Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg steht vor der Verpflichtung von Xizhe Zhang. Der chinesische Mittelfeldspieler ist am Samstag in Wolfsburg angekommen.

"Es sind nur noch letzte Details zu klären. Wir sind zuversichtlich, die Verpflichtung von Xizhe Zhang perfekt machen und ihn in der kommenden Woche offiziell als Neuzugang vorstellen zu können", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Am Sonntag schon im Stadion

"Er ist ein junger Spieler mit Entwicklungspotenzial. Auch wenn der Sprung von China in die Bundesliga groß ist, trauen wir ihm zu, dass er dies schaffen kann. Natürlich werden wir ihm dafür aber die nötige Zeit geben", erklärte Allofs weiter.

Der 23-Jährige ist im offensiven Mittelfeld beheimatet und kommt von Beijing Guoan, wo er in 115 Spielen 24 Treffer erzielte. Zhang gilt in seiner Heimat als großes Talent und hat bereits zehn Mal das Nationaltrikot Chinas getragen.

Der außerhalb Chinas noch weitgehend unbekannte Spieler gilt sowohl als körperlich robust als auch als technisch versiert. Im deutschen Profifußball wird er der elfte Chinese sein.

Beim Heimspiel der Wölfe gegen den SC Paderborn saß Xizhe Zhang am Sonntag auf der Tribüne und schaute sich seine zukünftigen Mitspieler und den Fußball in der Bundesliga schon einmal live an.