Yann Sommer versucht "immer relaxed zu bleiben". Den Weggang von Marc-André ter Stegen hat der Schweizer hervorragend kompensiert
Yann Sommer versucht "immer relaxed zu bleiben". Den Weggang von Marc-André ter Stegen hat der Schweizer hervorragend kompensiert
Bundesliga

Yann Sommer: "Bundesliga hat größere individuelle Klasse"

Mönchengladbach - Die Aufgabe war ohne Frage schwierig, bisher aber hat er sie bravourös gemeistert. Yann Sommer hat im Tor von Borussia Mönchengladbach mit erstklassigen Leistungen dafür gesorgt, dass Marc-André ter Stegen nie wirklich vermisst wurde.

"Habe ein gesundes Selbstvertrauen"

Im Interview mit bundesliga.de spricht der Schweizer über seine rasche Eingewöhnung und über die Bundesliga im Vergleich mit der Raiffeisen Super League.

bundesliga.de: Herr Sommer, vor knapp einem Jahr haben Sie im Gespräch mit einer Schweizer Zeitung vermutet, man könnte Sie in Deutschland belächeln. Selbst wenn das anfangs der Fall gewesen wäre, würde heute niemand mehr lächeln, zumindest nicht herablassend...

Yann Sommer: Am Anfang, noch vor Saisonbeginn, gab es etwas Kritik, als ich in zwei Freundschaftsspielen nicht so gut ausgesehen habe. Umso wichtiger war es für mich, dass wir als Mannschaft sehr gut in die Saison gestartet sind, erfolgreich waren und guten Fußball gespielt haben. Ich hatte anfangs nicht besonders viel zu tun und konnte mir so schnell das notwendige Selbstvertrauen holen. Und wenn später etwas aufs Tor gekommen ist, war ich meistens da.