Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 4. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

31 – 31 Treffer fielen an diesem Spieltag, das ist Saisonrekord.

4 – Dortmund benötigte schon den besten Start der Bundesliga-Geschichte (vier Siege und 15:3 Tore), um die Tabellenführung gegen den FC Bayern zu verteidigen.

0 – Es gab an diesem Spieltag keinen Platzverweis, ohne Rote oder Gelb-Rote Karte ging in dieser Saison noch keine Runde über die Bühne.

Serien

© gettyimages / Alexandra Beier

41 – Bayern gewann die letzten 41 Bundesliga-Spiele, in denen Thomas Müller Tore erzielte – er stellte damit den Bundesliga-Rekord von Franck Ribery ein.

13 – Eintracht Frankfurt verlor keines der letzten 13 Heimspiele (acht Siege, fünf Remis), für die Hessen ist das die längste Serie seit 15 Jahren.

5 – Borussia Mönchengladbach kassierte saisonübergreifend die fünfte Bundesliga-Niederlage in Folge, so eine lange Negativserie gab es für die Borussia zuletzt Ende 2010 noch unter Michael Frontzeck.

4 – Der FC Bayern München hat erstmals unter Pep Guardiola die ersten vier Saisonspiele gewonnen.

Nochmal 4 – Darmstadt 98 blieb erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte vier Spiele in Folge ungeschlagen.

Und erneut 4 - Klaas-Jan Huntelaar verschoss gegen Mainz seinen vierten Bundesliga-Elfmeter in Folge und stellte damit den ewigen Negativrekord von Nuri Sahin, Marko Pantelic und Bruno Labbadia ein.

0 - Hoffenheim blieb erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte an den ersten vier Spieltagen einer Saison ohne Sieg.

Tore

108 - In seinem 108. Bundesliga-Spiel gelang Zlatko Junuzovic sein erster Doppelpack.

12 – Der VfB kassierte an den ersten vier Spieltagen nun schon zwölf Gegentore, zu diesem Zeitpunkt waren es sonst nie so viele.

9 – Robert Lewandowski erzielte in seinem neunten Bundesliga-Spiel gegen Augsburg sein neuntes Tor.

© gettyimages / Nigel Treblin

7 – Pierre-Emerick Aubameyang traf zum siebten Mal in der Bundesliga doppelt, saisonübergreifend traf er in den letzten sechs Partien immer.

4 – Erstmals in der Bundesliga kassierte Köln vier Gegentore in der ersten halben Stunde.

Jubiläen

2500 – Anthony Modeste erzielte den 2500. Treffer in der Bundesliga-Historie des FC.

400 – Hannover 96 kassierte seine 400. Bundesliga-Niederlage.

100 – Alfredo Morales sah ligaweit die 100. Gelbe Karte der Saison.

50 - Eduardo Vargas traf mit seiner vierten Ballbesitzphasen im Spiel und mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga. Der Chilene wurde damit zum 50. Torschützen in der Hoffenheimer Bundesliga-Geschichte.

Sonstiges

6 – Sechs Punkte nach vier Spieltagen sind dreimal so viele wie in der Vorsaison und bedeuten für den HSV den besten Start seit fünf Jahren (2010/11 waren es acht Zähler).

3 – In drei der vier Bundesliga-Spiele blieb der Aufsteiger Ingolstadt ohne Gegentor – Ligaspitze.

© gettyimages / Alex Grimm

Erneut 3 – Für den SV Darmstadt 98 war es im 36. Auswärtsspiel seiner Bundesliga-Geschichte erst der dritte Sieg – alle drei gelangen im Westen (zuvor 1979 in Bochum und 1982 in Duisburg).

0 – Zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Historie steht der VfB Stuttgart nach vier Spieltagen noch ohne Punkt da.

Erneut 0 – Erstmals in der Bundesliga hat Mönchengladbach nach vier Spieltagen keinen einzigen Punkt auf dem Konto.

Nochmal 0 - Mainz hat in der Hinrunde gegen Schalke noch nie gepunktet, alle zehn Duelle in der ersten Halbserie verlor der FSV.