Franck Ribery (o.r.) kann Geschichte schreiben, Roberto Firmino (l.) und Sidney Sam (M.) spielen um die Scorer-Krone
Franck Ribery (o.r.) kann Geschichte schreiben, Roberto Firmino (l.) und Sidney Sam (M.) spielen um die Scorer-Krone
Bundesliga

Zahlenspiele zum 9.Spieltag

München - Die TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen eröffnen den 9.Spieltag mit einem Flutlichtspiel: Dabei kommt es zu einem ganz besonderen Aufeinandertreffen. Für Bayerns Franck Ribery wird die Partie daheim gegen Mainz 05 ebenfalls keine normale sein - der Franzose kann Geschichte schreiben.

Keine guten Erinnerungen an ihre Gegner haben Wolfsburg und Schalke, Robin Dutt hingegen schon: Er kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück - bundesliga.de präsentiert die Zahlenspiele zum 9. Spieltag...

Der Triple-Sieger hat in den letzten 45 Bundesliga-Spielen immer mindestens einen Treffer erzielt - das ist ein laufender neuer Bundesliga-Rekord. Das letzte torlose Spiel des Rekordmeisters gab es am 14. April 2012, also vor eineinhalb Jahren - ausgerechnet zuhause gegen den kommenden Gegner Mainz.

Spiele gegen Wolfsburg sind für den FC Augsburg ein wahres Vergnügen: Gegen keinen anderen Gegner haben die Fuggerstädter eine bessere Bilanz als gegen den VfL: keine Niederlage, zwei Siege und zwei Unentschieden.

Der Dortmunder Signal-Iduna-Park ist eine echte Festung. Die Borussen haben bisher alle vier Heimspiele in dieser Saison gewonnen, dabei 14 Tore erzielt. Der nächste Sieg liegt bereits in der Luft: Mit Hannover 96 kommt die auswärtschwächste Mannschaft in den Pott.

Gleich mehrere Jubiläen könnten am Wochenende gefeiert werden: Franck Ribery bestritt bisher 249 Pflichtspiele für die Bayern, Bastian Schweinsteiger 449. Außerdem steht der Stuttgarter Gotoku Sakai vor seinem 50. Bundesliga-Spiel. Dazu feiert Eintracht Frankfurt gegen den Club sein 750. Bundesliga-Heimspiel, krönen könnten die Hessen dieses Jubiläum mit dem 400. Heimsieg.

Die Sinsheimer liegen Bayer 04 wie ein Maßanzug: Von zehn Bundesliga-Duellen hat Leverkusen gegen die Hoffenheimer neun gewonnen, nur einmal holte die TSG einen Punkt. Das ist ligaweit die eindeutigste Bilanz von mindestens zehn Aufeinandertreffen zweier Clubs.