Joan Simun Edmundsson ist der erste Spieler von den Faröer-Inseln, der ein Bundesliga-Tor erzielt - © Martin Rose/Getty Images
Joan Simun Edmundsson ist der erste Spieler von den Faröer-Inseln, der ein Bundesliga-Tor erzielt - © Martin Rose/Getty Images
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 2. Spieltag in Zahlen

Färinger-Premiere, Caligiuris Lieblingsgegner und Bremens Serie - die Zahlen zum 2. Spieltag.

>>> Hol dir jetzt die Stars im Fantasy Manager

1

Der eingewechselte Joan Simun Edmundsson wurde beim 1:0-Sieg von Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Köln zunächst zum ersten Spieler von den Färöer-Inseln in der Bundesliga - und nutzte seinen Einsatz zum ersten Tor eines Färingers in der Bundesliga.

2

Niclas Füllkrug schnürte beim 3:1-Erfolg von Werder Bremen auf Schalke seinen zweiten Dreierpack in der Bundesliga, zuvor war dies im Januar 2018 als Hannoveraner gegen Mainz gelungen.

4

Emil Forsberg (RB Leipzig) erzielte beim 1:1 von Leipzig in Leverkusen sein viertes Bundesliga-Tor gegen Bayer 04, alle in der BayArena. Gegen keinen Club traf der Schwede öfter. >>> Packendes 1:1 zwischen Leverkusen und Leipzig

4

Der VfB Stuttgart erzielte beim 4:1-Erfolg in Mainz genauso viele Auswärtstore wie in den letzten elf Bundesliga-Auswärtspartien der Abstiegssaison 2018/19 zusammen.

5

Werder Bremen hat die letzten fünf Pflichtspiele bei Schalke 04 alle gewonnen (vier in der Bundesliga, eines im DFB-Pokal).

5

Andrej Kramaric ist der erste Hoffenheimer, der nach zwei Bundesliga-Spieltagen mehr als drei Tore auf dem Konto hat (jetzt deren fünf). Er hat in den letzten fünf Hoffenheimer Pflichtspielen immer getroffen und dabei insgesamt zwölf Tore erzielt.

5

Martin Hinteregger unterlief zum fünften Mal in der Bundesliga ein Eigentor, das ist nur Manfred Kaltz und Nikolce Noveski häufiger passiert (jeweils sechs Mal). Letztlich gewann die Eintracht aber dennoch mit 3:1 bei Hertha BSC.

6

Gegen keinen Verein erzielte Daniel Caligiuri in der Bundesliga so viele Tore wie gegen Dortmund (sechs), jetzt traf er zum 2:0-Endstand für den FC Augsburg gegen den BVB.

7

Sieben seiner nunmehr 14 Bundesliga-Tore erzielte Kerem Demirbay per Weitschuss.

7

"Wölfe"-Coach Coach Oliver Glasner veränderte beim 1:1 des VfL Wolfsburg beim SC Freiburg seine Startelf im Vergleich zum zurückliegenden Bundesliga-Spieltag auf sieben Positionen. Innerhalb einer Saison gab es für Wolfsburg so viele Wechsel von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel noch nie.

8

Leipzig ist auswärts seit acht Bundesliga-Partien ungeschlagen (fünf Siege, drei Remis) und stellte damit den Vereinsrekord ein.

>>> Beim Tippspiel mitmachen und jede Woche tolle Preise gewinnen!

10

In seinem zehnten Bundesliga-Jahr gewann der FC Augsburg erstmals die ersten beiden Partien einer Spielzeit.

15

Erstmals nach 15 Jahren beziehungsweise zehn erfolglosen Versuchen konnte Stuttgart wieder ein Gastspiel in Mainz gewinnen; beim zuvor letzten Erfolg wurde der VfB noch von Giovanni Trapattoni trainiert.

18

Bielefeld bleibt weiter auf Erfolgskurs und blieb auch im 18. Punktspiel 2020 ungeschlagen (zehn Siege, acht Remis).

18

Nach 180 Saisonminuten haben alle 18 Bundesligisten mindestens schon ein Tor erzielt und auch einen Gegentreffer hinnehmen müssen.

18

Nico Schlotterbeck (1. FC Union Berlin) erzielte beim 1:1 in Mönchengladbach im 18. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor.

32

Nach zuvor 32 ungeschlagenen Pflichtspielen, davon 21 in der Bundesliga, musste der FC Bayern München durch das 1:4 bei der TSG Hoffenheim wieder eine Niederlage hinnehmen, die erste seit Dezember letzten Jahres.

84

Vater Diego Klimowicz traf erst nach 326 Bundesliga-Minuten erstmals, Sohnemann Mateo Klimowicz benötigte für sein Premierentor nur 84 Minuten im VfB-Dress.

200

Julian Brandt kam in Augsburg mit 24 Jahren bereits zu seinem 200. Bundesliga-Spiel und ging dabei im 13. Duell gegen den FCA erstmals als Verlierer vom Platz.

300

Daniel Caligiuri absolvierte gegen Borussia Dortmund sein 300. Bundesliga-Spiel. Beim 2:0-Sieg des FC Augsburg legte der Jubilar einen starken Auftritt hin, bereitete das 1:0 vor und erzielte das 2:0 selbst. >>> Spielbericht: FC Augsburg schockt Borussia Dortmund