Erstmals trainieren die Profis des VfL Wolfsburg an Silvester. Aufgrund der verkürzten Winterpause bittet Cheftrainer Armin Veh am 31. Dezember gleich zu zwei Trainingseinheiten.

Trotz des anstehenden Jahreswechsels und möglichen Feierlichkeiten wird um 10 und 15 Uhr trainiert. "Wir sind Profis und müssen eben auch mal arbeiten, wenn andere frei haben. Das gehört zu unserem Job. Wenn wir gewinnen, dann gibt es auch wieder freie Tage", begründete Veh seine Entscheidung.

Dafür wird am Neujahrstag nicht trainiert, ehe am 02. Januar 2010 die Reise nach Südafrika ansteht.