Robert Lewandowski hat mit 31 Bundesliga-Saisontoren eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt. - © Marvin Ibo Güngör/GES/POOL/imago images
Robert Lewandowski hat mit 31 Bundesliga-Saisontoren eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt. - © Marvin Ibo Güngör/GES/POOL/imago images
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 32. Spieltag in Zahlen

Robert Lewandowski trifft und trifft beim FC Bayern, Alphonso Davies ist so schnell unterwegs wie nie und Christopher Trimmel liefert für Union Berlin bei Standards weiter zuverlässig - die Zahlen zum 32. Spieltag.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

2

Jonas Hofmann erzielte gegen Wolfsburg genauso viele Tore wie im vorherigen Saisonverlauf zusammen und schnürte seinen 2. Doppelpack in der Bundesliga. >>> 3:0! Borussia Mönchengladbach kontert sich gegen den VfL Wolfsburg zum Sieg

5

Nach Gerd und Dieter Müller, Lothar Emmerich und Pierre-Emerick Aubameyang ist Robert Lewandowski der 5. Spieler, der in einer Saison mehr als 30 Tore erzielte.

5

Hoffenheim hat die letzten fünf Bundesliga-Gastspiele in Augsburg gewonnen, hat bei keinem anderen Bundesligisten jemals eine so lange Siegesserie geschafft. >>> Hoffenheim setzt sich in Augsburg durch

5

RB Leipzig blieb erstmals in der Bundesliga fünf Heimspiele in Folge ohne Sieg (jeweils Remis) und sammelte in dieser Saison zu Hause weniger Punkte (29) als auswärts (34). >>> Fortuna feiert Last-Minute-Remis in Leipzig

7

Freiburg verlor keines der letzten sieben Bundesliga-Heimspiele gegen Hertha BSC (drei Siege, vier Remis).

8

Obwohl der FC Bayern in dieser Saison bis zu sieben Punkte Rückstand auf Platz eins hatte, wurde die achte Meisterschaft in Folge bereits zwei Spieltage vor Saisonende perfekt gemacht. Durch die Corona-Pause wurde der Meister aber erstmals seit 25 Jahren erst im Juni gekürt.

8

Köln ist seit acht Bundesliga-Spielen sieglos, hat also keines der acht Geisterspiele gewonnen; für den FC ist dies zugleich die längste Negativserie dieser Saison. >>> Leverkusen ringt Köln im Derby nieder

9

David Alaba und Thomas Müller schließen mit ihrem insgesamt neunten Meistertitel zu Rekordmeister Franck Ribery auf. >>> FC Bayern München nach 1:0-Sieg bei Werder Bremen erneut Deutscher Meister

9

Frankfurt ist gegen Schalke seit nein Heimspielen ungeschlagen (fünf Siege, vier Remis), feierte in der Bundesliga insgesamt gegen kein anderes Team so viele Heimsiege wie gegen S04 (26). >>> Eintracht Frankfurt nimmt auch die Hürde Schalke 04

10

Gegen die Mitaufsteiger Köln und Paderborn holte Union Berlin zehn von zwölf möglichen Punkten, das war ein Schlüssel zum Klassenerhalt.

12

Beim 1:0 des FC Union Berlin schlug Christopher Trimmel bereits den 12. erfolgreichen Standard in dieser Saison (der vierte Freistoß, dazu acht Ecken), das ist Ligaspitze. >>> Union Berlin nach 1:0-Sieg gerettet - SC Paderborn steigt ab

13

Mit einer Serie von 13 sieglosen Bundesliga-Spielen nacheinander verabschiedet sich der SC Paderborn wieder in die 2. Bundesliga.

14

Schalke ist seit 14 Bundesliga-Spielen sieglos (sechs Remis, acht Niederlagen), baute den Vereinsnegativrekord weiter aus.

14

Werder Bremen ist jetzt seit 14 Bundesliga-Heimspielen ohne Sieg, bleibt das schwächste Heimteam der Liga und es droht nach 39 Jahren am Stück im Oberhaus der Abstieg.

>>> Bist du ein Experte? Jetzt im Tippspiel mitmachen!

14

Der FC Bayern hat die letzten 14 Pflichtspiele alle gewonnen und stellte damit den Vereinsrekord ein (1980 unter Pal Csernai und 2017/18 unter Jupp Heynckes).

19

Werder Bremen wartet über neun Jahre auf einen Sieg gegen einen Tabellenführer; im Mai 2011 hatte es ein 2:0 gegen Dortmund gegeben, danach folgten zwei Remis und 17 Niederlagen gegen Spitzenreiter.

22

Der FC Bayern hat die letzten 22 Pflichtspiele gegen Bremen alle gewonnen, davon 19 in der Bundesliga. Seit fast zehn Jahren haben die Münchner gegen Werder keine Punkte mehr abgegeben.

25

Nils Petersen, der Rekordjoker der Bundesliga-Geschichte, traf zum 25. Mal als Einwechselspieler. >>> 2:1! Der Sport-Club Freiburg kämpft Hertha BSC nieder

26

Timo Werner erzielte sein 26. Tor dieser Bundesliga-Saison. Der letzte deutsche Spieler mit so vielen Treffern in einer Spielzeit war Mario Gomez 2011/12.

27

Mainz 05 verwandelte seit Mai 2013 alle 27 Strafstöße in der Bundesliga und verbesserte damit den laufenden Bundesliga-Rekord. >>> Mainz holt enorm wichtige Punkte in Dortmund

31

Robert Lewandowski erzielte sein 31. Tor in dieser Bundesliga-Saison und stellte damit einen neuen persönlichen Rekord auf. Er stellte zugleich den Rekord für einen ausländischen Spieler ein (Pierre-Emerick Aubameyang traf 2016/17 auch 31-mal).

36

Kai Havertz erzielte mit seinen gerade 21 Jahren (am 11. Juni hatte er Geburtstag) sein 36. Bundesliga-Tor und ist damit der historisch jüngste Spieler der Ligageschichte, der diese Marke erreicht (er löst Dieter Müller ab).

36,5

Alphonso Davies wurde gegen Bremen in der Spitze mit 36,5 km/h gemessen und wurde zum ersten Spieler seit Beginn der Datenerfassung (2011/12), der diese Marke knackte.

50

Can Bozdogan sah die 50. Ampelkarte eines Schalkers in der Bundesliga.

250

Jonathan Schmid kam gegen Hertha BSC zu seinem 250. Bundesliga-Spiel.

265

David Alaba bestritt sein 265. Bundesliga-Spiel und ist damit jetzt alleiniger Rekord-Österreicher der Bundesliga-Geschichte. Ausgerechnet in Bremen nahm er Andreas Herzog diesen Rekord weg.