Bundesliga

Zambrano und Bordon vor der Rückkehr

Wenn der FC Schalke 04 am Samstag 1899 Hoffenheim empfängt, könnten zwei Akteure wieder zum Kader gehören, die unter der Woche mit dem Mannschaftstraining aussetzen mussten.

"Bei Carlos Zambrano habe ich Hoffnung, dass er wieder dabei sein könnte", sagte Chef-Trainer Felix Magath am Donnerstag, "denn er hat im Training große Fortschritte gemacht." Nach überstandenen Adduktorenproblemen hat der Innenverteidiger bereits wieder Laufeinheiten absolviert.

Positiv sieht es auch bei Marcelo Bordon aus, der wegen Sprunggelenksproblemen zwei Tage pausiert hatte. "Ich gehe davon aus, dass er heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann", so Magath.