Kölns Stürmer Yuya Osako hat jetzt vier Saisontore auf seinem Konto - © gettyimages / Matthias Hangst
Kölns Stürmer Yuya Osako hat jetzt vier Saisontore auf seinem Konto - © gettyimages / Matthias Hangst
Bundesliga

Viel Lob für Kölns Matchwinner Yuya Osako

Darmstadt - Peter Stöger, der Trainer des 1. FC Köln, gibt meistens ausgiebige Erläuterungen zu den Spielen seiner Mannschaft ab. Aber dieser Österreicher ist auch humorvoll, das zeigte sich erneut nach dem 6:1-Auswärtstriumph seiner Elf beim SV Darmstadt 98 - nachdem naturgemäß sowieso alle Kölner bester Dinge waren. Eine japanische Reporterin fragte Stöger, ob er denn nicht ein Wort zur Leistung von Yuya Osako sagen könne.

Erster Doppelpack für Osako

>>> Hol Dir jetzt Yuya Osako beim offiziellen Fantasy Manager

Stöger nahm die Journalistin beim Wort und antwortete höflich, ja das könne er: "Die Leistung von Yuya war: gut." Weil er sich an die Vorgabe der Reporterin hielt, beließ es Stöger bei diesem einen Wort. Heimlich wird der Kölner Trainer den Auftritt des japanischen Nationalspielers sicher mit zwei Wörter bewerten, so wie es die Zuschauer auf den Tribünen gesehen haben - nämlich mit: sehr gut.

>>> Alle Infos zu #D98KOE im Matchcenter

Wie auch immer: Der deutliche Erfolg schraubte die Punkteausbeute der Kölner zum Rückrundenauftakt auf 29 Zähler hoch. Der FC nimmt nach dem 0:0 in Mainz und dem Torfestival in Darmstadt viel Selbstvertrauen aus den beiden Auswärtsfahrten mit in die Rückrunde an den Rhein. Die Mannschaft befördert mit zwei überzeugenden Auftritten zum Auftakt des Jahres 2017 die Europapokalträume der Fans. In Mainz überzeugten die Kölner in einer Grundordnung mit Dreier-Abwehrkette und einem Stürmer vor allem defensiv - in Darmstadt mit einem klassischen 4-4-2 vor allem offensiv.

- © imago / Jan Huebner
- © gettyimages / Matthias Hangst/Bongarts