegte und antrieb, welche Ziele er verfolgte, warum er gleichermaßen zum streitbaren Provokateur wie zum großen Patriarchen wurde, davon erzählt das Buch.

5. Fohlen, Feste und Frisuren - 109 Jahre Borussia Mönchengladbach in Bildern
Autoren: Markus Aretz / Michael Lessenich
Verlag: Die Werkstatt


Lothar Matthäus, wie er brav seiner Mutti beim Bügeln zuschaut. Ein junger Günter Netzer, der elegant seinen Hund ausführt. Langmähnige Jungs in knappen Hosen, die sich jubelnd in die Arme fallen …

Vor allem in den siebziger Jahren, als Borussia Mönchengladbach seine ganz große Zeit hatte, begegneten sich Stars und Fotografen noch ziemlich unbefangen. Und so wirft dieser Fotoband eine ganz ungewöhnliche Perspektive auf den populären Verein. Es geht um seltsame Frisuren, PS-starke Gefährte und langmähnige Gefährtinnen. Aber natürlich auch um das Geschehen auf dem Platz, um historische Treffer, legendäre Jubelposen und mürrische Trainergesichter.

6. Groundhopping Informer 2009/2010
Autoren: Frank Jasperneite, Oliver Leisner
Verlag: Agon Sportverlag


Wer ihn nicht kennt, hat etwas verpasst: Der Groundhopping Informer ist ein Buch ganz anderer Art. Adressen, Landkarten und Vereinswappen dominieren die bald 400 Seiten. Wozu das gut sein soll? Fragen Sie mal einen Groundhopper!

Auf 280 Seiten (mit Karten der verschiedenen Länder) sind die Anschriften und Kontaktinformationen, sowie Stadion-Infos (Name und Kapazität) zu allen Vereinen der fünf höchsten deutschen Spielklassen, allen europäischen National-Ligen sowie den wichtigsten Ligen weltweit zu finden. Ein absolutes Muss für jeden Fußballreisenden.

7. Das große Buch der deutschen Fußballstadien
Herausgeber: Werner Skrentny
Verlag: Die Werkstatt


Geradezu hymnisch wurde Werner Skrentnys "Großes Buch der deutschen Fußballstadien" gefeiert, als es vor acht Jahren erstmals erschien. Nun endlich erscheint das Buch neu: komplett überarbeitet und aktualisiert. Alle wichtigen Stadien, die seit der Erstauflage gebaut wurden, sind natürlich berücksichtigt, wie etwa die Allianz Arena in München oder das Zentralstadion in Leipzig.

Neu sind auch die vielen farbigen Abbildungen. Geblieben ist der Anspruch, die rund 350 Stadien nicht nur in ihrer Architektur und sportlichen Bedeutung zu würdigen. Wie urteilte Peter Eitner im Südwestdeutschen Rundfunk? "So ein Buch habe ich seit Jahren gesucht. Es ist ein großartiges und unterhaltsames Stück Gesellschaftskunde. Höchstes Lob."

8. Als der Geißbock Moped fuhr - Unverzichtbares Wissen rund um den 1. FC Köln
Autor: Dirk Unschuld
Verlag: Die Werkstatt


Fußballfans lieben absurde Statistiken, kuriose Anekdoten und aberwitzige Details - vor allem, wenn sie sich um ihren Lieblingsverein drehen, in diesem Fall den 1. FC Köln. Dirk Unschuld ist so etwas wie das personifizierte FC-Gedächtnis - was er nicht weiß, weiß (vermutlich) keiner. Für dieses Buch hat er in den verborgensten Winkeln seines Archivs gekramt.

Dem Autor geht es nicht nur um Kuriositäten. Auch unverzichtbares Randwissen hat er zusammengetragen, so etwa die Biografien aller acht Hennes-Geißböcke, die dem Verein als Maskottchen dienten - darunter
die von Hennes II., der in den Sechziger Jahren auf dem Moped-Anhänger ins Stadion kutschiert wurde.

9. Max wird Fußball-Profi
Autor: Michael Schaaf


Zusammen mit "Max im HSV-Internat" und "Max und die Fußball-Weltmeisterschaft" berichten insgesamt drei Werke über das Leben des jungen Nachwuchstalentes Max, der seine Erfahrungen im HSV-Internat macht, und seinen Weg vom Jugendspieler bis in die Bundesligamannschaft der Rothosen schafft.

Mit viel Hingabe und monatelanger Recherche hat sich Michael Schaaf diesem Thema gewidmet und gibt faszinierende Einblicke in die Ausbildung eines Bundesligisten und in die Welt eines Profifußballers - natürlich alles aus Sicht des Sympathieträgers Max Hansen.

10. Bundesliga - Das offizielle Saisonbuch 2009
Herausgeber: DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
Verlag: Sportverlag Europa


Wie schon in den vergangenen Jahren hat die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH auch nach dem Ende der Saison 2008/09 eine umfassende Dokumentation herausgegeben. Neben den schönsten Fotos der Saison gehören zum Inhalt die große Meisterstory über den VfL Wolfsburg sowie die Bilanz bekannter Autoren zu den weiteren 17 Bundesliga-Clubs - ergänzt mit interessanten statistischen Daten. Dazu wird das komplette Fußballjahr vom 1. bis zum 34. Spieltag detailliert nachgezeichnet - mit allen Mannschaftsaufstellungen, Torschützen und weiteren Details.

Stefan Kusche