Jamal Musiala jubelt mit seinen Kollegen vom FC Bayern München - © FABIAN BIMMER/POOL/AFP via Getty Images
Jamal Musiala jubelt mit seinen Kollegen vom FC Bayern München - © FABIAN BIMMER/POOL/AFP via Getty Images
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 29. Spieltag in Zahlen

Jamal Musiala ist jüngster Spieler mit sechs Treffern, Jonas Hofmann stellt persönlichen Saisonrekord auf, VfB Stuttgart mit Super-Jokern - die Zahlen zum 29. Spieltag.

>>> Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

1 – Standesgemäß war der FC Bayern München das einzige Team, das an diesem Spieltag auswärts gewinnen konnte, der FCB erzielte auch drei der nur vier Treffer aller Gästeteams.

1 – Der VfL Wolfsburg kassierte die erste Heimniederlage dieser Saison. Auch die letzte Heimniederlage hatte es gegen die Bayern gegeben, vor fast zehn Monaten.

2 – Erstmals unter Julian Nagelsmann blieb RB Leipzig zwei Bundesliga-Heimspiele hintereinander ohne Tor.

2 – Jamal Musiala wurde zum jüngsten Doppelpacker in der Bundesliga-Geschichte des FC Bayern (historisch waren nur drei Spieler jünger).

3,3 % – Jonas Hofmann erzielte das unwahrscheinlichste Tor des 29. Spieltags (xG-Wert = 0,033).

4 – Bayer 04 Leverkusen hat diese Saison alle vier Derbys gegen Köln und Mönchengladbach gewonnen. Am 29. Spieltag siegte die Werkself 3:0 gegen den FC.

5 – Mats Hummels erzielte beim 4:1 gegen den SV Werder Bremen sein 5. Saisontor, ist damit der torgefährlichste Verteidiger der Bundesliga und stellte sein persönlichen Saisonrekord ein.

5 – Werder Bremen kassierte die fünfte Bundesliga-Niederlage in Folge und stellte damit den Vereinsnegativrekord ein.

6 – Jamal Musiala wurde zum historisch jüngsten Bundesliga-Spieler mit sechs Treffern (18 Jahre, 50 Tage)

6 – Jonas Hofmann erzielte beim 4:0 gegen Frankfurt sein sechtes Saisontor und stellte einen neuen persönlichen Saisonrekord auf - noch nie traf er so oft in einer Bundesliga-Saison.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

8 – Adi Hütter gewann keines seiner acht Pflichtspiele gegen seinen künftigen Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach (zwei Remis, sechs Niederlagen mit Frankfurt und Young Boys Bern).

8 – Der 1. FC Union Berlin blieb auch im achten Bundesliga-Spiel gegen einen Aufsteiger ungeschlagen; es gab fünf Siege und drei Remis.

9 - Erling Haaland traf zum neunten Mal in dieser Saison mindestens doppelt, das gab es in der langen BVB-Historie noch nie von einem Spieler in einer kompletten Saison.

9 – Auch Friedhelm Funkel brachte beim 1. FC Köln keine Wende, der FC holte aus den letzten neun Bundesliga-Spielen nur zwei Punkte und wartet länger auf einen Sieg als jeder andere aktuelle Bundesligist.

13 – RB Leipzig blieb in der Bundesliga in Freitagsspielen weiter ungeschlagen (zehn Siege, drei Remis).

13 – Der VfB Stuttgart erzielte in dieser Bundesliga-Saison bereits 13 Joker-Tore; das ist ein neuer Vereins-Saisonrekord für die Schwaben.

14 – Der FC Augsburg hat von seinen letzten 14 Bundesliga-Heimspielen gegen Aufsteiger keines gewonnen (acht Remis, sechs Niederlagen) und stellte damit einen neuen Bundesliga-Negativrekord auf.

17 – Der SC Freiburg feierte seinen 17. Bundesliga-Sieg gegen Schalke - so oft gewann der SC gegen keinen anderen Verein. Es war der dritte Sieg in Folge gegen die Königsblauen; wie im letztjährigen Heimspiel gab es erneut ein 4:0.

20 – Der FC Schalke 04 kassierte die 20. Niederlage dieser Bundesliga-Saison und stellte damit schon jetzt den Vereinsnegativrekord aus der Spielzeit 1982/83 ein.

23 – Nach 23 Bundesliga-Spielen in Folge mit Treffern blieb Eintracht Frankfurt erstmals seit dem 5. Spieltag wieder ohne eigenen Treffer (damals 0:5 bei den Bayern).

25 – Schalke wartet nicht nur als einzige Mannschaft noch auf den ersten Auswärtssieg dieser Bundesliga-Saison, sondern baute mit dem saisonübergreifend 25. sieglosen Bundesliga-Gastspiel in Folge auch den Vereinsnegativrekord weiter aus.

34,3 – Bielefelds Andreas Voglsammer war mit einem Top-Speed von 34,3 km/h der schnellste Spieler des 29. Spieltags.

36 – Erling Haaland erzielte in 39 Bundesliga-Spielen jetzt 36 Tore, schneller mit Treffer Nummer 36 war nur Uwe Seeler (im 38. Spiel).

43 – Union Berlin hat nun 43 Punkte auf dem Konto und damit nach nur 29 Spieltagen schon mehr als in der kompletten Vorsaison (41).

50 – Erstmals seit dem 22. Spieltag, also seit fast zwei Monaten, kam Angelino wieder für RB Leipzig zum Einsatz und bestritt sein 50. Pflichtspiel für die Sachsen.

75 – Schalke kassierte in dieser Bundesliga-Saison nun schon 75 Gegentore. Mehr mussten seit der Jahrtausendwende kein Verein hinnehmen, und fünf Spiele stehen noch aus.

95 – Keeper Stefan Ortega vom DSC Arminia Bielefeld war in der Partie mit Augsburg am häufigsten am Ball (95-mal, für ihn ein neuer Bestwert in der Bundesliga).