Safari durch die Savanne - im offenen Unimog gehen die VfL-Profis auf Tierschau. Giraffen, Elefanten und auch Großkatzen wie Löwen sind in den Nationalparks Südafrikas zu sehen
Safari durch die Savanne - im offenen Unimog gehen die VfL-Profis auf Tierschau. Giraffen, Elefanten und auch Großkatzen wie Löwen sind in den Nationalparks Südafrikas zu sehen
Bundesliga

Wölfe machen Safari und besuchen Township

Köln – Schwitzen für die Rückrunde heißt es für die Bundesliga-Profis aktuell in ihren Wintertrainingslagern. Die Spieler des VfL Wolfsburg nutzten den Trip nach Südafrika jetzt aber auch, um bei einer Safari und einem Besuch im Township Land und Leute kennen zu lernen.

Südafrika hautnah

Genau 9.641 Kilometer Luftlinie entfernt von der Heimat sind die Wölfe im Trainingslager in Kapstadt in Südafrika untergekommen. Die Wolfsburger haben damit die weiterste Strecke aller Bundesliga-Clubs auf sich genommen. Logisch, dass die Spieler auf dem schwarzen Kontinent nicht nur die Trainingsplätze kennenlernen wollen. Gelegenheit, sich das Land genauer anzuschauen, gab es für die Profis am freien Donnerstag Nachmittag.