Das Wiedersehen mit seinem Ex-Club endet für Felix Magath mit einer Niederlage. Der Meistertrainer der vergangenen Saison nimmt aber dennoch Positives aus dem Spiel mit.

Schalke-Trainer Felix Magath äußerte sich nach dem 1:2 gegen den VfL Wolfsburg bei "Sky" über...

...die Niederlage: "Wir haben heute keine Niederlage verdient. Ich glaube auch nicht, dass wir heute verloren haben, wir haben auch gewonnen - die Fans. Das war eine tolle Atmosphäre. So stelle ich mir das hier auf Schalke vor. Wenn wir das noch öfter erleben, werden wir hier viel Spaß haben."

...das Spiel: "Wir haben das gespielt, was wir können. Ich kann von der Mannschaft keine Meisterform verlangen. Wir haben mit unserer jungen Truppe den Meister oft vor große Problemen gestellt und hatten vier, fünf sehr gute Möglichkeiten. Wir haben zu wenig daraus gemacht, der Meister war effektiver."

...die Gegentore: "Es ist problematisch, wenn man dem Gegner viel Zeit und Raum lässt."

...die jungen Spieler: "Wenn man mit einer jungen Mannschaft spielt, muss man damit leben, dass sie Fehler machen. Es kann nicht wie am Schnürchen funktionieren."

...Kevin Kuranyi: "Er hatte in der vergangenen Woche einen Infekt. Mit diesem schlägt er sich immer noch rum, daher ist er für 90 Minuten noch nicht bereit."

...das bevorstehende Derby gegen Dortmund: "Das wird ein interessantes Spiel - wie das heute gegen den Deutschen Meister. Sowohl im DFB-Pokal am Mittwoch als auch gegen Borussia Dortmund am Wochenende geht es um alles."