Ein Stuttgarter Glücksbringer zwischen den Pfosten, ein "Erfolgloser" der endlich trifft und ein rassiges Spiel ohne Treffer: Die Zahlen zum 6. Spieltag.

137 – Die Liga der Weltmeister geizt bislang mit Toren: 137 Mal wurde bislang erst gejubelt, weniger Tore gab es zu diesem Zeitpunkt lediglich in der Spielzeit 2001/02 (damals 136 nach sechs Spieltagen).

16 – Nur 16 Treffer gab es an diesem Spieltag, weniger waren es letztmals in der 32. Runde der Saison 2011/12.

2 – Die "Remisliga" machte bislang Pause. Es gab erst zwei Unentschieden am 6. Spieltag. An den ersten fünf Spieltagen waren es immer mindestens drei.

0 – Als einzige Mannschaft der Liga holte Bremen in der Englischen Woche keinen einzigen Punkt.

39 – Mönchengladbach ist auch nach dem zehnten Pflichtspiel der Saison ungeschlagen - das gelang zuletzt vor 39 Jahren unter Udo Lattek, als man am Saisonende 1975/76 Meister wurde und im Cup der Landesmeister erst im Viertelfinale gegen Real Madrid ausschied.

38 – Wie zuletzt vor 38 Jahren steht Werder nach sechs Runden noch ohne Sieg da, auch damals standen je drei Remis und Niederlagen zu Buche.

11 – Der HSV ist von allen Bundesliga-Clubs am längsten ohne Sieg (seit elf Spielen) und holte dabei gerade einmal zwei von 33 möglichen Punkten (zwei Remis, neun Niederlagen).

9 – Hertha gewann keines der letzten neun Auswärtsspiele, holte nur drei von 27 möglichen Punkten aus diesen Partien.

16 – Mit dem 0:0 endete für Leverkusen eine Serie von 16 Spielen, in denen die Werkself immer mindestens ein Tor erzielt hatte.

7 – Mainz ist in der Bundesliga seit saisonübergreifend sieben Spielen in Folge ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) - eine längere Serie gab es zuletzt vor vier Jahren.

6 – Hoffenheim blieb erstmals in der Vereinsgeschichte die ersten sechs Spiele einer Saison ungeschlagen.

507 – Der HSV blieb in den ersten 507 Minuten dieser Saison torlos, so lange wie zuvor kein anderes Team in der Bundesliga-Geschichte.

134 – Daniel Schwaab traf in seinem 134. Einsatz erstmals in der Bundesliga, kein anderer noch aktiver Feldspieler der Eliteklasse musste so lange auf sein erstes Tor warten.

3 – Noch nie in seiner Bundesliga-Geschichte hatte Gladbach nach sechs Spieltagen weniger Gegentore auf dem Konto als aktuell (drei, wie zuletzt vor drei Jahren).

800 – Im 800. Bundesliga-Auswärtsspiel der Vereinsgeschichte kassierte Dortmund die 350. Niederlage.

204 – Xabi Alonso war unglaubliche 204 Mal am Ball und stellte damit einen neuen „Datenbank-Rekord“ auf (seit 1999).

85 – Schalke feierte im 85. Bundesliga-Duell gegen den BVB den 30. Sieg und konnte dadurch in der Derby-Bilanz ausgleichen (30 Niederlagen, 25 Remis).

44 – 44 Fouls in der Partie zwischen Freiburg und Leverkusen bedeuteten einen neuen Saisonrekord.

12 – Köln gegen Bayern war ein sehr faires Spiel mit nur zwölf Fouls (sechs auf beiden Seiten) und keiner Karte - in keinem Spiel in dieser Saison gab es weniger Fouls.

7 – Leverkusen verbuchte in Person von Karim Bellarabi und Heung-Min Son schon die Aluminiumtreffer Nummer sechs und sieben in der noch jungen Saison.

9 – Der FC Augsburg gewann drei der letzten vier Spiele - mit neun Punkten und 8:8 Toren weist der FCA seine beste Bundesliga-Bilanz nach sechs Spieltagen auf.

4 – Mit Thorsten Kirschbaum im Tor hat der VfB in der Bundesliga nie verloren (zwei Siege, zwei Remis).