München - Das Top-Duell zwischen Borussia Dortmund und Tabellenführer Bayern München ist das Highlight des 13. Spieltags. Die Bayern wollen dabei eine schwarze Serie beenden. Außerdem garantiert die Hoffenheimer Tormaschine wieder beste Unterhaltung. Eröffnet wird die 13. Runde am Freitag von den Stuttgarter Frühstartern - die Zahlenspiele.

Schwäbischer Blitzstart

Der VfB Stuttgart erzielte in den letzten fünf Spielen immer in der Anfangsviertelstunde das 1:0, stellte damit den historischen Bundesliga-Rekord ein (eine solche Serie schafften zuvor nur Leverkusen 2002 und Duisburg 1967). Sechs Mal in Folge gelang das noch nie einem Team...

Die Bayern überstanden die letzten 37 Bundesliga-Spiele ungeschlagen (neuer Rekord), trafen in den letzten 49 Bundesliga-Spielen jeweils (ebenfalls laufender Rekord).

In der Bundesliga sind die Bayern gegen Borussia Dortmund seit sechs Spielen ohne Sieg (erst vier Niederlagen, letzte Saison zwei Mal 1:1) - nur zwei Mal blieb ein Team noch mehr Bundesliga-Spiele in Folge gegen Bayern ungeschlagen, jeweils Werder Bremen: Zwölf Spiele von 1988 bis 1993 und acht Spiele von 2000 bis 2004.

Spanischer Siegertyp

Pep Guardiola ist nach Karlheinz Feldkamp (78/79; keine Niederlage in den ersten 14 Spielen mit Kaiserslautern) erst der zweite Trainer, der keines seiner ersten zwölf Bundesliga-Spiele verloren hat. Mit 32 Punkten aus zwölf Spielen hat der Spanier den besten Trainerstart in der Bundesliga-Geschichte hingelegt.

Augsburgs Halil Altintop steht vor seinem 249. Bundesliga-Einsatz, würde damit zu Yildiray Bastürk aufschließen und Rekord-Türke der Bundesliga-Geschichte werden. Türkischer Rekordtorschütze ist Altintop schon (49 Bundesliga-Tore).

Kraichgauer Knipser

In den vergangenen 20 Bundesliga-Spielen mit Beteiligung von 1899 Hoffenheim fielen immer mindestens drei Treffer - sollte das auch in Augsburg der Fall sein, so hätten die Hoffenheimer einen Uralt-Rekord egalisiert: In der Saison 67/68 fielen in 21 aufeinanderfolgenden Partien des MSV Duisburg immer mindestens drei Tore.

Leverkusens Keeper Bernd Leno steht vor seinem 100. Pflichtspiel für Bayer - in seinen bisherigen 99 Spielen hielt er 32 Mal den Kasten sauber (also fast in jedem dritten Spiel).

Erfolgreicher Kurzarbeiter

Mike Hanke erzielte am letzten Spieltag gegen Stuttgart das zwölfte Jokertor in seiner Bundesliga-Karriere - das ist Rekord unter den aktiven Spielern. Zum Rekordmann Alexander Zickler fehlen aber noch sechs Jokertore.