Bundesliga

Zahlenspiele zum 24. Spieltag

München - Armin Veh wird zum Saisonende die Eintracht verlassen. Am kommenden Samstag kann er einen Jubiläumssieg einfahren. Außerdem jagen die Bayern - mal wieder - einen Rekord und Freiburg feiert die Ligazugehörigkeit. Bremens Elia steht vor einem Jubiläum - die Zahlenspiele zum 24. Spieltag.

Elia: Jubiläum gegen Lieblingsgegner

Bayern auf dem Weg zum nächsten Rekord

Der FC Bayern gewann die letzten 15 Bundesliga-Spiele (alle Bayern-Ergebnisse) und stellte damit den von ihm selbst gehaltenen Rekord ein. 2005 feierte der Rekordmeister unter Felix Magath ebenfalls 15 Siege in Folge, allerdings saisonübergreifend. Innerhalb einer Saison hatte es nie zuvor 15 Siege in Serie gegeben, 16 Erfolge am Stück wären eine absolutes Novum in der Bundesliga-Geschichte.

Xhaka - König der Gelben Karten

Wird Stuttgart einen bundesligaweiten Negativrekord aufstellen?

Stuttgart hat alle sieben Spiele im Jahr 2014 verloren (Ergebnisse). Mit sieben Niederlagen in ein Jahr gestartet, war zuvor nur Hannover 96 (den Niedersachsen passierte das sogar zweimal, 1986 und 2010). Noch nie gab es in der Bundesliga-Geschichte ein Team, das die ersten acht Partien eines Kalenderjahres verlor.

Veh mit Aussicht auf Jubiläumssieg

Freiburg feiert 500. Ligaspiel

Der SC Freiburg gehört mittlerweile zum festen Inventar der deutschen Eliteliga und wird gegen den BVB das 500. Bundesliga-Spiel der Vereinsgeschichte austragen.