Bei bundesliga.de formuliert Schalke-Trainer Mirko Slomka seine Ziele für den Premiere-Ligapokal.

bundesliga.de: Welchen Stellenwert hat der Premiere-Ligapokal für Sie und Ihre Mannschaft?

Mirko Slomka: Einen großen, denn wir wollen unserer Rolle als Titelverteidiger gerecht werden.

bundesliga.de: Was macht für Sie den Reiz des Premiere-Ligapokals aus?

Slomka: Es ist ein attraktiver Wettbewerb mit ordentlichen Preisgeldern. Und den Endspielort Leipzig haben wir aus dem Vorjahr in besonders angenehmer Erinnerung.

bundesliga.de: Wer ist der Favorit auf den 1. Titel der Saison und warum?

Slomka: Werder Bremen. Bei Bayern München waren zu viele Spieler in Sachen WM unterwegs, so dass sie zu diesem Zeitpunkt noch Nachholbedarf haben werden.

bundesliga.de: Wer wird der große Star des Premiere-Ligapokals werden?

Slomka: Das ist schwer zu sagen, da man in allen Teams Spieler finden kann, die dazu in der Lage wären.

bundesliga.de: Welches Ziel haben Sie sich gesetzt?

Slomka: Wir wollen wieder ins Endspiel kommen, um die Leipziger Gastfreundschaft genießen zu können.

bundesliga.de: Wie wichtig ist ein gelungener Saisonstart beim Premiere-Ligapokal für die neue Bundesliga-Spielzeit?

Slomka: In diesem Wettbewerb gut abzuschneiden gibt einem Team ein gutes Gefühl. Nach unserem Sieg imVorjahr sind wir in den ersten zehn Partien unbesiegt geblieben.

FC Schalke 04 im Premiere-Ligapokal: Erstes Etappenziel: Titelverteidigung

Alles zum Premiere-Ligapokal