Köln - Deutschland startet die Mission Titelverteidigung. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland will die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw erneut den Pokal holen. Auf dem Weg dorthin warten sieben Gegner auf das DFB-Team. Wir zeigen Dir im Spielplan, wie der Weg ins Finale aussieht.

Die deutsche Mannschaft trifft in der Gruppe F zunächst auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Drei Teams, die mit Bundesliga-Stars gegen Deutschland antreten werden. Marco Fabian, Emil Forsberg und Ja-Cheol Koo werden dafür sorgen, dass die Elf um Mats Hummels, Thomas Müller und Timo Werner Arbeit bekommt.

>>> Übersicht: Diese Bundesliga-Spieler fahren zur WM

Die Chancen auf den Gruppensieg stehen trotzdem gut. Seit Joachim Löw Bundestrainer ist, hat Deutschland nur bei der Europameisterschaft 2008 eine Vorrundengruppe als Zweiter (hinter Kroatien) abgeschlossen. 2010, 2012, 2014 und 2016 wurde die DFB-Elf immer Gruppensieger.

Bundestrainer Joachim Löw bei der Ansprache an seine Mannschaft
Bundestrainer Joachim Löw bei der Ansprache an seine Mannschaft © gettyimages / Miguel Medina

Gruppenphase

Gruppe A  

Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr:

Russland - Saudi-Arabien

Freitag, 15. Juni, 14 Uhr:

Ägypten - Uruguay

Dienstag, 19. Juni, 20 Uhr:

Russland - Ägypten

Mittwoch, 20. Juni, 17 Uhr:

Uruguay - Saudi-Arabien

Montag, 25. Juni, 16 Uhr:

Uruguay - Russland

Saudi-Arabien - Ägypten

Gruppe B  

Freitag, 15. Juni, 17 Uhr:

Marokko - Iran

Freitag, 15. Juni, 20 Uhr:

Portugal - Spanien

Mittwoch, 20. Juni, 14 Uhr:

Portugal - Marokko

Mittwoch, 20. Juni, 20 Uhr:

Iran - Spanien

Montag, 25. Juni, 20 Uhr:

Iran - Portugal

Spanien - Marokko

Gruppe C  

Samstag, 16. Juni, 12 Uhr:

Frankreich - Australien

Samstag, 16. Juni, 18 Uhr:

Peru - Dänemark

Donnerstag, 21. Juni, 14 Uhr:

Dänemark - Australien

Donnerstag, 21. Juni, 17 Uhr:

Frankreich - Peru

Dienstag, 26. Juni, 16 Uhr:

Dänemark - Frankreich

Australien - Peru

Gruppe D  

Samstag, 16. Juni, 15 Uhr:

Argentinien - Island

Samstag, 16. Juni, 21 Uhr:

Kroatien - Nigeria

Donnerstag, 21. Juni, 20 Uhr:

Argentinien - Kroatien

Freitag, 22. Juni, 17 Uhr:

Nigeria - Island

Dienstag, 26. Juni, 20 Uhr:

Nigeria - Argentinien

Island - Kroatien

Gruppe E  

Sonntag, 17. Juni, 14 Uhr:

Costa Rica - Serbien

Sonntag, 17. Juni, 20 Uhr:

Brasilien - Schweiz

Freitag, 22. Juni, 14 Uhr:

Brasilien - Costa Rica

Freitag, 22. Juni, 20 Uhr:

Serbien - Schweiz

Mittwoch, 27. Juni, 20 Uhr:

Serbien - Brasilien

Schweiz - Costa Rica

Deutsche Gruppe F  

Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr:

Deutschland - Mexiko

Montag, 18. Juni, 14 Uhr:

Schweden - Südkorea

Samstag, 23. Juni, 17 Uhr:

Südkorea - Mexiko

Samstag, 23. Juni, 20 Uhr:

Deutschland - Schweden

Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr:

Südkorea - Deutschland

Mexiko - Schweden

Gruppe G  

Montag, 18. Juni, 17 Uhr:

Belgien - Panama

Montag, 18. Juni, 20 Uhr:

Tunesien - England

Samstag, 23. Juni, 14 Uhr:

