Erling Haaland hat 45 Bundesliga-Tore nach nur 47 Spielen auf dem Konto und stellte damit einen neuen Rekord auf - © IMAGO / Moritz Müller
Erling Haaland hat 45 Bundesliga-Tore nach nur 47 Spielen auf dem Konto und stellte damit einen neuen Rekord auf - © IMAGO / Moritz Müller
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 4. Spieltag in Zahlen

Erling Haaland schnappt sich den nächsten Rekord, Robert Lewandowski baut seine Serie aus und Anthony Modeste mag Freiburg - die besten Zahlen zum 4. Bundesliga-Spieltag.

 >>> Welche Spieler hast du im Fantasy Manager?

1 - Mönchengladbachs Kapitän Lars Stindl schnürte seinen ersten Heimdoppelpack für die Borussia in der Bundesliga.

1 - Im letzten Spiel der Runde gelang den Fohlen der einzige Heimsieg des Spieltags.

1 - Erstmals in seiner Karriere erzielt Suat Serdar in der Bundesliga einen Doppelpack.

1 - Hertha-Neuzugang Myziane Maolida traf mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga.

2,7 % - Frankfurts Filip Kostic erzielte das unwahrscheinlichste Tor des 4. Spieltags (xG-Wert =0,027).

3 - Der VfL Wolfsburg bleibt als einziges Team der Bundesliga ohne Verlustpunkt und ist zum ersten Mal seit der Meistersaison 2008/09 wieder drei Spieltage in Folge Tabellenführer.

3 - Letzte Saison teilte nur Union Berlin 14 Mal die Punkte, nun begann auch die neue Saison gleich wieder mit drei Unentschieden aus den ersten vier Spielen.

Erneut 3 - Niko Gießelmann, Marvin Friedrich und dann Andreas Voglsammer trafen bei Union das Torgestänge, erstmals in einem Bundesliga-Spiel hatten die Köpenicker Pech mit gleich drei Aluminiumtreffern.

Und noch einmal 3 - RB Leipzig steht nach vier Spieltagen mit nur drei Punkten und schon drei Niederlagen da, die Sachsen legten den schwächsten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte hin.

4 - Erstmals in der Vereinsgeschichte gewann der VfL Wolfsburg die ersten vier Spiele einer Bundesliga-Saison und Mark van Bommel gewann als erster Trainer seine ersten vier Bundesliga-Spiele mit den Wölfen.

4 - Bochums Simon Zoller war an allen vier VfL-Toren dieser Saison direkt beteiligt (zwei Treffer und zwei Torvorlagen).

4 - Jonathan Burkardt erzielte alle seine vier Bundesliga-Tore zum 1:0; nur Fabrice Ehret und Tomas Galasek schossen ebenfalls so viele Tore ausnahmslos zu einer 1:0-Führung.

Erneut 4 - Robert Lewandowski ist der einzige Spieler, der in dieser Bundesliga-Saison an allen vier Spieltagen getroffen hat (insgesamt sechsmal).

5 - Es gab an diesem Spieltag fünf Auswärtssiege und damit mehr als an den ersten 3 Spieltagen zusammen.

5 - Anthony Modeste erzielte in seinem fünften Bundesliga-Spiel im Kölner Dress gegen Freiburg sein fünftes Tor.

5 - Die Hertha hat die letzten 5 Pflichtspiele gegen Bochum alle gewonnen. Von den letzten 18 Pflichtspielen gegen den VfL ging nur eines verloren.

7 - Der 1. FC Köln erzielte sieben seiner nunmehr acht Saisontore nach Flanken aus dem Spiel, davon vier per Kopf.

Erneut 7 - Borussia Dortmund war an den beiden torreichsten Spielen dieser Saison beteiligt: 5:2 gegen Frankfurt und 4:3 in Leverkusen.

8 - Florian Wirtz erzielte seinen achten Bundesliga-Treffer und wurde zum historisch jüngsten Spieler, der diese Marke knackte (18 Jahre, 131 Tage).

Nochmal 8 - Im Abendspiel folgte dann auch Jamal Musiala mit Bundesliga-Treffer Nummer acht und wurde zum historisch zweitjüngsten Spieler bei dieser Marke (18 Jahre, 197 Tage).

9 - Der 1. FSV Mainz 05 hat nach vier Spieltagen neun Punkte auf dem Konto, mehr waren es zu diesem Zeitpunkt einer Saison nur 2010/11. Vor elf Jahren waren die Rheinhessen sogar mit zwölf von zwölf möglichen Punkten gestartet.

11 - Mönchengladbach verlor keins der letzten 11 Bundesliga-Duelle gegen Bielefeld, gewann 9 davon und zog in der Tabelle an den Ostwestfalen vorbei.

14 - Robert Lewandowski traf in seinem 14. Bundesliga-Spiel in Folge. Nur einmal gab es eine noch längere Serie: Gerd Müller gelang 1969 und 1970 in 16 Bundesliga-Spielen in Folge mindestens ein Tor.

17 - Erstmals seit 17 Jahren ist Freiburg nach den ersten vier Spielen einer Bundesliga-Saison ungeschlagen.

19 - Greuther Fürth hat keines seiner 19 Bundesliga-Spiele im eigenen Stadion gewonnen, das ist ein laufender historischer Bundesliga-Negativrekord.

Erneut 19 - Union hat keins der letzten 19 Bundesliga-Heimspiele verloren (neun Siege, zehn Remis); nur Frankfurt und die Bayern sind im eigenen Stadion aktuell länger ungeschlagen.

21 - Frankfurt wartet zwar weiter auf den ersten Saisonsieg, ist aber zumindest seit 21 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen, nur Anfang der 1970er Jahre gab es bei den Hessen diesbezüglich eine längere Serie.

36 - Dortmund erzielte im 36. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Tor; das ist die drittlängste Serie der Historie (nur Bayern hat noch zwei längere derartigen Serien aufzuweisen).

36,1 - Alphonso Davies stellte mit einem Top-Speed von 36,1 km/h den bisherigen Saisonrekord des Bielefelders Bryan Lasme ein.

45 - Erling Haaland hat 45 Bundesliga-Tore nach nur 47 Spielen auf dem Konto und stellte damit einen neuen Rekord auf. Den bisherigen Bestwert hatte Uwe Seeler gehalten, der 52 Spiele für die ersten 45 Tore benötigte. Haaland wurde zudem zum jüngsten Spieler bei dieser Marke (21 Jahre, 52 Tage).

100 - In seinem 100. Bundesliga-Spiel für Frankfurt brachte Kostic die Hessen in Führung.

141 - Die Hinausstellung von Waldemar Anton beim 1:1 des VfB Stuttgart bei Eintracht Frankfurt war der insgesamt 141. Platzverweis in der Bundesliga-Historie der Schwaben. Mit jetzt 77 glatt Roten Karten zogen die Schwaben dabei mit Leverkusen gleich. Für Anton war es in seinem 104. Bundesliga-Spiel der erste Platzverweis.

200 - Lukas Hradecky bestritt sein 200. Bundesliga-Spiel. Auch Koen Casteels kam zu seinem 200. Bundesliga-Einsatz.

400 - Mats Hummels kam zu seinem 400. Pflichtspiel für Dortmund.