Düsseldorf - Wolf Werner wird Fortuna Düsseldorf weiterhin erhalten bleiben. Der Vertrag mit dem sportlichen Vorstand wurde durch den Aufsichtsrat um ein Jahr verlängert. Der 70-Jährige steht seit März 2007 in Diensten des Düsseldorfer Bundesligisten.

Die fast sechsjährige Amtszeit des ehemaligen Bundesliga-Trainers ist eng verknüpft mit großen sportlichen Erfolgen: So gilt Werner als einer der Architekten für die Rückkehr der Fortuna zunächst in die 2. Bundesliga im Mai 2009 und den Aufstieg in die Bundesliga im Mai 2012. Daneben hat er wesentliche Impulse für die Nachwuchsarbeit bei den Düsseldorfern gesetzt. Hierzu gehört unter anderem die Rückführung aller Leistungsmannschaften in die jeweils höchsten Jugendklassen.