bundesliga.de präsentiert wissenwerte Fakten rund um den 25. Spieltag:

TORE: Am 25. Bundesliga-Spieltag fielen 19 Tore, was einem Schnitt von knapp über zwei Toren pro Spiel entspricht. Genau zwei Tore fielen in der Partie zwischen Cottbus und Köln - für beide war der Slowene Milivoje Novakovic verantwortlich, der damit die "Geißböcke" zum Sieg schoss. In der Torjägerliste führt der verletzte Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim mit 18 Treffern nun gemeinsam mit dem Wolfsburger Grafite. Patrick Helmes von Bayer Leverkusen folgt mit 17 Toren.

ELFMETER: Drei Elfmeter wurden am Wochenende gepfiffen. Sowohl Dortmunds Alexander Frei, als auch der Kölner Milivoje Novakovic und Hoffenheims Selim Teber behielten dabei die Oberhand. Es waren die Elfmeter 55 bis 57 der Saison - sieben Mal wurde ein Strafstoß gehalten, vier Mal verfehlten die Schützen das Tor. Das Duell Torwart gegen Schütze steht damit 11:46.

KANTERSIEG UND REKORDNIEDERLAGE: Das 0:3 in der Partie zwischen Arminia Bielefeld und VfL Wolfsburg bedeutete den höchsten Auswärtssieg der "Wölfe" seit dem 13. Oktober 2001. Damals gewann man 4:0 im Müngersdorfer Stadion gegen den 1. FC Köln durch Tore von Martin Petrov (zwei), Miroslav Karhan und Robson Ponte. Mit mehr als drei Toren verloren die Bielefelder in der Bundesliga auf eigenem Platz zuletzt am 8. September 1984. Damals kassierten die Ostwestfalen eine 2:7-Pleite gegen den VfB Stuttgart. Während Nicolaas Claesen und Karl Allgöwer jeweils einen "Dreierpack" erzielten, blieb der jetzige Trainer von Bayern München, Jürgen Klinsmann, ohne Tor für die Schwaben.

JUBILÄUMSNIEDERLAGE: Cottbus verlor am Samstag zum 100. Mal in der höchsten deutschen Spielklasse. Dem entgegen stehen 53 Siege und 42 Remis. Die Tordifferenz beläuft sich auf 202:325.

SERIEN: Hoffenheim ist bereits sieben Spiele ohne Sieg. Bremen entführte keinen "Dreier" in den letzten neun Auswärtsbegegnungen und holte dabei nur drei Punkte. Dortmund landete den ersten Sieg in 2009. Hoffenheim bleibt der Remis-König der Rückrunde - die Kraichgauer spielten fünf Mal in Folge Unentschieden. Wolfsburg gewann seine letzten sieben Spiele. Hannover verdoppelte beim Unentschieden in Hoffenheim seine Anzahl an Auswärtspunkten in der laufenden Saison.