Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg hat seinen Trainingsauftakt um einen Tag nach hinten verschoben und startet erst am Freitag, 24. Juni, in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Los geht es gleich mit einem Testspiel: Um 18 Uhr trifft das Team von Cheftrainer Felix Magath in Gifhorn im Stadion Flutmulde auf ein Auswahlteam aus der Region.

Am Sonntag darauf (26. Juni) brechen die "Wölfe" in ein knapp zweiwöchiges Trainingslager nach Schleswig-Holstein auf. Entgegen der ursprünglichen Planungen wird der VfL seine Zelte nicht in Kollund/Dänemark, sondern im zirka 20 Kilometer entfernten Oeversee bei Flensburg aufschlagen.

Vom 4. bis zum 8. Juli hält sich die Mannschaft von Cheftrainer Felix Magath dann im nahe gelegenen Glücksburg auf.