Carlos Zambrano absolvierte in dieser Saison bereits 14 Bundesligaspiele für den FC Schalke 04
Carlos Zambrano absolvierte in dieser Saison bereits 14 Bundesligaspiele für den FC Schalke 04
Bundesliga

Zambrano fehlt, Kluge-Einsatz fraglich

Zwei Tage vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg am Samstag hatte Jefferson Farfan sich eigentlich mit Fieber abgemeldet. Am Donnerstagnachmittag stand der Peruaner dann plötzlich doch auf dem Trainingsplatz.

Dort suchten die zahlreich erschienenen Fans Peer Kluge vergeblich. Nach überstandener Bänderverletzung hatte der Neuzugang in dieser Woche zunächst alle Trainingseinheiten beschwerdefrei absolviert. Am Donnerstagnachmittag musste er allerdings passen. "Peer hatte wieder Probleme und ist für Samstag fraglich", erklärte Cheftrainer Felix Magath.

Zambrano fehlt, Hoffnung für Rafinha

Auch hinter dem Einsatz von Rafinha steht noch ein Fragezeichen. Der Brasilianer laboriert an einer Adduktorenverletzung, die er sich beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim zugezogen hatte. "Es besteht aber die Hoffnung, dass er spielen kann", meinte Magath. Ein Härtetest im Training soll Gewissheit bringen.

Definitiv verzichten müssen die "Knappen" am Samstag auf Abwehrspieler Carlos Zambrano. "Bei ihm ist es nach dem Training am Mittwochvormittag dann doch wieder etwas schlechter geworden. Er steht nicht im Kader", erklärte Magath.

Entwarnung gibt es im Fall Christoph Moritz. Der 20-Jährige hatte das Training am Mittwochnachmittag wegen einer Fußprellung absagen müssen. Magath: "Die Verletzung ist aber offenbar nicht so tragisch. Ich gehe davon aus, dass er in Freiburg spielen kann."