Osijek - Dank Ivan Perisic hat die kroatische Nationalmannschaft zwölf Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Brasilien ihren vorletzten Test gewonnen. Der Stürmer des VfL Wolfsburg erzielte beim 2:1 (1:0) gegen Mali in seinem 28. Länderspiel seine Tore Nummer zwei und drei (15./64.) für die Feurigen. Fantamady Diarra (79.) markierte den Endstand.

Vor 15.212 Zuschauern in Osijek standen neben Perisic auch Mario Mandzukic (FC Bayern München) und Ivica Olic (VfL Wolfsburg) in der Startelf der Kroaten, die am 12. Juni in Sao Paulo das WM-Eröffnungsspiel gegen die Selecao bestreiten. Die weiteren Gegner in Gruppe A sind Kamerun und Mexiko.

Seinen letzten WM-Test absolviert Kroatien am Freitag in der brasilianischen Stadt Salvador da Bahia gegen Australien. Nach dem Sieg gab Nationaltrainer Niko Kovac den 23-Mann-Kader für die WM bekannt. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Ivan Strinic, Ivo Ilicevic und Niko Kranjcar musste Kovac auch auf HSV-Mittelfeldspieler Ivan Badelj verzichten (Muskelverletzung).

Kroatiens WM-Kader:

Tor: Stipe Pletikosa (FK Rostow), Danijel Subasic (AS Monaco), Oliver Zelenika (Lokomotiv Zagreb)

Abwehr: Darijo Srna (Shakhtar Donetsk), Vedran Corluka (Lokomotive Moskau), Dejan Lovren (FC Southampton), Domagoj Vida (Dynamo Kiev), Gordon Schildenfeld (Panathinaikos Athen), Danijel Pranjic (Panathinaikos Athen), Sime Vrsaljko (FC Genua)

Mittelfeld: Luka Modric (Real Madrid), Ivan Rakitic (FC Sevilla), Ognjen Vukojevic (Dynamo Kiev), Mateo Kovacic (Inter Mailand), Ivan Perisic (VfL Wolfsburg), Sammir (FC Getafe), Marcelo Brozovic (Dinamo Zagreb), Ivan Mocinic (HNK Rijeka)

Angriff: Mario Mandzukic (FC Bayern München), Ivica Olic (VfL Wolfsburg), Eduardo da Silva (Shakhtar Donetsk), Nikica Jelavic (Hull City), Ante Rebic (AC Florenz)