Der englische Innenverteidiger Ledley King fällt laut britischen Zeitungsberichten für den Rest der Weltmeisterschaft in Südafrika aus.

Der 29-Jährige von Tottenham Hotspur war am Samstag im Spiel gegen die USA (1:1) wegen Adduktoren-Problemen in der 46. Minute durch Jamie Carragher ersetzt worden. Weitere Untersuchungen ergaben offenbar, dass die Verletzung gravierender als zunächst angenommen ist und King mit einer dreiwöchigen Pause rechnen muss.

Capellos Probleme werden größer

Der englische Fußball-Verband (FA) wollte den Ausfall zunächst nicht bestätigen und kündigte für den Nachmittag ein medizinisches Bulletin an.

Damit werden für Englands Teammanager Fabio Capello die Probleme in der Innenverteidigung immer größer. Vor WM-Beginn hatte bereits Kapitän Rio Ferdinand wegen einer Verletzung am linken Knie passen müssen.

Nächster Gegner der Three Lions in der Vorrunden-Gruppe C ist am 18. Juni in Kapstadt Algerien.