Die User von bundesliga.de haben entschieden: Gleich drei Spieler vom neuen Deutschen Meister aus Wolfsburg stehen in der "Elf des 34. Spieltags".

Aus dem Gesamtergebnis aller Abstimmungen der bundesliga.de-User wurde die "Elf des Spieltags" zusammengestellt.

Und so sieht sie aus, die Top-Elf des 34. Spieltags:


Tor:

Gerhard Tremmel (FC Energie Cottbus): Der Cottbuser Schlussmann hielt 9 Schüsse und die Null.


Abwehr:

Philipp Lahm (FC Bayern München): Lahm gab 2 Torschussvorlagen und gewann 63% seiner Zweikämpfe am Ball.

Maik Franz (Karlsruher SC): Der Innenverteidiger schoss 1 Tor und gewann 78% seiner Zweikämpfe am Ball.

Dante (Borussia Mönchengladbach): Der Gladbacher schoss das einzige Gladbacher Tor und traf 1-mal Aluminium.

Patrick Owomoyela (Borussia Dortmund): Kein Dortmunder hatte mehr Ballkontakte (85), er gewann 69% seiner Duelle am Ball.


Mittelfeld:

Franck Ribery (FC Bayern München): Der Franzose legte 1 Tor auf und hatte 4 weitere Torschussbeteiligungen.

Zvjezdan Misimovic (VfL Wolfsburg): Der Bosnier erzielte das 1-0, legte 1 weiteres auf und hatte insgesamt 6 Torschussbeteiligungen.

Carlos Eduardo (1899 Hoffenheim): War an allen 3 1899-Toren beteiligt - 2 Tore, 1 Assist

Piotr Trochowski (Hamburger SV): Hatte nur 20 Einsatzminuten, schoss aber das entscheidende Tor und hatte 3 weitere TS-Beteiligungen.


Sturm:

Grafite (VfL Wolfsburg): Der Brasilianer wurde mit seinem Doppelpack alleiniger Torschützenkönig (28 Treffer) - seine 5 Schüsse gingen allesamt aufs Tor.

Edin Dzeko (VfL Wolfsburg): Der Bosnier erzielte sein 21. Rückrundentor - nur Gerd Müller schoss in einer Rückrunde mehr (71/72 - 23).