Belgien - Tunesien

Sonntag, 24. Juni, 14 Uhr:

England - Panama

Donnerstag, 28. Juni, 20 Uhr:

England - Belgien

Panama - Tunesien

Gruppe H  

Dienstag, 19. Juni, 14 Uhr:

Kolumbien - Japan

Dienstag, 19. Juni, 17 Uhr:

Polen - Senegal

Sonntag, 24. Juni, 17 Uhr:

Japan - Senegal

Sonntag, 24. Juni, 20 Uhr:

Polen - Kolumbien

Donnerstag, 28. Juni, 16 Uhr:

Japan - Polen

Senegal - Kolumbien

Video: Bundesliga-Duelle bei der WM

>>> Alle Bundesliga-Duelle bei der WM

Schafft Deutschland zum fünften Mal in Folge den Gruppensieg, ist der Gegner im Achtelfinale der Zweite der Gruppe E. In dieser Gruppe ist Brasilien der klare Favorit. Zudem kämpfen dort die Schweiz, Serbien und Costa Rica um ein Achtelfinal-Ticket.

Achtelfinale

AF 1, Samstag, 30. Juni, 16 Uhr:

Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe D

AF 2, Samstag, 30. Juni, 20 Uhr:

Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B

AF 3, Sonntag, 1. Juli, 16 Uhr:

Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A

AF 4, Sonntag, 1. Juli, 20 Uhr:

Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe C

AF 5, Montag, 2. Juli, 16 Uhr:

Sieger Gruppe E - Zweiter Gruppe F

AF 6, Montag, 2. Juli, 20 Uhr:

Sieger Gruppe G - Zweiter Gruppe H

AF 7, Dienstag, 3. Juli, 16 Uhr:

Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E

AF 8, Dienstag, 3. Juli, 20 Uhr:

Sieger Gruppe H - Zweiter Gruppe G

Die deutsche Mannschaft bereitet sich akribisch auf ihre Spiele bei der WM vor
Die deutsche Mannschaft bereitet sich akribisch auf ihre Spiele bei der WM vor © imago / Revierfoto

Setzt sich Deutschland nach Gruppensieg auch im Achtelfinale durch, könnte der Gegner eine Runde weiter unter Umständen schon Belgien oder England heißen, denn es ginge dann gegen den Sieger des Duells Erster Gruppe H (Japan, Kolumbien, Polen, Senegal) gegen Zweiter Gruppe G (Belgien, England, Panama, Tunesien).

>>> Alle Infos zur deutschen Mannschaft bei der WM

Viertelfinale

VF 1, Freitag, 6. Juli, 16 Uhr:

Sieger AF 2 - Sieger AF 1

VF 2, Freitag, 6. Juli, 20 Uhr:

Sieger AF 5 - Sieger AF 6

VF 3, Samstag, 7. Juli, 16 Uhr:

Sieger AF 7 - Sieger AF 8

VF 4, Samstag, 7. Juli, 20 Uhr:

Sieger AF 3 - Sieger AF 4

Mario Götze und Thomas Müller bejubeln das entscheidende Tor gegen Argentinien im Finale 2014
Mario Götze und Thomas Müller bejubeln das entscheidende Tor gegen Argentinien im Finale 2014 © gettyimages / Jamie McDonald

Schafft Deutschland es bis ins Halbfinale, warten sehr wahrscheinlich nur noch große Brocken auf die die Löw-Elf. Spanien, Portugal, Argentinien und Frankreich sind mögliche Kandidaten. Angst und Bange muss aber niemandem sein. Die deutsche Mannschaft hat schließlich vor vier Jahren gezeigt, wozu sie im Stande ist.

Halbfinale

HF 1, Dienstag, 10. Juli, 20 Uhr:

Sieger VF 1 - Sieger VF 2

HF 2, Mittwoch, 11. Juli, 20 Uhr:

Sieger VF 4 - Sieger VF 3

Spiel um Platz drei

Samstag, 14. Juli, 16 Uhr:

Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2

Finale

Sonntag, 15. Juli, 17 Uhr:

Sieger HF 1 - Sieger HF 2