Bremen -  Die Trainingswoche vor dem Heimkracher gegen den FC Bayern München startete nicht ohne Probleme. Bremen-Cheftrainer Robin Dutt musste bereits bei der ersten Trainingseinheit am Dienstag (03. Dezember) auf drei Akteure verzichten. Lukas Schmitz, Franco Di Santo und Özkan Yildirim fielen allesamt verletzungsbedingt aus.

Letzterer ist bei der heutigen Trainingseinheit (04. Dezember) wieder auf den Platz zurückgekehrt. Am vollen Mannschaftstraining konnte der U20-Nationalspieler jedoch nicht teilnehmen. Er trainierte individuell, twitterte der Club. Franco Di Santo fehlte dagegen erneut bei der Übungseinheit.

Lukas Schmitz verletzte sich schon vor dem Hoffenheim-Spiel. Der Linksverteidiger, für den der U23-Spieler Torben Rehfeldt kurzfristig am Samstag nach Sinsheim nachreiste, erlitt einen Muskelfaserriss in der hinteren Oberschenkelmuskulatur. Dadurch wird Schmitz vermutlich auch noch in der nächsten Woche fehlen.