Obafemi Martins kehrte am Freitag ins Training der "Wölfe" zurück.

Martins hatte Anfang der Woche wegen eines grippalen Infekts aussetzen müssen. "Ich bin wieder gesund und habe keine Probleme mehr", sagte der Nigerianer. "Für das HSV-Spiel bin ich zu 100 Prozent fit."

"Er macht einen ordentlichen Eindruck und wird am Sonntag auch auf jeden Fall im Kader sein", sagte schließlich auch Chefcoach Armin Veh - ganz zur Freude eines nigerianischen Journalisten, der eigens wegen Martins am Freitag zur Pressekonferenz gekommen war.

Für ihn fasste der Trainer dann auch noch einmal zusammen, was er sich von seinem Neuzugang verspricht. "Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns und noch in einem Alter, in dem er sich sogar noch verbessern kann. Ich bin davon überzeugt, dass er uns in der Liga und vor allem auch in der Champions League sehr helfen wird", so Veh.